Gitarre + Amp fr Thrash/Black

von ze4death, 29.10.05.

  1. ze4death

    ze4death Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.05   #1
    Folgendes:
    Ich hab atm nen Squire Strat nachbaut und nen kleinen Fender Transistor amp und spiele inzwischen ~ 4-5 Jahre damit. Spielen tue ich so leichtere Metal sachen(Offspring,Metallica,Nirvana) versuche aber immer mehr auf Trash/Black zu gehen, was aber leider nicht so leicht ist :D Das mein equipment für die Musikart nicht grade passend ist, sollte wohl jedem klar sein. Da ich mir jetzt aber nicht etwas holen will was meinen Anforderungen in 2 Jahren eh nicht mehr entspricht würde ich mir gleich etwas holen was man auch mal später in ner Band(gigs...) spielen kann.

    Als Gittare hätte ich gedacht das ich mir ein ESP LTD EC - 400 mit den emg 81 teilen hole, weil die halt schon ordentlich abgehen.

    Jetzt geht es zum Amp... Ich hätte gedacht das ich mir gleich eine Röhrenmaschine hole :D Also Röhrenverstärker und ne süße box dazu...
    Was für Verstärker könnt ihr mir für die Gittare/Musikrichtung empfehlen die vom Preis her nicht aus aller Wolken bricht(also kein klump aber auch nicht zu teure Ware)?
    Ich habe außerdem nen Marshall Guv 'nor Plus 2 Verzerrer. Dieser sollte natürlich auch zum Amp passen. Und dazu bräuchte ich halt noch eine ordentliche Box. Habe dabei an so n marshall oder peavy teil gedacht.

    Ok, jetzt seid ihr am Zug. Ich würde mich über jeden Informativen beitrag freuen.

    mfg
    ze4death
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 30.10.05   #2
    Also grundsätzlich gehört das in den Amp-Bereich....


    zu deinem Problem: Es ist sehr schwer hier ne Auskunht zu geben da du anscheinend noch nicht so richtig weisst was du möchtest bzw. wie du klingen möchtest.

    Ich würde dir raten einfach mal in nen größeren Laden zu fahren und dann mal nen ganzen Tag dort mit anspielen zuverbringen.
    Dabei kannst du ganz gut herausfinden wie du klingen möchtest und welche Typen Amps dir liegen.
     
  3. hippiejim

    hippiejim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    780
    Erstellt: 30.10.05   #3
    Erstmal heißt es "Gitarre" !!!

    Nochmal, du brauchst keine EMG um Metal zu machen, das kannst du auch mit nem PAF !
    Wenn dir die Gitarre gefällt dann nimm sie doch, aber am besten ist immer vorher antesten.
    Röhre ist teuer, da musst du am besten gebraucht mal was suchen.
    Ich sage mal ein JCM 900 ist nicht schlecht, der geht bei E-Bay so für 500 € weg, Box weiß ich ja nicht was du willst ob 4x12 oder 2x12 und da kannst du auch nochmal so 400-500 € einrechnen, also nen 1000er.

    Aber es sei dir gesagt es liegt nicht am Equipment, sondern es liegt immer an dir... du kannst mit deiner Squier alle Leute verzaubern, du kannst aber auch mit ner 59er Les Paul einfach nur ein totaler Hampelmann sein !
     
  4. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 30.10.05   #4
    yo, gib mal ne preiskategorie an. dann können wir munter drauflostexten, jeder seine meinung, und uns dabei noch prima in die haare kriegen.... ;-)

    also gib info...
     
  5. ze4death

    ze4death Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.05   #5
    @ Bierschinken: Sry hab nicht genau gewusst wo ichs reinschreiben soll. Ich werd in nächster Zeit mal in nen ordentlichen shop fahren und testen gehen.

    @ hippiejim: Ich bin von der Gitarre schon ziemlich begeistert. Ich habe sie zwar noch nirgends probespielen können(die esp teile gibts irgendwie nirgends auf lager zum testen), habe aber schon ein paar aufgenommene sounds gehört und einige andere Gitarristen haben mir zu der geraten. Also der JCM 900 ist mir auch schon ins Auge gefallen. Was ich dazu noch fragen wollte: reichen mir die 50 Watt ? Kann man sich damit auch auf gigs trauen ?
    Also bei den boxen denke ich schon eher an so 4x12er teile.

    @hurtmeplenty: also für Gittare will ich so 600€ - max. 700€ ausgeben
    für amp(top und box) so um 1000€ rum wobei ich notfalls noch n bissl was drauflegen würde wenn es sich echt rentiert und es lebens notwendig ist :D

    Danke an alle das ihr euch zeit für mich genommen habt !

    Evtl. kann ein Admin diesen Thread ja in den richtigen Bereich schieben.

    thx
     
  6. JoeJackson

    JoeJackson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    188
    Erstellt: 30.10.05   #6
    Erstmal möcht ich den Rotstift rausholen, es gibt einfach Sachen, die man nicht so stehen lassen DARF. Das könnt jemand lesen und sich merken - das wäre fatal :D

    1. Squier, aber das ist ja nicht schlimm...
    2. Ganz hart: Offspring und Nirvana sind KEIN Metal und haben Sound-technisch auch nichts mit deinem Thrash und Black zu tun.
    3. Was ich echt gar nicht mehr lesen kann: THrash .. du meinst Thrash... nicht Trash
    4. Wurde ja schon angesprochen: Gitarre ;)

    So und noch was produktives ...

    EMGs sind zwar toll und so, aber für die meisten eher Prestige-Objekt. Ich find die Dinger zwar toll, bin mir aber sicher, dass du (wie auch die wenigsten hier) einen EMG im direkten Vergleich zu anderen passiven Tonabnehmern heraushören könntest.

    Aber alles in allem hast du dir mit der EC400 ne schöne Gitarre rausgesucht. Aber ich würde mir auf jeden Fall mal in einem gut sortierten Geschäft auch mal andere Marken anschauen. ESP/LTD sind super, keine Frage, aber die Gitarren sind trotzdem nicht das nonplus-ultra, für das sie viele Leute einfach halten.

    Wenn du Röhren willst, aber auf den Preis schauen musst, würde ich dir Randall-Verstärker empfehlen. 50 Watt reichen dir sicherlich dicke aus und von Randall gibts da sehr günstig Top-Teil oder auch Combo. Wenn du auf eine Batterie von Bodentretern bzw. gleich ein Multieffekt-Gerät stehst, kannst du so auch den Flexibilitäts-Nachteil wett machen, dass die Dinger nur 2 Kanäle haben (bitte berichtigt mich, wenn ich gerade Schwachsinn schreibe, ich zähle grade nur die Daten auf, an die ich mich noch erinnern kann).
     
  7. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 30.10.05   #7
    also ich spiel nen boorgie dc-5. der ist find eich sehr flexibel und macht hölle druck. mit 50w über ne 4x12 kannst du alles wegpusten. die reichen allemal. den hauptunterschied finde ich (zum 100w) merkt man dann im cleansound.

    der marshall ist n guter amp, aber eben marshall. deren sound klingt halt immer nach marshall. mir war das auf dauer "zu wenig", andere sind damit ewig glücklich.

    unser anderer gitarrist spielt nen fame reverb 50. den find ich auch echt geil.

    ansonsten hatt ich mal nen marshall 6100, was n klasse amp ist, aber eben auch n typischer marshall.

    für den boogie dc-5 müsstest du so zwischen 630-750 hinlegen, für den mr6100 etwa n hunderter weniger.

    die anvistierte gitarre habe ich noch nicht gespielt. wollte mir früher mal so ne horizon kaufen, ist damals aber am geld gescheitert, weil es ltd noch nicht gab. heute spiel ich fast ausschließlich paulas.
     
  8. ze4death

    ze4death Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.05   #8
    @The_Jerek:
    1. Sry hab mich da wohl vertippt ;)
    2. Nunja .. Ich wollte damit aussagen, dass ich zurzeit noch die etwas leichteren Sachen anspiele, obwohl ich eigentlich nicht plane sie später weiter zu spielen(liegt wohl eher noch daran das der metal den ich gerne spielen würde nicht gerade so leicht ist). Währe irgendwie schwachsin wenn ich mir was holen würde was ich eigentlich gar nicht will ;)
    3. Siehe 1. (bin halt nicht gerade rechtschreib pro ;))
    4. Sieh 1. + 3. :D

    Also ich bin schon ziemlich überzeugt von der EC 400 ;) Werde mich aber trozdem nochmal mit den anderen Kandiaten dieser Preisklasse auseinander setzten.
    Zu den randall tops:
    RANDALL RH-50 T Head 498.00 EUR
    RANDALL RH200SC/G2 588.00 EUR

    Die teile hab ich so bei thomann gefunden... Für das geld würde ich nen gebrauchten JCM 900 bekommen. Haben diese Teile besondere vorteile gegenüber den marshall tops ?

    @hurtmeplenty: Danke erst mal für die "Watt" Auskunft :p
    Ich hab mich bischen über den marshall 6100 informiert. Kann es sein das der schon etwas älter ist, weil man denn eher selten sieht ;) Wie sieht es mit dem boogie dc-5 teil aus, inwiefern ist der anders als ein mr6100 bzw. ein JCM 900?

    Ok danke wieder für die auskunft.
     
  9. hippiejim

    hippiejim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    780
    Erstellt: 30.10.05   #9
    ja 50 Watt reichen locker wie schon gesagt.
    Du musst auch sehen das bei Röhrenamps etwas mehr druck dahinter steht als bei Transenamps.
    Ein 50 Watt Röhrenamp kann locker mit einem 150 Watt Transistoramp mithalten.
    Bei E-Bay gibt es zur Zeit einen 50 Watt JCM 900 für 500 € mit umschalter auf 25 Watt (fürs 'leise' üben zu Hause).
    Ich denke auch das eine 2x12 Box reicht, aber wenn du das Geld hast für 4x12 ist das auch in Ordnung.
    Wenn dir die Gitarre gefällt sag ich dir nochmal, ist nicht dagegen einzuwenden das du dir sie holst.
     
  10. ze4death

    ze4death Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.05   #10
    Ich nehme an du meinst das:
    http://cgi.ebay.de/Marshall-JCM-900-SL-X-SLX-2500-50-25-Watt-lesen-RAR_W0QQitemZ7361606574QQcategoryZ46656QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    Ich werd in den nächsten Tagen mal in ein Geschäft wandern und probe spielen. Dann werden wir ja sehen ob mir der zuspricht(nehm ich doch mal schwer an) :)
    Also ich hol mir doch dann lieber gleich ne 4x12er box, die reicht mir dann etwas länger würde ich sagen.

    Ok du hast es erfasst, die Gitarre ist mein Traum :)
    Wobei ich auch noch ein bisschen zu der LTD KH-2 schiele. Was haltet ihr von der ? Die hat halt nicht die emg 81 teile aber ansonsten find ich die auch ziemlich anziehend.

    thx
     
  11. JoeJackson

    JoeJackson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    188
    Erstellt: 30.10.05   #11
    Mit dem Trash... Auch Rechtschreib-Pro's neigen dazu, da das H zu vergessen :)

    Naja, Vorteil vom RH-50: Er ist neu :D
    Klingen tut er ziemlich Marshall-ähnlich.
    Im Endeffekt würde ich persönlich den gebrauchten Marshall auch vorziehen, kann aber nicht sagen, warum.
    Den RH200 würde ich NICHT nehmen, dürfte der Transistor-Amp sein. Ich bin zwar ein Verfechter der "ihr könnt Röhre eh nicht von (gutem) Transistor unterscheiden"-Theorie, dann jedoch bitte >= 300 Watt. Solltest du gegen nen Röhren-Amp anstinken müssen, hast dann nämlich starke Probleme.
    "Ein 50 Watt Röhrenamp kann locker mit einem 150 Watt Transistoramp mithalten." - ist so nicht richtig. Der 50W Röhrenamp übertrifft die 150W-Transe nämlich um Längen.
    Also Röhre - 50W reichen
    Transe - nimm, was du nur kriegen kannst - zu viel wirds nicht werden ;)
    (ich rate dir zu Hoss's Röhren-FAQ - suchen kannst selbst ;) )

    Zur Gitarre: Also ich habe die EC-400 vor kurzem angespielt und fand sie wirklich toll. "Hau rein, wenn du das Geld hast!!!"
    Die KH's sind mir zu langweilig. Da finde ich nur dieses Relic-Modell toll - und das gibts IMHO nur von ESP und wird sowieso nicht mehr hergestellt.
    Kannst dir aber mal die anderen 400er-Modelle anschauen, im Endeffekt klingen sie alle recht ähnlich (vor allem Viper und EC - keinen Unterschied gehört).

    Zu den Boxen:
    Im Endeffekt braucht 4x12 kein Mensch ... Aber es sieht besser aus und der Amp passt besser oben drauf. Willst du Platz und Geld sparen bleib bei der 2x12.
    Willst du auf der Bühne auch was im Hintergrund haben, außer ner kahlen Wand oder nem hässlichen Schlagzeuger - stell ihm ne 4x12er vor die Schießbude :D
     
  12. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 30.10.05   #12
    Was fahrt ihr euch den so wegen der Rechtschreibung an....
    Man kann ja dezent drauf hinweisen aber muss gleich die ganze Mannschaft mit der Tür ins Haus fallen ;)


    Zur Gitarre: Die Kh´s sind nicht so empfehlenswert. Die 202 ist qualitativ nicht sonderlich und zum Preis der 602 gibt´s es schon gute gebrauchte ESP´s, ganz zu schweigen von den ESP KH´s.

    Wenn du ein KH ähnliches Modell möchtest, schau mal bei e-bay da ist grade ne M-II Deluxe....die wird warscheinlich unter 500 Euro weggehen. (läuft AFAIR heute noch aus :o )


    Ansonsten kann ich die 400er Serie empfehlen, absolut top in Sachen Preis/Leistungsverhältnis.


    Zum Amp:
    Versteife dich nicht zu sehr auf Röhren. Es gibt auch schlechte Röhrenamps bzw. gute Transistoramps. Ausserdem kostet gute Röhrentechnik automatisch eine Menge Geld :(

    Zur Box:
    ´Ne 2x12er reicht voll und ganz. Das ist ein Glaubenskrieg wie Les Paul vs. Strat. Die einen brauchen ne 4x12 die anderen nicht. Hier solltest du nach Platz im Auto entschedein.
     
  13. w4schba3r

    w4schba3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 30.10.05   #13
    So also mal als erstes, ich hab ziemlich ähnliches Problem wie du und werde mir jetzt Weihnachten auch eine neue E-Gitarre kaufen. Habe auche eine Fender Squier... was natürlich für Metal (und das ist in letzter zeit das was ich fast nur noch spiele) sehr unpassend ist.
    Ich werde mir evtl. die Ibanez Rgt 42 kaufen, die kostet 615 Euro , schaut geil aus klingt geil und lässt sich super bespielen ;)
    mfg Alex
     
  14. Creepy

    Creepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    1.872
    Ort:
    Erlangen, Germany
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.065
    Erstellt: 30.10.05   #14
  15. ze4death

    ze4death Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.05   #15
    Also die Viper währe natürlich auch interessant. Finde das Design auch etwas ansprechender als die des EC models.

    Ist da ein gravierender unterschied zwischen den beiden ?
    http://www.musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-Viper-400-prx395741084de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-EC-400-prx395741346de.aspx

    Haben eigentlich beide meine gelieben emg 81er teile. Die Viper hat leider nur 1 Volume regler wenn ich das richtig sehe. Auf den bildern sieht der Hals der Viper einiges dünner aus als der von der EC, aber müssten doch eigentlich die gleichen sein ?!

    The_Jerek: vll kannst du ja was dazu sagen wenn du beide schon probegespielt hast.

    Ist da sonst noch irgendwas anders auf das ich dringend achten sollte ?

    //Edit:
    Was sagt ihr zu der ?
    http://www.musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-VB-400-prx395741463de.aspx
     
  16. JoeJackson

    JoeJackson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    188
    Erstellt: 30.10.05   #16
    Oha, jo scheint so... hab auf die Volume-Regler gar nicht geachtet, obwohls doch ganz nett wäre, so n Toggle-Kill-Switch :)
    Naja, brauchst du den wirklich?

    Die Hälse sind absolut identisch, wie gesagt, der Klang auch. Und schieß dich nicht so auf die 81er ein. Hast du schonmal im direkten Vergleich z. B. versch. Duncan-Humbucker und 81er gehört? EMGs sind keineswegs schlecht, um Gottes willen - will auch welche in meiner Zweitklampfe :D, aber du scheinst regelrecht besessen ;)

    Und von deiner angesprochenen VB-400 halte ICH nichts. Sowas ist was für Leute, die ihren Stil gefunden haben und mindestens noch eine gleichwertige "normale" Gitarre zuhause haben.
    Die Dinger sind für krasse Downtunings gemacht - und lernen solltest du auf ner normal gestimmten Klampfe.
     
  17. ze4death

    ze4death Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.05   #17
    Also ich sag mal so zu dem double Volume: Ich hab ihn bisher nicht gehabt und bisher auch nicht gebraucht, aber schlecht währs denk ich mal trozdem nicht.

    Also ansonsten kein gravierender unterschied zwischen den zwei Modellen ?
    Die Viper finde ich vom aussehen noch etwas anziehender und würde mich wahrscheinlich auch ohne 2ten Volume dreher für die entscheiden.

    Ja ok ich bin auch besessen von den emg teilen(darf man das nicht sein?) :)
     
  18. hippiejim

    hippiejim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    780
    Erstellt: 30.10.05   #18
    Wie gesagt, das musst du entscheiden.
    Wenn du bessesen auf EMG bist, dann hole sie dir, auch bei dem Amp.
    JCM 900 ist ne Top Serie, ich glaube sogar Slayer haben die bei Studioaufnahmen immer dabei und viele andere Metalgrößen.
    Da kannst du nichts falsch machen.
    Eh nicht bei Marschall, für den Preis wofür du sie gebraucht gekauft hast, kriegst du sie auch wieder los, sollte er dir mal nicht mehr gefallen
     
  19. ze4death

    ze4death Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.05   #19
    Ok, also wenn sich die Viper auser das sie keinen zweiten Volume regler hat nicht von der EC - 400 unterscheided dann werd ich wohl zur Viper greifen, obwohl es mir nicht gerade leicht fällt mich zu entscheiden. *nochmalnachtdrüberschläftunddengitarrengottentscheidenlässt*

    Wird eh ne zeitlang dauern bis die dann bei mir ist. Geld für den amp muss ich mir wohl erst noch zusammen schufften :( Als Schüler hat man halt nicht so das sichere Geldeinkommen ;) Aber vll schaffe ich es ja bis die Gitarre da ist das nötige "kleingeld" zusammen zuhaben um dann gleich voll durchstarten zu können :D hoffentlich läuft dann noch n JCM 900 durch ebay ;)

    Noch eine Frage zur Box: Soll ich mir so eine Marshall box holen die speziell für die JCM 900er Tops gemacht sind ? Die bekommt man nämlich ziemlich billig gebraucht bei ebay(muss man halt abholen). Oder soll ich mir evtl. ne andere holen? Ein Kollege von mir hat eine Peavy box dazu allerdings nen teuren Marshall Top JCM 2000 oder so... Das hört sich richtig fett an... Aber das liegt wahrscheins hauptsächlich am Top... Also ?!

    thanks

    //Edit was is das den für ein Bug von dem Forum das er mir das mit den *blabla* aufeinmal auseinerschreibt ?!?!
     
  20. AngelOfDeath

    AngelOfDeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    98
    Erstellt: 30.10.05   #20
    also gitarren werden ja für den thrash-death-black metal bereich fast nur powerstart benutzt, les paul sollen ja angeblich mehr für z.b. hardrock sein.
    davon abgesehen haben ja powerstrat normalerweise ein tremolo und LP feste brücken, und für den musikbereich ist ein tremolo ja fast muss.
    mit EMG 81 oder auch 85 beim neck PU wärst du sicher gut beraten, die sind ja fast in jeder schnellen metalband standard...
     
Die Seite wird geladen...

mapping