Gitarrenamp(Combo) für Proben, bis ca. 350 Euro

von kele_okereke, 28.09.06.

  1. kele_okereke

    kele_okereke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    14.04.10
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Leipzsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.06   #1
    Hallo Leute,

    habe vor nicht mal einer Woche meine erste Band gegründet.
    Da ich zurzeit nur über einen kleinen Pevey Transtube als Übungsamp verfüge,
    brauche ich für unsere Proben natürlich einen leistungsstärkeren Amp.
    Musikrichtung ist so Alternative/Indie Rock, schön wäre also ein guter Clean- und ein weicher verzerrter sound.
    Meine Frage: Welchen Amp bis ca.350 Euro könnt ihr mir empfehlen? Welche Erfahrungen habt ihr mit Amps dieser Preisklasse gehabt?
    Es sollte sich nach Möglichkeit um eine Combo handeln.

    Grüße Robert
     
  2. MatthewBurnerer

    MatthewBurnerer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    10.07.10
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.06   #2
    Ich würde mal nen Roland Cube 60 in den Raum stellen. Ich hab so einen im Schulproberaum stehen, benutz den für alels zwischen Jazz und Metal, und Lautstärkemäßig hat er mir bisjetzt immer gereicht...die Effekt sollten für den ANfang auch reichen
     
  3. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 28.09.06   #3
  4. kele_okereke

    kele_okereke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    14.04.10
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Leipzsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.06   #4
    push push push
     
  5. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 29.09.06   #5
    Fender Fm 212 .

    Annehmbarer (bis guter) Clean, saulaut.

    Wenn du dann noch antesten gehst und ein Zerrpedal findest, das in Verbindung mit dem Amp zufriedenstellende Ergebnisse liefert, dann bist du imho gut dran..

    Steve
     
  6. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 29.09.06   #6
    Wie wär's mit ner 40W Röhre Fame GTA40, für 333€, damit bläst du notfalls die komplette Band weg ;) Für die Zerre in leiseren gefilden solltest du dir aber ein Zerrpedal zulegen, denn selbst wenn du ihn auf 15W via Schalthebel auf Triode runterschraubst dürfte er noch schön laut sein. Der Clean Kanal dürfte bei 40W auch bei größerer Lautstärke noch sehr sauber sein.
    Wenn du einen Equalizer brauchst.. kauf dir noch ein Pedal dazu.
     
Die Seite wird geladen...

mapping