Gitarrenumbau mit Sinn?

von Kariak, 26.05.08.

  1. Kariak

    Kariak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.07
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Stendal
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.08   #1
    Hallo Leute,

    Ich will meine Paula ein bisschen frisieren und brauche deshalb ein paar Hinweise ob das überhaupt Sinn macht was ich da anrichten will.

    Also ich will eine Epiphone Gothic Studio LesPaul umbauen.

    Die Werte von der Gitarre sind folgende:

    # Mahagonikorpus
    # Mahagonihals
    # Palisandergriffbrett
    # Mensur: 629mm
    # Sattelbreite: 43mm
    # 2 Alnico V Humbucker
    # 2 Volumen-, 1 Toneregler
    # 3-Weg Toggle Pikcup-Wahlschalter
    # schwarze Hardware
    Der Hals ist dazu geleimt und die Mechaniken sind von Grover so weit ich das lesen kann.

    Jetzt wollte ich folgende Dinge ändern:

    Als aller erstes die PUs:
    In den Neck soll ein Seymour Duncan SH2 Jazz.
    In die Bridge soll ein Seymour Duncan SH12 Screaming Demon.
    Diese wollte ich mit einer Metal Kappe dann noch versehen damit es zum Gesamteindruck passt .
    Die Potiknöpfe will ich durch die Keltischen Kreuze aus dem Tohmann Shop ersetzen die gefallen mir einfach :D.
    Als neue Brücke wollte ich eine Gibson Stop Bar in der "Farbe" Chrom verbauen und selbstverständlich die dazu gehörende Tailpiece auch in Chrom.
    Zusätzlich wollte ich gleich Warwick Security Strapslocks einbauen was Sinn macht da ich sowas noch nicht drinne habe und mein Gitarrengurt oft abrutscht.
    Ich wollte die Glocke der LesPaul(die falsch draufgeschraubt wurde :( )(Die Abdeckplatte von dem Stab im Hals meine ich mit Glocke *ggg*) gleich durch eine von Gibson mit der Aufschrift LesPaul Custom austauschen.(was ja in keinster Weise dann eine Lüge ist :D)
    Und den Sattel wollte ich bei der Gelegenheit auch gleich umtauschen durch einen Graph Tech Tremnuts(http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG051&product=04175/04176/04185/04186)

    Bevor ich diese ganzen Teile umtausche, wollte ich gleichzeitig noch die Gitarre gleich ganz neulackieren ich habe da an Schwarz Metalic gedacht das ich dann mit einen Matt Klarlack am Ende überziehe. Vielleicht finde ich noch einen Kratzfesten Lack der wäre auch sehr hilfreich "^^. Dabei wollte ich den Hals aber Schwarz lassen da ich sonst die Gitarre wieder ewig einspielen müsste. Die Dellen und Kratzer wollte ich gleich als "Wunden" tarnen also ein bisschen mit roter Farbe die Gitarre bluten lassen *ggg*.

    Macht das für einen von euch Sinn was ich da vor habe?
    Zur Information ich spiele Metal daher dachte ich dieses Projekt, was ich vielleicht erst nächstes Jahr beenden kann, würde so eine Verschönerung in Sound und passenden Aussehen ergeben.

    Ich freu mich schon auf konstruktive Kritik
    MfG Kariak
     
  2. bernhard42

    bernhard42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    873
    Ort:
    München bei Radaumühle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 27.05.08   #2
    Servus Kariak,

    Alles bis auf die Lackierung ist kein Problem, nur teuer ;) Der Sattel hat großes Potential, den Sound einer Epiphone zu verbessern, das ist meine Erfahrung an ner LP Standard, Umstieg von Plaste auf Knochen. GraphTech ist mindestens so gut.

    Ne Lackierung ist nicht ganz einfach, vor allem eine mit Decor, wie Du es vorhast ...
    Auch viel Arbeit, un Lack bekommt man auch nicht geschenkt.
    Such mal die Eigen-und Umbau-Liste durch, um dir selbst ein Bild von den Lackierarbeiten bei den Eigenbauten zu machen. Dann kannst Du abwägen, ob es Dir die Arbeit und die evtl. Fehlversuche wert ist. Es sei denn, Du hast eh schon viel lackiert...

    Viel Spaß für wenig Aufwand gibts bei Änderungen an der Elektronik. Im Guitar Letter 2 (s.u.) findest Du da einiges dazu.
    C-Switch, Split-Schalter, Out of phase, Nur noch ein Vol-Poti... klingen in meiner LP gut. Check it out!

    Edit: Poste doch mal ein Foto von der kleinen ...

    Gruß Bernhard
     
  3. Kariak

    Kariak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.07
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Stendal
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.08   #3
    Vielen dank für den Hinweis ;)

    Ich lese seit gestern mehr als ich je in meinen Leben gelesen habe und das will was heissen.

    Ich dachte mir wenn ich genug Zeit dazwischen lasse bzw. trocknen lasse sollte das gelingen.
    In Sachen Arbeit mit Farben kenne ich mich aus da ich Tabletopspieler Veteran bin allerdings ist die Materie Lack mir neu "^^

    Das schlimmste ist das mir immer neue Ideen einfallen wie ich das wesentlich böser, metalicer und mehr nach Custom aussehen lassen könnte *ggg

    Das mit dem Preis ist mir auch schon klar ich wollte ja versuchen einige Stücke über Ebay kriegen um so wenigstens 50 Euro zu sparen bzw. nicht ganz 400 Euro zusammen sparen zu müssen "^^

    Das ist mir z.B. noch eingefallen(Habe ich aus einer PM gleich rausgenommen von mir)

    letztes Edit für ein paar Std. Foto kann ich schicken unterscheidet sich aber nicht wesentlich von der Epiphone Gothic Studio Les Paul da sie es ja noch ist :D

    So jetzt sind die Bilder da, dass letzte wirde meine Arbeitsvorlage sein um wenigstens eine kleine Vorlage zu haben wie das aussehen kann :)

    Mfg Kariak
     

    Anhänge:

  4. bernhard42

    bernhard42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    873
    Ort:
    München bei Radaumühle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 28.05.08   #4
    Auferstanden aus Ruinen und der....

    Servus Kariak! Na, die Klampfe ist doch mal ansehnlich! Da das Schwarz eh schon als Grundfarbe da ist, kriegst Du ja evtl. Teillösungen deiner doch komplexen Traumlackierung hin.

    Version 1: Smiley und evtl. Blutflecken als Aufkleber

    Version 2: Smiley als Decal und klar drübergehen - die schwarze Lackierung muß man dann wohl auch neu machen. (??)

    Bin absolut kein Finish-Profi in Sachen was geht und was nicht.. was sagen die Forumskollegen dazu?

    Gruß Bernhard
     
  5. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 28.05.08   #5
    Gibson verwendet andere Gewinde bei der Stop-bar... kurz gesagt: Das passt garnicht! Gibson verwendet M4 Gewinde, während Epiphone die dicken M8 benutzt. Allerdings gibt es bei Rockinger einen Adapter. ;)

    http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG088&product=36034
     
  6. Kariak

    Kariak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.07
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Stendal
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.08   #6

    Da hast du mich ja vor einer Katastrophe bewahrt :eek:

    Gilt das auch für das Tail Piece?
     
  7. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 28.05.08   #7
    Da sind es sogar diesselben Gewinde, wenn mich nicht alles täuscht. :D
    Aber genau wissen tu ich es bei dem Tailpiece nicht. ;)
     
  8. Kariak

    Kariak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.07
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Stendal
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.08   #8
    Also 2 mal das Paar *ggg*

    Gibt es eventuell noch ein paar Dinge die ich dazu extra bräuchte?
     
  9. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 28.05.08   #9
    Ich weiß nicht, ob das mit der Glocke klappt, denn die Positionen der Schrauben sind bei Gibson anders... Gibson befestigt die mit zwei Schrauben - Epiphone mit drei. ;)
     
  10. Kariak

    Kariak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.07
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Stendal
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.08   #10
    Naja die Löcher muss ich eh neubohren "^^
    Die wurden ziemlich schlampig gemacht die Schrauben sind schief eingeschraubt worden "^^ Ich werde dann die Löcher wohl verspachteln und dann überstreichen dann kann ich das ja wohl alles ziemlich gut verdecken ;)
    Je nach dem wie ich es hinkriege werde ich wohl mit Sandpapier die Hardware abnutzen und dann mit schwarzen Lack die Kratzer hervoheben damit es einen härteren Touch kriegt :D
     
  11. Kariak

    Kariak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.07
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Stendal
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.08   #11
    Ich werde die Löcher der Schrauben eh erstmal verspachteln und dann überstreichen da die Schrauben bei der Glocke schief eingeschraubt wurden.

    Ich werde dann die Hardware noch versuchen abgenutzter erscheinen lassen in dem ich sie erst mit schwarzen Lack anmalen werde und da die Farbe sicher dann getrocknet ziemlich leicht runter geht mit Sandpapier abschleifen so das nur fetzen der schwarzen Farbe dran bleiben mal sehen ob das hält ich werde sicherlich noch eine schicht Klarlack drauf machen nur um zu testen ob das hält ;) no risk no fun :D

    EDIT: Ach mist da war ich mal wieder schneller als das Forum beim Post nochmal schreiben "^^
     
  12. bernhard42

    bernhard42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    873
    Ort:
    München bei Radaumühle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 28.05.08   #12
    Servus,

    beim Montieren der String Guide-Glocke (2 Schraubenlöcher a la Gibson) auf der Epi-LP gabs jedenfalls Probleme - die sattelseitige Schraube hing in der Luft des Trussrod-Kanals.
    Mein luthier de la cour hat die Schraube mit Holzleim hingepappt.... Hält.

    Gruß Bernhard
     
  13. Kariak

    Kariak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.07
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Stendal
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.08   #13
    Ich habe Mal das Pick Guard und die Glocke abgeschraubt und gleich gesehen wo die Leute von Epiphone noch so geschlampt haben "^^

    Unter der Glocke ist der Lack nicht richtig gemacht worden und unter dem Pickguard wurde wohl auch nicht so sorgfältig geachtet "^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping