gitarrenlängsschnitt - geht das?

von P.D., 08.03.05.

  1. P.D.

    P.D. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    1.10.13
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 08.03.05   #1
    also mit längsschnitt meine ich wenn die gitarre in einem stender steht - dann längs einen schnitt durch den body. meine gitarre (fender jagstang) ist relativ dick (4,5 cm). kann man da nen cm wegrationalisieren?
     
  2. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 08.03.05   #2
    Wie und wann kommt Ihr eigentlich immer auf solche Ideen?!

    Ob's geht... hängt vor allem davon ab, ob dann noch genug Holz unter der Halstasche ist. Mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht. Ganz sicher ist es nicht empfehlenswert was Klang und Stabilität angeht. Von Optik und Aufwand gar nicht zu reden...
     
  3. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 08.03.05   #3
    wozu eigentlich??? (auch wenn ich nicht richtig verstanden habe, was du eigentlich machen willst.....nur das wort schneiden und gitarre haben mich neugierig ge´macht...)


    gruß
     
  4. Angus

    Angus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 08.03.05   #4
    :eek: Äh, jaaa, also wenn dir die Gitarre zu schwehr ist, dann kannst du ja einfach Löcher in den Korpus bohren. Das bringt schon was ...
     
  5. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 08.03.05   #5
    die meisten denken, sie wuerden mit anderem equipment besser spielen..

    @topic
    lass es auif jeden fall sein!

    lw.
     
  6. P.D.

    P.D. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    1.10.13
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 08.03.05   #6
    ok wenn sich das schlecht auswirkt, wie wird es dann wenigstens bei zusätzlichen cutaways sein.
     
  7. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 08.03.05   #7
    Ich hätt recht gern mal ne Erklärung, wieso sich das unbedingt ins schlechtere Auswirken soll?

    Ne Auswirkung wirste wahrscheinlich haben, wenn da n ganzer Zentimeter weg kommt.
    Aber wieso sich das auf jeden Fall ins schlechtere Gestaltet, tät mich dann doch mal interessieren.
     
  8. twebworld

    twebworld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    1.11.05
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.05   #8
    poste doch mal ein bild von deiner gitarren udn deinem vorhaben.- vllt kann man dan ndein problem besser verstehen...
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.03.05   #9
    ziemlich :screwy:

    1. Gitarre komplett zerlegen
    2, Den Body vom Tischler beschnippeln lassen
    3. Lack runter
    4. Schnittkanten schleifen
    5. Beim Gitarrenbauer Lackieren lassen
    6. Halsschrauben kürzen, falls Body dünner wird
    7. Geld zählen und heulen: 400 Euro ausgegeben für die Gitarre + 250 für die Umbauten = 650 Eur für eine Gitarre, die dann höchstens noch 100 Wert ist
     
  10. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 08.03.05   #10
    Könnten die Leute, die gleich :screwy: zeigen, auch mal erklären, warum sie das meinen? Ich schätze mal, 95% haben das noch nie gemacht und haben auch überhaupt keine Ahnung, was passiert. Aber hauptsache mal :screwy: deuten, weil man dadurch schön stark ausschaut, stimmts? Für solch inhaltlich reife und hilfreiche Antworten ohne Erklärung könnte er seine Oma auch fragen.
    @Hans_3: Warum soll er heulen, wenn er mit dem Ergebnis zufrieden wäre? Nur weil jemand anderer weniger für die Gitarre zahlen würde? Das kann ihm doch egal sein, wenn er die Gitarre behalten möchte (und davon gehe ich aus, sonst würde er sie ja nicht modifizieren).


    @ Topic: Es wird deine Gitarre wohl klanglich beeinflussen. Ob gut oder schlecht, das hängt von deinem Geschmack ab. Der riesen 180° Unterschied wird das aber sehr wahrscheinlich nicht sein.
    Die Gitarre so zu exakt zu zerschneiden, dürfte nicht einfach sein. Ich denke, dass dir für Heimarbeit die Präzisionsmaschinen einfach fehlen. Ich denke sogar, dass nichtmal jeder Tischler das so genau machen könnte. Einfacher wäre natürlich abschleifen.
    Das Problem beim Radikalschliff an der Rückseite ist natürlich, dass der Teil des Holzes, an den der Hals geschraubt ist, verhältnismäßig viel dünner wird, als der Rest der Gitarre (klar, weil da ja nur gut die Hälfte der Dicke verwendet wird). Das heißt für dich, dass von den 4.5cm vielleicht um die 2-2.5cm den Hals halten. Wenn du jetzt 1cm wegschneidest/schleifst, hast du am Gesamtkorpus nicht so drastisch was geändert, am Halsfuß allerdings fast die Hälfte entfernt. Wieviel du wegschleifen kannst, weiß ich nicht. 1.5 cm Fichte (!) halten es zumindest bei mir schon seit fast einem Jahr ohne Probleme.
    Alternative um Gewicht zu sparen (wie du offensichtlich willst) ist, den Korpus an der Rückseite so konvex zu schleifen, dass in der Mitte die Dicke und damit die Festigkeit erhalten bleibt, die Bereiche daneben aber dünner werden (wie bei einer Les Paul vorne). Ist zwar etwas schwerer umzusetzen, aber mit Geduld, einer Schleifmaschine und etwas Konzentration sollte das schon funktionieren. Optisch perfekt muss die Rückseite ja nicht unbedingt sein.
    Zusätzliche Cutaways sind halt optisch eine Geschmacksfrage. Solange du sie nicht an Stellen setzt, die für die Statik wichtig sind, bzw. wo sich Elektronik darunter befindet, sollte auch das funktionieren.
    Zum Lackieren muss du nicht unbedingt zum Gitarrenbauer gehen, das kannst du auch selber machen. Wenn dir das Grundwissen fehlt,kann das auch eine Autolackiererei,... machen. Wahrscheinlich wirst du den Übergang zur Farbe der Vorderseite nicht zufriedenstellend hinkriegen, du wirst dann die Gitarre wohl ganz abschleifen und neulackieren müssen.
    Aber ich denke, dass sich der Gewichtsunterschied nicht wirklich stark bemerkbar machen wird. Sie wird leichter, klar. Aber aus einem sauschweren Bock wird das bestimmt kein Leichtgewicht machen. Dazu kannst du zuwenig Holz entfernen, wenn du nicht 50% des Body absägst.
     
  11. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 08.03.05   #11
    weil das nonplusultra ne gibson les paul standard ist, und ein zentimeter weg ist n zentimeter weg von der lp :D
     
  12. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.03.05   #12
    Es geht hier aber nicht um eine LEs Paul
     
  13. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 08.03.05   #13
    aber um eine Gitarre....und jede Gitarre ist heilig! :p

    naja, wenn dus machen willst, dann tus halt, du siehst: riesen aufwand un dunklares ergebnis...der wert der gitarre dürfte mit dieser arbeitet aber gegen null gehen, da die ursprüngliche form radikal verändert wurde!
     
  14. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 08.03.05   #14
    Es gibt bei einer Solidbody drei wichtige Stellen:
    den Sattel, die Brücke und Saitenaufnahme sowie das Holz darum und den Hals-Body-Übergang. Beim Schraubhals überträgt nur die Unterseite des Halses die Schwingungen an den Korpus, das kommt in dem Fall noch verschärfend dazu! Wenn man die Halsverbindung dermaßen schwächt, dann leiden mit Sicherheit Resonanz, Ansprache und das Sustain. Also komm schon, von 1000 Gitarristen empfindet das vielleicht einer als besser, der Rest nicht.
     
  15. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 08.03.05   #15

    Jopps, den Punkt seh ich auf jeden Fall ein.

    Halsaufnahme is Tabu bei solchen Aktionen, die sollte man da tunlichst in Ruhe lassen und nicht dünner machen.

    Aber so die grundsätzliche Gewichtsabnahme, zum Beispiel an den Seiten, würd ich jetzt nicht einsehn, warum das schlechter klingen soll.

    Aber das haste ja auch nich gesagt =)
     
  16. Jag-Stang

    Jag-Stang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 08.03.05   #16
    NEIN tu das der schönen gitarre nicht an :eek: :eek:
    besser du verkaufst sie mir irgendwann mal und kaufst dir ne mustang/jaguar :great:
     
  17. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 08.03.05   #17
    Krass, wie kann so eine...Frage nur wieder 15 Posts hervorbringen...
     
  18. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 08.03.05   #18
    ...mit solch informativen Werken wie das deine...:rolleyes:
     
  19. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 08.03.05   #19
    Was soll man da auch zu schreiben, außer das, was Hans_3 schon ziemlich deutlich meinte?!
     
  20. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.03.05   #20
    Da ist was dran. Aber unerwähnt bleiben sollte diese Rechnung dennoch nicht bei so schwerwiegenden Plänen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping