Gitarrenkauf - LTD by ESP EC-500 BK

von TheCHEESE, 06.08.08.

  1. TheCHEESE

    TheCHEESE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.08
    Zuletzt hier:
    22.01.12
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.08   #1
    moin ^^

    [​IMG]


    # Set-Neck
    # 24.75"; Scale
    # Mahogany Body
    # Mahogany Neck
    # Rosewood Fingerboard
    # 42mm Earvana Compensated Nut
    # Thin U Neck Contour
    # 24 XJ Frets
    # Black Nickel Hardware
    # Grover Tuners
    # TOM Bridge & Tail
    # EMG 81 (B) / 60 (N) Active p.u.
    # Finish: BLK, OW, STBC




    das ist die schönheit die ich letztens ins auge gefasst habe, und ich denke drüber nach sie mit auch zu kaufen xD
    hat wer die selbe gitarre schon und kann was dazu sagen? bzw wie findet ihr sie?

    ich würde damit so in richung Deathmetal, Melodic Death und Metalcore spielen wollen
    geeignet? preis gerechtfertigt?

    danke schonmal :)
     
  2. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 06.08.08   #2
    Sehr geile Axt, hier kriegt man von der LTD EC-Serie das meiste für sein Geld. Wenn du mit ihr zurecht kommst schlag zu.

    mfg rÖhre

    PS: Der Body ist aus Mahagonie, Musik-Schmidt hat wohl geschlafen :p
     
  3. Scary Guy

    Scary Guy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    22.06.13
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    254
    Erstellt: 06.08.08   #3
    Hab die Gitarre zwar selber nicht, aber bei der 400/500 er serie von LTD kann man eigentlich nix falsch machen.....Preis/Leistung, finde ich, ist bei den LTD´s verdammt gut.Kommt halt nur drauf an, ob du mit der Form/Hals etc klar kommts.einfach mal anspielen ;)
     
  4. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 06.08.08   #4
    http://www.espguitars.com/guitars_ec.html

    http://www.musik-service.de/esp-ltd-ec-500-bk-prx395760238de.aspx

    Ganz richtig sind deine aufgelisteten Specs nicht - aber das ist ja auch nicht so wichtig :D

    Für deine Musikrichtung ist sie auf jedenfall geeignet, man muss eben die Mensur mögen und auch dickere Saiten aufziehen wenn man runterstimmt als bei einer Gitarre mit größerer Mensur. Ausser man mag das Schlabberfeeling - aber im Grunde solange man nicht viel weiter als Drop C runtergeht kein Problem.

    Speziell diese EC-500 habe ich nicht angespielt aber schon eine EC-400 und eine Truckster - in dem Preisbereich sind die LTDs ihr Geld voll wert, wenn ich auch niemals eine neu kaufen würde weil man sie gebraucht für 3/4 des Preises erhält, obwohl sie meist nichtmal 1 Jahr alt sind. Da bekommt man dann wirklich viel Gitarre fürs Geld. Qualitätsstreuungen sind kaum vorhanden - bisher war jede LTD in der Preisklasse auf angemessenem Niveau, wer mit der Lupe sucht wird schon was finden aber was Bespielbarkeit und Sound angeht hatte ich noch nie nen Ausreisser in der Hand.
     
  5. TheCHEESE

    TheCHEESE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.08
    Zuletzt hier:
    22.01.12
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.08   #5
    ups :-D hab die angaben von www.musik-schmidt.de... scheint wohl nich ganz zu stimmen

    naja egal

    scheint ja wirklich das zu halten was sie verpricht!
    @ riddler: "solange man nicht viel weiter als Drop C runtergeht kein Problem"

    ich hätte schon in betracht gezogen mal auf dropp A runter zu gehen ^^
    mit 11er saiten dürfte das doch dann kein problem sein oder?
    ich werd die eh aufziehen weil ichs nich ab kann wenn die saiten zu schlabbrig sind ^^
     
  6. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 06.08.08   #6
    11er? Vll. für Drop C.

    Wie gesagt, für mich ist C auch der Grenzwert auf ner 24,75" Mensur, vll. ab und zu mal auf B aber dann ist ende. Für Drop A würd ich eher schon ne leichte Bariton von Schecter (26,5") nehmen.

    mfg rÖhre
     
  7. TheCHEESE

    TheCHEESE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.08
    Zuletzt hier:
    22.01.12
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.08   #7
    hmm... gäbs die gleiche gitarre auch mit 26,5 Mensur? :-D
     
  8. Silentxp

    Silentxp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.06
    Zuletzt hier:
    21.01.12
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 06.08.08   #8
    hoi, die selbe gitarre hol ich mir auch.

    ich hab ne ec-500 schwarz matt. und bin voll zufrieden mti der.

    ich hab 11er saiten oben und spiel drop C, verstimmen tut sie sich auch kaum ( wen ich jetzt ne stunde spiel isses schon notwendig mal zwischenndrinn zu stimmen aber der perfektionshalber ... )

    aber die is schwer zu bekommen... momentan überall ausverkauft... wobei ich einen gefunden hab der sie hatt... wehe du schnappst sie mir weg ;)
     
  9. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 06.08.08   #9
    Les Pauls haben nunmal 24,75" - hab noch nie eine mit 25,5" geschweige denn Bariton Mensur gesehn. Also ich hab für Drop C auf 25,5" bisher immer den Satz hier verwendet:
    https://www.thomann.de/de/ernie_ball_eb_2627_beefy_slinky.htm

    Damit hat man ein ähnliches Feeling wie Standard E mit nem 10er Satz. Ein 11er Satz hab ich mal auf Standard D getestet und das war schon an der Grenze zu schlabbrig - wie gesagt bei 25,5".

    Wenn du dich eigentlich nur in den Regionen aufhältst solltest du das mal testen ob du mit einer 24,75" Mensur und geeigneten Saiten in solche Regionen kommst und noch ein annehmbares Spielgefühl und Sound hast. Da müsstest du aber vermutlich schon Richtung 060er als E-Saite gehen.

    So die Richtung:
    https://www.thomann.de/de/gibson_powerlines_gpl_1360.htm
     
  10. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.566
    Ort:
    Holzkirchen
    Zustimmungen:
    387
    Kekse:
    2.302
    Erstellt: 06.08.08   #10
    ich hab ne ec-400 und die is einfach nur spitze, ich weiß nicht ob die baugleich sin oder was der unterschied is, aber ich denke die 500 is auf keinen Fall schlechter. und für deathmetal ect is sie auch super geeignet (naja die 400 zumindest :D)
     
  11. TheCHEESE

    TheCHEESE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.08
    Zuletzt hier:
    22.01.12
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.08   #11
    hm vielen dank ^^
    also für diese klampfe wär höchstens drop C mit 11er saiten zu empfehlen... damit kann ich leben ^^


    und @Silentxp: keine angst ich hab mir, falls ich se jetzt kaufe, schon eine reserviert bei "just music", wird wohl also nicht deine sein :D
     
  12. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 06.08.08   #12
    Bei Drop Tunings immer auf die Mischsätze achten - da sind die Basssaiten etwas dicker als die Diskantsaiten damit auch die tiefste Saite schön tight klingt. Macht echt nen riesen Unterschied im Attack und Sound ob man da so ein Schlabberteil hat oder ne schön straffe Saite. Ein normaler 11er Satz hätte nur ne 48er als dickste Saite - ist für Drop C zu wenig.
     
  13. Silentxp

    Silentxp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.06
    Zuletzt hier:
    21.01.12
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 06.08.08   #13
    hab daddario 11er oben

    049 die E, was würdest du vorschlagen ? hab bisher immer mit der gespielt und hatte bisher nix zum aussetzen. wichtig finde ich die tiefsten 3 saiten E A D ... die anderen nutz ich net so oft :p
     
  14. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 06.08.08   #14
    Das ist halt Geschmackssache - mir verhagelt das meinen Sound wenn die Saiten nicht straff genug sind (was natürlich auch wieder subjektiv ist, denn was mir straff genug ist empfindet vllt jemand anderes schon wieder als zu straff).

    Wie gesagt für Drop C hat mir bisher der Ernie Ball Beefy Slinky-Satz am besten gefallen. Mit dem spiel ich im Moment sogar auf Standard D und hab damit keine Probleme - ganz im Gegenteil der Sound ist richtig schön straff und ausgewogen.

    Du kannst ja mal den hier ausprobieren:
    https://www.thomann.de/de/daddario_exl116.htm
    oder
    https://www.thomann.de/de/ghs_gblow_boomers_gitarrensaiten.htm
     
  15. Silentxp

    Silentxp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.06
    Zuletzt hier:
    21.01.12
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 06.08.08   #15
    jo probieren kann ichs mal, aber ich fand den umstieg von 10 auf 11 schon recht "gewöhnungs bedürftig" mal sehn was dabei raus kommt.

    hab jetzt auch die gitarre bestellt :p
     
  16. Chirp

    Chirp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    174
    Erstellt: 07.08.08   #16
    moin,

    ich habe die EC500 seit zwei Wochen. Der Vertrieb in Rangsdorf hat noch welche in 2.er Wahl, falls es interessiert. Meine ist perfekt verarbeitet ( und ich bin ein Mäkelfritze )
    Sie ist schön leicht (geschätzt 3,5Kg), der Hals ist ein sehr schlankes U und die Gitte klingt an meinem Randall mit 4*12er Box so wie ich mir eine Gitte mit EMG vorstelle.:p
    Die Saitenlage (10-46 ) läßt sich schön tief einstellen ohne dass es schnarrt.
    Anspielen würde ich sie aber, da durch die 24 Bünde der Platz für die Hand zwischen den Pickups kleiner ist als sonst be einer mit 22 Bünden. Das sieht man auch optisch an dem Abstand der Pickups. Ich mußte mich da erst reinwurschteln mit der Hand. Palms wollten am Anfang nicht so richtig sauber klingen.
    Die Jumbobünde waren kein Problem und sind auch nur marginal dicker als bei meinen anderen Gitten mit Medium-Jumbos. Der Hals ist lackiert. Kann stören, wenn man es nicht kennt.
    Clean ist sie klar und sauber und verzerrt ist sie richtig fett.
    Ich würde sie wieder kaufen.

    lg
     
  17. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 07.08.08   #17
    Uneingeschränkte Kaufempfehlung :D
    Hab die in mattschwarz (geil) und bin absolut zufrieden.
    Manchmal hätt ich vom Design gerne eine aus der 1000er Serie, aber bautechnisch sind die identisch. Gerade für die Musik mMn ideal.
    Aber auch clean sehr cool auf dem 60er...
     
  18. TheCHEESE

    TheCHEESE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.08
    Zuletzt hier:
    22.01.12
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.08   #18
    joa beim versuchsspielen im geschäft hat mir das palm muten auch probleme bereitet xD
    is einfach ungewohnt bei nem les paul modell, aber das is wohl gewöhnungssache...

    aber nochmal zum tiefgang: wie kann es sein das ihr meint ne les paul is für drop A nich geeignet und trotzdem spielen berühmte gitarristen in dem tuning, mit dem selben modell und scheinen keine probleme zu haben.

    nehmt nur mal den In Flames gitarristen... les paul und spielt auf drop A :D

    [​IMG]
     
  19. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 08.08.08   #19
  20. TheCHEESE

    TheCHEESE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.08
    Zuletzt hier:
    22.01.12
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.09   #20

    welche einstellungen an der gitarre wären das denn konkret? müsste da man was am hals verstellen oder sowas ähnliches? ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping