Gitarristen, die am meisten überbewertet sind

von Mr.13, 05.07.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mr.13

    Mr.13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    22.10.07
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 05.07.06   #1
    des hat sich jetzt keiner getraut oder wie? :D
    Dann fang ich mal an...

    Kirk Hammett
     
  2. Nat!

    Nat! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 05.07.06   #2
    OK :)

    David Gilmour
     
  3. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 05.07.06   #3
    das find ich mal gut, aber begründet doch mal eure meinungen, damit mal ne diskussion stattfindet, sonst sieht der Thread irgendwann genauso aus wie der unterbewertet Thread. :)
     
  4. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 05.07.06   #4
    Zakk Wilde. Ich finde einfach es wird zu viel Blabla um ihn gehalten. Kann ja sein das er gut ist.
     
  5. The Outlaw Torn

    The Outlaw Torn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.12
    Beiträge:
    411
    Ort:
    Österreich/ Steiermark/ Graz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    415
    Erstellt: 05.07.06   #5

    Meinst du wirklich ,dass der überbewertet wird?
    Ich meine von dem redet kaum jemand .....

    Dabei hat er wie ich finde einfach ein tolles Feeling.
    Klar er ist jetzt nicht der Übershredder, aber seine Solos bei z.B.: Comfortably Numb, Sorrow, High Hopes sind doch vom Feeling her einfach toll.

    Ich finde eher ,dass er im Gegensatz zu vielen berühmten Kerlchen unterbewertet ist.

    Gruß Patrick
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 05.07.06   #6
    Könnte man nicht eigentlich alle Gitarristen aus der UNTERbewertet-diskussion mal spasseshalber hier auch nennen?

    Ist doch schon ne Geschmackssache die man auch immer nur subjektiv begründen kann: wenn jemandem ein Gitarrist aus persönlichen Gründen sympathisch ist, ist er klar unterbewertet...und wenn man ihn nicht leiden kann ist er überbewertet...
    im Grunde läuft das ja auf eine fruchtlose 'Welche-Musik-ist-besser'-Diskussion hinaus:confused:

    Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 05.07.06   #7
    Zakk Wylde ist ein super Gitarrist. Überbewertet ist der imho nicht. Aber auch nicht unterbewertet ;)

    Find auf jeden Fall Alexi Laiho. Ich mag Children of bodom sehr, aber diese ganzen kleinen Laiho-kinder die ihn vergöttern gehen mir auf den Keks, er kann zwar sehr gut spielen, aber sooo toll isser a net . . .

    Jimi Hendrix. Er war kein schlechter Musiker, aber er war beileibe nicht der gott für den ihn fast jeder hält und seine Musik find ich auch zu 90% zum davonlaufen.


    Slash. Ich mag ihn als Gitarristen sehr, GnR waren auch cool, aber da wird auch zu viel tamtam drum gemacht.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 05.07.06   #8
    er war einfach der erste gitarrist, der groß rauskam. pioniere werden immer als die größten dargestellt. z.b. die beatles, musikalisch bestimmt nicht das größte, was die musikgeschichte zu bieten hat.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 05.07.06   #9
    Is schon klar. Das erkenne ich auch an, aber darüber wird hier jetzt mal net diskutiert wer was für die musikwelt getan hat . . .:D
     
  10. Nimrod-666

    Nimrod-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    436
    Erstellt: 05.07.06   #10
    Find ich auch nicht :p

    Ich meine welcher der aktuellen "Trend" Gitarristen gibt David Gilmour schon als großen einfluss an? Und in der Gitarrenpresse ist er auch kaum.

    Ich fand Gilmours spiel schon immer sehr geschmackvoll und zurückhaltend. Ein brillianter Musiker halt :)

    Yngwie Malmsteen ist aber meiner meinung nach total überbewertet. So ein richtiger Posergitarrist dem der Song egal ist, hauptsache er kann sich Profilieren. Ich meine Neoclassic kann man noch ertragen aber doch nicht so scheisse schnell, das nimmt der Sache doch die ganze Emotion.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 05.07.06   #11
    Malmsteen: LOOOK HOW FAST I AM I AM THE GREATEST!
    Vai: Wenn er auf die Bühne kommt, quietscht erstmal alles für 30min, bevor er anfängt, zu spielen...
    Gilbert: Spielt das selbe schnelle Lick IMMER wieder.
    Batio: Merkt nicht, wie lächerlich er ist.
    Cooley: Vereint alles hier genannte noch einmal mit Bravour und setzt ihm die Sahnekirsche der vollkommen hirnrissigen 142-Saitigen Gitarre auf.
     
  12. some1

    some1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    267
    Ort:
    D-Town
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    612
    Erstellt: 05.07.06   #12
    hammet, hetfield :D

    man sollte vllt zwischen überbewertet und 'hype' unterscheiden.

    Laiho is zweifelsohne ein guter gitarrist, aber der hype um ihn ist zu heftig, soooo gut finde ich ihn dann doch nicht. von speed her find ich Herman Lee um einiges geiler.
     
  13. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 05.07.06   #13
    Also überbewertet finde ich ganz klar jimi hendrix.
    Er wird von manchen für DEN Gitarrengott überhaupt gehalten, was er einfach nicht ist.
    Ich meine wie das schon erwähnt wurde mit dem pioniergedönse. Mehr isses aber acuh nich.

    Noch nen anderer den ich für völlig überbewertet halte is angus young.
    warum denkt eigentlch jeder ac/dc fan, das er der beste gitarrist is, den die welt zu bieten hat? Von fans anderer bands hab ich das noch nich so oft gehört, das der gitarrist ihrer band der beste der welt is.

    Aber von wegen Vai, Malmsteen, Batio und so weiter sind überbewertet.
    Kann ja alles sein, das man batio und malmsteen nich toll findet, und ich kann auch verstehen,das man die überbewertet finden kann. da sag ich auch nichts gegen.

    Aber zu sagen Steve vai ist überbewertet.
    Steve Vai beherrscht sein Intrument zu 100% und das kann man nicht von vielen sagen.
    Er beherrscht so ziemlich jedes genre besser als so manche gitarristen, die in dem genre zu hause sind. diese rumgequitsche, muss man seiner gitarre aber auch erst mal entlocken. und sein vibrato, so eins hab ich auch noch nicht gesehen.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  14. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 05.07.06   #14
    Hans und Ray :D
     
  15. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 05.07.06   #15
    DA kann ich mich zu 100% anschließen. vai gehört zweifelsohne zu den besten gitarristen, die sich auf der erdoberfläche bewegen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. andichrist

    andichrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    13.09.10
    Beiträge:
    310
    Ort:
    st.andrä/österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.06   #16
    genauso seh ich das auch :)
     
  17. MichiK

    MichiK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    390
    Ort:
    Wildwood
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    453
    Erstellt: 05.07.06   #17
    naja hendrix iss/war halt für sauvuiele bekannte/gute gitarristen eins ihrer ersten vorbilder
    aber ich denke jeder der ein bisschen gitarre spielt merkt dass hendrix vielleicht nicht der übergitarrist ist(technisch gesehen) aber sry wer fast jeden von vai über satriani bis zu was weiss ich wem maßgeblich beeinflusst hat der muss schon weng was aufm kasten haben, gibt ja auch noch was anderes ausser technik dass einen musiker ausmacht.....
    aber iss wie sovieles subjektiv und stellt nur meine meinung dar......
     
  18. **Slash_84

    **Slash_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 05.07.06   #18
    :D wie geil!!! den kenn ich aber garnet... muss ich?

    edit: ja um gottes willen, das sieht ja aus wie ein klavier...;)
    http://www.conklinguitars.com/artistprofiles/galleryimages/rusty.jpg
     
  19. X!nyoung

    X!nyoung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    153
    Erstellt: 05.07.06   #19
    ist zwar kein gitarrist, aber bassist: Cliff burton. Wie schon einer hier gesagt hat.. pioniere genießen meistens hohes ansehen, aber nicht nur das allein, sondern auch verstorbene, die durch den tod zu einer legende gemacht werden. ebenso cliff burton... so geil war er aber nicht. ebenso wie kirk hammett
     
  20. Nimrod-666

    Nimrod-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    436
    Erstellt: 05.07.06   #20
    Naja haste schonmal Orion gehört? Und der typ hat meines wissens nach fast das ganze MoP Album im alleingang geschaffen :) Also ein toller Basser war er auf jeden fall.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping