Gitarre verschicken, aber wie?

von maddze, 06.01.06.

  1. maddze

    maddze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    189
    Erstellt: 06.01.06   #1
    Hi!
    Ist wahrscheinlich ne blöde Frage, aber ich will sicher gehen!
    Habe auch in der SuFu nichts dazu gefunden.
    Wenn ich eine Gitarre verschicken will, kann ich diese ganz normal einpacken (natürlich ordentlich) und als Paket bei der Post Filiale abgeben?
     
  2. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 06.01.06   #2
    HI

    Klar kannst du das. Ideal sind solche Gitarrenkartons, wie du sie im Normalfall kostenlos bei Gitarrenbauern und Musikhändlern bekommst, da die die Gitarren im Laden ja darin bekommen, und die sonst eh nur wegschmeißen. Da polsterst du die Gitarre gut drin mit Luftpolsterfolie und Papier und sowas, dass die fest sitzt, packst n paar Streifen Klebeband drum und gibst das Ganze dann beim Paketdienst deiner Wahl ab. Bei der Paketeria (GLS) zahlst glaub ich um die 10€ für den Versand, und ist auch noch versichert.

    Wenn du nicht noch nen Umkarton machst passt das in etwa, wenn du noch einen zusätzlichen Schutzkarton drummachst, kann es durchaus sein, dass es zu groß wird, und ein Sperrgutzuschlag verlangt wird, daher würde ich mich noch bei anderen Paketdiensten außer der Post informieren, da die bei sowas meist günstiger sind, und toleranter, was die Größe angeht. Einfach mal Mails zu örtlichen Anbietern schicken, oder anrufen, oder vorbeigehen, aber net vergessen die Maße und das Gewicht anzugeben ;)
     
  3. maddze

    maddze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    189
    Erstellt: 06.01.06   #3
    ah gut, danke für die antwort :)
     
  4. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 06.01.06   #4
    du kannst locker zwei kartons übereinander benutzen. bei GLS hast du super große maße, ohne das du sperrgut zahlen mußt.
    habe neulich erst eine warrior inkl. koffer (ca. 130x65x20) verschickt - kein problem.

    wenn du keinen guten koffer hast, dann würde ich aber mindestens zwei kartons benutzen.
    die teile laufen über förderbänder, können dort auch mal runterfallen und werden evtl. auch mit druck belastet, wenn sie im LKW liegen.
     
  5. Blacky

    Blacky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 06.01.06   #5
    hi,

    also ich hab meine sz einfach wieder in den originalkarton gepackt und dann zur post gebracht hat auch nur 7 euro oder so gekostet weil das paket unter 5 kilo wog.
     
  6. nox`

    nox` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.15
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    791
    Erstellt: 06.01.06   #6
    Habe meine Gitarre auch nur für 17€ von Deutschland ins Ausland geliefert gekriegt, also zum normalen Tarif, wie auch alle kleinen Pakete.
    Da reicht ein Karton, würde vielleicht noch etwas Schaumstoff reinkleben ;)
     
  7. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 07.01.06   #7
    wichtig ist vor allem, dass der umkarton quaderform hat, sonst ist das immer sperrgut!
     
  8. Blacky

    Blacky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 07.01.06   #8
    Also mein karton hatte keine quadtradform sondern war halt ein standard gitarrenkarton (unten breit oben schmal :p ) und ging trotzdem so durch.
     
  9. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 07.01.06   #9
    Es ist wichtig, dass du die Saiten (vor allem bei Akustik Instrumenten) um einen Halbton tiefer stimmst, damit's dir nicht ggf den Steg abreißt. Ansonsten wurde alles schon genannt. Du kannst aber auch noch draufschreiben: "Vorsicht Glas" ;)

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping