Gleicher Amp, anderer Klang ??

von BEAVIS, 28.10.03.

  1. BEAVIS

    BEAVIS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.01.04
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.03   #1
    Habe vor mir einen neuen Verstärker zu holen, nur, was mich überrascht hat: gleiche Modelle hören sich doch leicht unterschiedlich an :? , obwohl die Schaltungen und Bauteile identisch sind. Ist es immer so ??
     
  2. Mr. Gitaroo

    Mr. Gitaroo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    14.03.13
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.03   #2
    Vielleicht nimmst du das nur anders wahr oder einer ist kaputt, bin leider kein Experte :-(
     
  3. Mattie

    Mattie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.03   #3
    So ein großer Unterschied kann es doch (wenn überhaupt) gar nicht sein.
    Es gibt ja auch Einflußfaktoren, die da viel mehr ins Gewicht fallen, wie z.B. Gitarre, Raumakustik, Position des Amps bezüglich des Zuhörers, usw.
     
  4. Garulf

    Garulf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    39
    Erstellt: 28.10.03   #4
    glaub ich gern, die beiden presencen von meienm savage gooeren ishc hsocn leicht untershcuiedlich an :D bei 2amopps kannd as dann natürlich noch doller sein
     
  5. BEAVIS

    BEAVIS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.01.04
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.03   #5
    ..mh, vielleicht kam es mir nur so vor. Der Verkäufer meinte: jeder Amp hat sein eigenen Charakter und klingt anders.
    Was haltet Ihr vom Marshall TSL 100 (JCM 2000) ??
     
  6. Garulf

    Garulf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    39
    Erstellt: 28.10.03   #6
    nicht viel
     
  7. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.03   #7
    is sicher kein schlechter Amp... vielseitig... naja, musst selber wissen, ob dir der Klang zusagt...

    Mfg
    Meldir
     
  8. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 28.10.03   #8
    war nur kurz überrascht von den weniger begeisterten meldungen über den JCM 2000, weil ich letztesmal in Wien bei einem Metalkonzert festgestellt hab das die meisten bands diesen Amp verwenden. Wollte nur wissen ob ich mnich da verschaut hab oder ob die die halt nur so zur deko stehen haben, hab den sound nämlich 1a empfunden dort(okay is natürlich ne menge anderer schrott bei einem konzert dran beteiligt, aber trotzdem)
     
  9. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 29.10.03   #9
    das menschliche Gehör hört auch nicht jeden Tag gleich. Es gibt Tage da findet man seinen Sound super und ein paar Tage später klingt es irgenwie anders....
    Das hören und das empfinden von Geräuschen ist also unterschiedlich...

    RAGMAN
     
  10. bert76

    bert76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    13.02.04
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.03   #10
    um mal zur ursprünglichen frage zurückzukommen, können amps gleichen modells unterschiedlich klingen?

    natürlich können sie das. gerade bei den neueren marshall-amps können deutliche unterschiede auftreten da die auf massenproduktion laufen und größtenteils billig-bauteile mit zu großen toleranzen eingebaut werden um die kosten möglichst gering zu halten. durch diese toleranzen können die soundergebnisse sehr unterschiedlich sein.

    kumpels haben sich mal mehrere jcm 2000 mit fortlaufenden seriennummern bestellt, und.... jeder klang anders, also unbedingt den jeweiligen amp den du kaufen willst antesten! oder zu teueren amps wechseln. achja, auch bei boggies war der effkt zu beobachten.

    außer dieser sache kann natürlich der sound durch unterschiedliche röhren, bias einstellung etc. anders klingen.

    ich hoffe geholfen zu haben,

    bert
     
  11. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 29.10.03   #11
    ja, kann
    früher zumindest als die meistens teile (kondensatoren, widerstände) noch per hand hergestellt wurden, klangen die amp vom gleichen stark unterschiedlich.

    heutzutage ist die toleranz bei der herrstellung geringer, ich glaub nur noch 3% oder so, und diese 3% machen halt denke ich mal auch enn bissl was aus.

    Zumindest meinte das mal nen kumpel, der hat so was mal gelernt.
     
  12. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.03   #12
    Ich bezweifle stark das du das erkenne kannst .. immerhin können die Abweichungen ja nur sehr gering sein .. also wenn du glaubst dass du
    da einen Unterschied hörst .. :?
     
  13. BEAVIS

    BEAVIS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.01.04
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.03   #13
    Vielleicht war ich ja nur betrunken :D
     
  14. bert76

    bert76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    13.02.04
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.03   #14
    sowas kann man echt deutlich hören, deswegen amp immer anspielen, is nich bei den alten sondern bei den neuen marshalls so, weil an den bauteilen gespart wird.

    unser studiotechniker meint das auch.
     
  15. STRAT

    STRAT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    9.02.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Herne (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.03   #15
    Hehe ganz genau das kommt mir oft vor, dann schraub ich wieder am eq rum und im Endeffekt mach ichs dann eh wieder wie vorher :D



    STRAT
     
  16. BEAVIS

    BEAVIS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.01.04
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.03   #16
    und wenn ich mich doch für die TSL - Serie entscheide, wäre es vielleicht sinnvoller einen TSL 60 stadt 100 zu holen, oder ? Was meint Ihr ? Der hört sich irgenwie fetter an. :twisted:
     
  17. Garulf

    Garulf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    39
    Erstellt: 30.10.03   #17

    ahja.... dann geh mal inenn beschissenen laden und teste nen amp mit 2internen presencen oder vereshciedenen deptboost etc an. dann wirste merken das die bei gleicher einstellugn anders klingen koennen. wenn du es nicht hörst ok, das heisst aber noch lange nicht das dem in wirklichkeit so ist bzw andere es ebenfalls nicht hören
     
  18. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 30.10.03   #18
    Ich glaub schon, dass man auch geringe Fertigungstoleranzen hört.
    Es ist ja auch so, dass man aus dem Proberaum rausgeht und den optimalen Klang gefunden hatte. Einen Tag später seid ihr wieder da, und es klingt plötzlich ganz anders - weil der Raum ne minimal andere Temepratur hat, weils trockener ist als am Vortag oder weil eure Ohren einfach anders drauf sind.
     
  19. BEAVIS

    BEAVIS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.01.04
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.03   #19
    Nehmen wir an, der Preis würde keine Rolle spielen. Was für einn Amp würdet ihr kaufen ?? Und warum ?
     
  20. STRAT

    STRAT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    9.02.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Herne (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.03   #20
    Nen Mesa Rectifier Fullstack, weil es einfach unglaublich geil klingt und den geilsten high gain sound hat den ich kenne.



    STRAT
     
Die Seite wird geladen...

mapping