Gitarrenkabel -->welcher Querschnitt

von MacNilo, 27.12.04.

  1. MacNilo

    MacNilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    20.05.12
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #1
    Servus
    wollt mir ein paar Kabel selber machen. Welchen Kabel Querschnitt sollte man dafür am besten benutzten??

    Gruß
    MacNilo
     
  2. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 27.12.04   #2
    mhm kauf doch ganz normales instrumentenkabel :screwy:
     
  3. DARKomen

    DARKomen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #3
    wieso bauen?
    Des kommt dich bestimmt billiger wenn du dir die einfach kaufst.
    und ein weiterer vorteil is, die gehen dann auch 99,9%ig :rolleyes:
     
  4. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 27.12.04   #4
    ich seh das alles irgendswie invertiert!!!!

    also genau andersrum als wie du jetzt gesagt hast ; ) ich bau mir die lieber selbst - dann weiß ich auch, dass se WIRKLICH 100%ig funzen!(!)
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 27.12.04   #5
    das stimmt. außerdem kann man die länge auf seine bedürfnisse anpassen und ist nicht auf hersteller-längen gebunden (oder schon mal ein 23,5cm-kabel gesehen? :D)
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 28.12.04   #6
    ich würd sommercable the spirit nehmen und dann neutrik klinken dranlöten. Ist ein superstabiles kabel, welches extrem gut abgeschirmt ist. Ausserdem finde ich, dass es gegenüber billigen einen klareren ton und etwas mehr output durchlässt
     
  7. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 28.12.04   #7
    ich hab mit dem gitarrenkabel von Conrad gute erfahrung gemacht. es gibt bestimmt besserees, aber für den preis (IIRC .70€*m^-1) absolut ok. bei Conrad gibts übrigens auh die neutrk-klinken, die ich sehr empfehlen kann. da muss man beim löten nur aufpassen, dass der lötkolben heiß genug ist, da die dinger schön massiv sind.

    ach ja querschnitt sollte so .2mm² min. betragen und ne K5 schirmung ist auch zu empfehlen. dann hast du's auch weitesgehend störgeräusche frei (jedenfalls das kabel, was dann an störgeräusch ankommt, kommt von der git)
     
  8. MoD

    MoD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.06.05
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.04   #8
    Bei www.reichelt.de gibts Neutric-Stecker halb so viel wie bei Conrad. Aber das Gitarrenkabel da ist schlecht.
     
  9. PH03N1X

    PH03N1X Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    11.11.05
    Beiträge:
    107
    Ort:
    high in the sky
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    91
    Erstellt: 31.12.04   #9
    vorallem bei den maßen aufpassen, dass man ne "richtige" KapazitÄ hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping