Gitarren verstimmen sich bei Gigs

von SKAsono, 01.04.06.

  1. SKAsono

    SKAsono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    422
    Erstellt: 01.04.06   #1
    Hallo,
    ich war gestern auf nem (sehr guten) Konzert und da kam mir die Frage warum sich die Saiteninstrumente (Bass, Gitarre) sich bei kleinen Konzerten immmer verstimmen.
    Auf "großen" Konzerten, also in großen Hallen sieht man nie wie die Leute ihre Instrumente stimmen. Wenn man aber auf ein "kleines" Konzert geht (Jugendzentrum, Keller usw.) sieht man die wie die musiker ihre Gitarren ständig neu stimmen müssen.
    An der Qualität der Instrumente kanns nicht wirklich liegen, da die meisten auch gute
    (bzw. teure) Gitarren haben z.B. Gibson, Fender und teure Ibanez.
    Kann es an der Lichtanlage liegen, die bei kleinen Konzerten ja näher am Instrument ist als in einer großen Halle und darum wärmer.

    Hab in der SuFu keine ähnlichen Threads gefunden.
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 01.04.06   #2
    wichtige Faktoren die Einfluß auf die Stimmung der Gitarre und somit auch auf die "Stimmung" des Gitarristen haben:
    • Temperatur
    • neue/alte Saiten
    • gedehnte und gut aufgezogene Saiten (wenig Wicklungen)
    usw.
     
  3. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 01.04.06   #3
    Wenn Du bei "grossen" Konzerten mal genau darauf achtest, wirst Du fest stellen, dass die ihre Instrumente wären des Konzertes auch zigmal wechsel.
    Für irgend etwas müssen die Roadys ja gut sein. :D

    Aber die Qualität der Musiker und der Instrumente spielen bestimmt auch eine Rolle
     
  4. con_40

    con_40 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #4
    die gitarren werden auch bei den "großen stars" wärend des konzertes gestimmt. entweder wechseln sie ihre gitarre oder benutzen ihren bodentuner so das es für die zuschauer schlecht einsehbar ist. evtl auch nen racktuner
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 02.04.06   #5
    Unterm Strich liegts doch sehr oft an den Gitarren, bzw. deren Modifizierung. Teure Gitarren mit besseren Mechaniken findest Du in der Regel bei Fortgeschrittenen häufiger als bei Kellerbands, die eben nicht scharenweise mit Gibsons anrücken oder Vibratosystemen, die astrein eingestellt sind und am Kopf von hochwertigen Mechaniken gehalten werden.

    Ich kann aus Erfahrung nur sagen, dass alle meine Gitarren, auf denen sich hochwertige Mechaniken befinden, sich auch unter schwierigen Umständen nur wenig bis gar nicht verstimmen. Mit anderen, die ich nur zu Hause benutze und schlechtere Hardware haben, habe ich generell mehr Probleme mit häufigem Nachstimmen.

    Beispiel: Meine "neueste" Gebrauchte hat selbst im Probenraum ständig Stimmprobleme gemacht. Seitdem ich Sperzels drauf habe, ist das Problem zu 99% verschwunden.
     
  6. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 02.04.06   #6
    Das mit den guten und schlechten Mechaniken ist ein wichtiger Punkt. Wichtiger scheint mir jedoch der Einfluss der Temperatur zu sein. Im Probenraum ist es kalt und finster, meist auch noch muffig! Auf der Bühne ist es heiß und trocken. Das Holz, vor allem beim Hals, arbeitet. Wenn der Hals sich aufgrund nur eines popeligen Grades Celsius längt - und das tut es - dann ist die Stimmung dahin. Tipp (Und die "Großen" machen es genauso: Das erste, was du bei einem Gig auspackst ist deine Gitarre, damit sie sich akklimatisieren kann. Kurz vor dem Gig einmal stimmen und die Stimmung stimmt. Wetten?

    Munterbleiben
     
  7. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 02.04.06   #7
    "Ich sehe das Neue kommen, es ist das Alte" (Arthur Schopenhauer)

    Das ist übrigens mal ein gutes Zitat!

    Danke, Mann!
     
Die Seite wird geladen...

mapping