Gitarrenunterricht

G
Gru004
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.11
Registriert
08.12.09
Beiträge
25
Kekse
15
Also ich muss sagen ich bin nicht wirklich glücklich mit meinem Unterricht ich weiß auch nicht das geht mir alles zu langsam. ich spiele jetzt schon seit 1 1/4 Jahr und kann immer noch nicht House of the rising sun zum beispiel:gruebel: ich bin immer sauer wenn ich schon das lied in 3 facher geschwindigkeit spielen kann als normal ohne fehler und dann kommt doch wieder und nochmal und nochmal ganz ehrlich ich könnte schon wesendlich weiter sein:(. (wer das Buch Rock und pop Gitarrenschule von gerald weiser kennt oder hat bin seite68 wems nix sagt das nächste ist freiheit vom westernhagen) ich weiß nicht ob ich bei meinem jetzigen weitermachen soll oder lieber wo anders:confused:. (was mir an dem buch aufgefallen ist kann es sein das es sich vollständig am gesang orientiert??? denn wenn ich mir lieder anhöre und das mit dem vergleiche was hier steht kommt das als gitarrensound nicht vor sondern es passt exakt zum gesang) aber naja ich bin mir echt nicht sicher aber für den fall kennt ihr gute lehrer im raum Gifhorn? so ca 30 Euro im monat mehr kann ich nicht ausgeben. :D ich weiß halt nicht ob das normal ist oder ich ''zurückstehe'' naja.

achja ich spiel Melodie nicht begleitung von akorden hab ich auch noch keine ahnung also wirklich garnix :(
 
Eigenschaft
 
Mountainbikemike
Mountainbikemike
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.21
Registriert
28.01.09
Beiträge
3.420
Kekse
17.853
Ort
Pfalz
achja ich spiel Melodie nicht begleitung von akorden hab ich auch noch keine ahnung also wirklich garnix :(

du solltest aber mal offene Akkorde lernen,House of Rising Sun spielt man normalerweise mit Akkorden und nicht die Melodie :) dafür dass du über ein Jahr spielst kannst du dann wirklich noch nicht viel :bad:
 
C
cyrex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.10
Registriert
17.09.07
Beiträge
179
Kekse
37
Ähm, ich versteh das jetzt nicht :gruebel:. Nimmst du nun Unterricht, oder lernst du mittels Buch :confused:?
Aus welchem Grund machst du keine Akkorde? Hotrs ist wirklich nicht sehr schwer http://www.ultimate-guitar.com/tabs/a/animals/house_of_the_rising_sun_crd.htm . Oder zum. sind Akkorde einfacher als Melodien ;-).
Aber vor allem könntest du beides miteinander Verbinden und dadurch dein Spektrum erweitern.
Wenn du bisweilen mit Lehrer geübt hast, würd ich mich nach einem neuen umsehen.
Mit EUR 30,- bist du da e schon sehr gut dabei. Bei mir in der näheren Umgebung verlangen die meisten privaten zwischen EUR 18,- (Grundlagen) und EUR 25,-.
 
G
Gru004
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.11
Registriert
08.12.09
Beiträge
25
Kekse
15
Also ich lerne sogesehen mit Lehrer hab aber von ihm ein Buch mit dem wir lernen. Ich wollte die akkorde nebenbei machen aber er meinte das sei für den anfang zuviel. Naja ich kanns jetzt leider nicht mehr ändern vorbei ist vorbei. Aber ich werd mich jetzt nach nem neuen umsehen. Dabei was meint ihr ist besser Privat oder Firma ? Und das mit House of the rising sun war nur ein Beispiel ich hätte auch smoke on the water sagen können, was ich bis auf das selbstbeigebrachte intro auch nicht kann naja.
Also wenn wer tipps hat worauf ich achten sollte wenn ich mir nen neuen Lehrer suche dann immer her damit :)
 
A
ac3
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.13
Registriert
05.11.09
Beiträge
53
Kekse
97
wenn dir der gitarrenlehrer zu langsam ist, dann lern selbst.

http://www.ultimate-guitar.com/ 1000000000000000 tabs/chords/lessons alles was man braucht

kurze frage, aber was kann ein gitarrenlehrer einem beibringen? hatte noch nie gitarrenunterricht

der kann das lernen/üben doch nicht abnhemen

achja ich weiss auch gar nicht wieso menschen akkorde bei e-gitarren lernen, ich kenn vielleicht die standart 10 mehr auch nicht, habe auch nie mehr benötigt.
 
Mountainbikemike
Mountainbikemike
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.21
Registriert
28.01.09
Beiträge
3.420
Kekse
17.853
Ort
Pfalz
kurze frage, aber was kann ein gitarrenlehrer einem beibringen? hatte noch nie gitarrenunterricht
wozu gibts dann Lehrer :confused:
http://www.ultimate-guitar.com/ 1000000000000000 tabs/chords/lessons alles was man braucht
und wenn du im Netz nach Sachen suchst die du lernen willst nimm die Chords und nicht Tabs,jedenfalls für den Anfang
achja ich weiss auch gar nicht wieso menschen akkorde bei e-gitarren lernen, ich kenn vielleicht die standart 10 mehr auch nicht, habe auch nie mehr benötigt.
das kann ja wohl nicht dein ernst sein
 
M
MikeChapman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.11
Registriert
07.08.08
Beiträge
344
Kekse
2.715
Ich würde auf gewisse Referenzen achten. Es ist gar kein Vergleich Unterricht von einem Pädagogen zu erhalten, als von jemanden der "glaubt" er könne unterrichten. Mein aktueller hat Musik studiert und eine Ausbildung am Münchner Gitarreninstitut absolviert - der weiß worauf er achten muss und kann dir genaue Hinweise auf die objektiv korrekte Technik geben. Es ist enorm was kleine Technikänderungen bewirken können, außerdem fällt der Unterricht so in einen pädagogisch sinnvollen Rahmen und hat einfach ein Konzept. Du lernst allgemeine Dinge die du auf alles anwenden kannst.
Klar zahle ich fast 90,- Euro im Monat, allerdings sind die wesentlich besser und sinnvoller investiert als sich noch mehr Equipment zuzulegen, dass man eh nicht wirklich braucht. Da du nur 30,- ausgeben willst gibt es sicherlich die Möglichkeit in eine Gruppe zu gehen oder ähnliches, den da halbieren sich die Kosten oft. Natürlich hat er aber dann auch weniger Zeit für dich. Eine halbe Stunde Einzelunterricht wöchentlich schlägt Erfahrungsgemäß mit 50 - 60 Euro im Monat zu buche. Vllt. ergibt sich doch die Möglichkeit die paar Euro noch draufzulegen?

Das klingt wirklich nicht gut was du schreibst. Ich spiele ungefähr für den selben Zeitraum und habe diverse Akkorde (bzw. deren Bildung), Begleitung allgemein, Melodiespiel, Pentatoniken, Dur-Tonleitern und diverse andere theoretische und praktische Themen durch und mir wurde das nie zuviel.
Also mein Tipp: Such dir jemanden der wirklich Ahnung vom spielen und vor allem vom unterrichten hat - jemanden der eine gewisse Ausbildung vorweisen kann und nicht jemanden der sich nur nebenbei ein paar Euro zuverdienen will.
 
G
Gru004
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.11
Registriert
08.12.09
Beiträge
25
Kekse
15
Ja also jetzt fängt er an mit mir in einer Gruppe zu spielen die noch weiter zurück ist als ich und macht dafür den normalen unterricht nicht mehr weiter.:( Aber was ich dazu noch sagen muss das ich beim spielen Perfektionist bin zumindest wenn ich ein (Lied) neu anfange. läuft dann meißt so das ich das (Lied) immer wieder von vorn anfange wenn ich nen fehler drin habe wenn ich es dann aber fehlerfrei hinbekommenhabe meißt 2 mal hintereinander brauch ich so 1-2 tage dann mach ich auch keine Fehler mehr weil ich es vollständig verinnerlicht habe. naja jedenfalls 1 mal die woche unterricht und wir gehen es in der halben stunde immer und immerwieder durch und ich lerne es dann zu hause. Und Unterricht mit Lehrer ist schon sinnvoll wenn man z.B. irgendwo nicht weiter weiß. Ich muss aber auch sagen ich kam mit 13 und ohne jegliche Musikkenntnisse. aber ich such mir jetzt einen neuen Lehrer und meld mich wenn ich was gefunden hab. :)

Achja ich bekomm 30 Euro taschengeld im monat meine Eltern zahlen auch nur 30 für unterricht da sie nicht mit geld umgehen können und sie sich nicht mehr leisten können. Ich könnte noch 20 Euro abdrücken von meinem Taschengeld hab dann für den monat nurnoch 10 aber naja. Also 50 Euro sind absolute grenze mehr geht wirklich nicht denk ich es sei denn ich kann meine Eltern
noch ein bisschen erziehen :)

Was noch dazu kommt ist das der Kerl wohl schon fast 70 ist und streng religiös (nicht das ich was dagegen hätte) aber ich weiß nicht ob ihn das vielleicht auch etwas beeinflusst. Und da ich selbst keine religion habe und auch an gott und glauben kein intresse habe kann es sein das sich dies auch nicht verträgt?

Desweiteren hat er mir auch nicht im geringsten erklärt wie man einen Verstärker oder die gitarre einstellt. letztens hat er sich gefreut als ich gemerkt habe das eine seite nachgespannt werden muss, oh man wenns anstatt peng bum macht merkt man das doch naja. Aber das er mir nicht erklärt wie man den verstärker einstellt damit da nicht nur rauschen rauskommt find ich schon sehr traurig, aber was soll ich machen vorbei ist vorbei ich such mir jetzt wen besseren mir reichts!
 
Zuletzt bearbeitet:
D
dave2504
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.11
Registriert
11.12.09
Beiträge
21
Kekse
11
Ort
Neuss
du bist ja süß XD
 
W
Wohnungsrockerin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.10
Registriert
19.05.08
Beiträge
234
Kekse
450
Ort
Allgäu
Ich würde an deiner Stelle mal in der Schule einen Zettel aushängen (habt ihr eine Pinwand, wo ihr private Sachen hinmachen könnt), das du jemand suchst, der dir alles über die Gitarre erklärt und Akkorde beibringt. Du solltest schon wissen, wie Saiten gewechselt werden und bei eine E-Gitarre technische Sachen erklärt bekommen.
Mit dem Melodien-Gefummel kommst du nicht wirklich weiter. Das hilft dir weder bei der Liedbegleitung (da hat der Sänger die Melodie) noch bei Solos - da will keiner die Melodie nochmal hören.
Zum Einstieg war das vielleicht nicht schlecht, wenn du jetzt mal ein bisschen in Noten und Spielen reingeschnuppert hast, aber wenn du jetzt schon selber so weit bist, das es dir nicht mehr gefällt, dann such dir einen anderen Lehrer.
Wie gesagt, oft gibt es ältere Schüler, die dir für wenig Geld viel zeigen können und mit denen du sicher besser fährst.
 
Axel S.
Axel S.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.08.11
Registriert
24.08.05
Beiträge
2.112
Kekse
3.537
Ort
Heimat der Heckschnärre
Ich würde mir dringend einen neuen Lehrer suchen.
Besser gestern als morgen.
Das ist ja fürchterlich!!!
 
C
cyrex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.10
Registriert
17.09.07
Beiträge
179
Kekse
37
Ich würde mir dringend einen neuen Lehrer suchen.
*g*, ich würd den "Kerl" gern mal kennen lernen ;-). Ich stell mir da jetzt so einen dicken, grauhaarigen Greis vor, der irgendwie so Sachen ausm Religionsunterricht spielt :D.
 
redy
redy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.15
Registriert
27.01.09
Beiträge
269
Kekse
770
Ort
Wien
Achja ich bekomm 30 Euro taschengeld im monat meine Eltern zahlen auch nur 30 für unterricht da sie nicht mit geld umgehen können und sie sich nicht mehr leisten können.

c'mon, you made my day.
danke fuer den brueller.

redy
 
G
Gru004
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.11
Registriert
08.12.09
Beiträge
25
Kekse
15
tja leider haben wir in der schule sowas nicht (Dorfschule) und 2. gibt es eig. niemanden der mir was beibringen könnte außer dem Musiklehrer aber der weigert sich der affe. Achja redy das is wirklich so Wir haben 3 autos nen großen Flachbild ne ps3 mein vater nen neuen Pc aber kein Geld weils immer darein fließt achja und ins haus. Das meinte ich mit eltern erziehen! das ist nich lustig und hilft mir jetzt auch nicht weiter.

und dave wie darf ich das verstehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
D
DerPü
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.16
Registriert
22.05.08
Beiträge
74
Kekse
0
Wenn du sonst keinen Lehrer findest versuch es wirklich mal selbst, gibt genug Sachen im Internet, Tabs und Workshops. Wirklich gute auch hier im Board.

Ich bin damit aber nicht wirklich weitergekommen, ich brauch sowas wie nen roten Faden hab mir deshalb nen Buch gekauft und es selbstständig durchgearbeitet (Kumlehns neues E-Gitarren Buch oder so). Hat bei mir besser funktioniert als die Sachen komplett aus dem Internet rauszusuchen.

Wegen Gitarre einstellen, Amp einstellen etc.: Einfach mal rumprobieren, ansonsten gibts auch Workshops hier und im sonstigen Internet. Musst ja nicht direkt überall rumwerkeln aber beispielsweise Saiten wechseln oder sowas geht mit nen bisschen schriftlicher Hilfe ganz gut.

Wenn du dann wieder nen Lehrer gefunden hast kanns ja wie gehabt weitergehen ;)
 
Sephris
Sephris
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.07.11
Registriert
13.08.06
Beiträge
305
Kekse
508
Ort
Bayreuth
tja leider haben wir in der schule sowas nicht (Dorfschule) und 2. gibt es eig. niemanden der mir was beibringen könnte außer dem Musiklehrer aber der weigert sich der affe. Achja redy das is wirklich so Wir haben 3 autos nen großen Flachbild ne ps3 mein vater nen neuen Pc aber kein Geld weils immer darein fließt achja und ins haus. Das meinte ich mit eltern erziehen! das ist nich lustig und hilft mir jetzt auch nicht weiter.

und dave wie darf ich das verstehen?

Und ihr habt im Dorf keine Zeitungen, die man verteilen kann? Oder eine andere Nebentätigkeit?

Achja, und eigentlich ist ein Wort, dass es eigentlich nicht gibt. Bist du dir zu 100% sicher, dass es in deinem Ort niemanden gibt, der dir das besser beibringen kann? Ich hab auch erst kürzlich erfahren, dass ich unmittelbar in der Nachbarschaft einen Gitarrenlehrer habe - und ich werde da bald mal durchklingeln.
Vorher hab ich auch Anfahrtswege von ca. 20km in Kauf genommen, um an Gesangs- bzw. Gitarrenunterricht zu kommen. Wenn du das wirklich willst, findest du schon deine Mittel und Wege, dir das beizubringen... Man muss nur seinen Hintern hochkriegen und nicht die Eltern dafür verantwortlich machen. Vielleicht ist im Nachbarort ja auch einer, wo du mit dem Fahrrad hin kannst? Vielleicht gibt es in der Schule ja Kollegen, die auch Gitarre spielen, die dir was beibringen können oder dir einen Lehrer empfehlen können.
Ansonsten, red mit deinen Eltern. Du willst Gitarre zu deinem Hobby machen und es ist langfristig gesehen 100 mal besser als stundenlang Playstation/Computer/Fernseher.
 
supertramp
supertramp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
10.01.09
Beiträge
1.577
Kekse
155.145
hi gru004!!
also gleich mal ein kompliment voraus:
du kommst ja mehr als sympatisch rüber :great:
schau doch mal hier in den musiker - flohmarkt rein. schreib doch mal ein inserat.
http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-flm2800de.aspx
schreib in diesem thread doch mal rein wo du in etwa wohnst.
vielleicht ergibt sich da was.
probieren geht über studieren ;)
viele grüße

achja, den gitarrenlehrer solltest du schon wechseln.
weil, irgendwann sitzt du dann genauso grauhaarig da wie dein gruftie und spielst immer noch "house of the rising sun".
man kann den song auch mit ins grab nehmen :D:D
 
G
Gru004
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.11
Registriert
08.12.09
Beiträge
25
Kekse
15
Sephris da ist auch ein problem und zwar hat unser Dorf nur 500 einwohner 2. sind etwa die hälfte davon rentner die sich ihre rente mit zeitungaustragen oder ähnlichen tätigkeiten aufpolieren. Und jede Zeitung die bei uns ausgetragen werden soll wird von denen ausgetragen. ins nachbardorf irgendwas machen kann ich auch nicht. zumindest mit dem Fahrrad da ich ein kaputtes Knie habe und kein fahrrad fahren darf da mir sonst die gelenke der schiene kaputtgehen Reibung=wärme=kaputt :(
und zum unterricht müsste ich dann gefahren werden was ja nicht schlimm ist da das ja jetzt schon sein muss und unter den Leuten ist echt niemand der auch nur ansatzweise gitarre spielen könnte hab nachgefragt :(. Genausowenig in der schule außer dem Musiklehrer der aber keinen Unterricht geben will :(

Und auf dem Musikerflohmarkt hab ich alle postleitzahlen der nähe durchsucht aber leider nichts gefunden. dafür haben wir einen Musikladen in der nächsten stadt wo ich mich demnächst erkundige. wenn ich hinkomme vielleicht schon morgen :)
 
supertramp
supertramp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
10.01.09
Beiträge
1.577
Kekse
155.145
klar, deine situation draussen im dorf ist natürlich alles andere als optimal.
also ich wäre froh wenn mein sohnemann (16) eifrig so wie du ein musikinstrument lernen würde. dann würde ich nicht blos jedesmal zu seine fußballspiele hinfahren!sondern zu einem sinnvolleren unterricht!! noch dazu wenn ich 3 autos hätte :)
naja spass beiseite.
ist bei dir in der nähe ein musikgeschäft?
(nähe ist relativ)
 
G
Gru004
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.11
Registriert
08.12.09
Beiträge
25
Kekse
15
Ja wir haben ein Musikgeschäft ca. 25 km weit entfernt. und die drei autos sind Ein Familien kombi ein kleinwagen und ein Arbeitswagen (Vater selbstständig). Was wirklich witzig ist das ich durch Guitar hero3 drauf gekommen bin gitarre zu spielen . http://musikhausruhland.de/

was mir noch einfällt in den ein einviertel jahren bin ich nicht weiter gekommen als zum dritten bund auf jeder saite.also alle 6 saiten finger 1 2 3
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben