Godin - Userthread

von 22fret, 25.01.08.

  1. 22fret

    22fret Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    40
    Erstellt: 25.01.08   #1
    Hallihallo,

    ich habe festgestellt, daß diesem Forum noch etwas wesentliches fehlt: Ein Thread für die kleine, aber feine Gemeinde der Godin-User. :D Ich bin selbst seit anderthalb Wochen einer davon, daher dachte ich, das könne vielleicht der richtige Zeitpunkt sein, einen solchen Thread zu eröffnen.
    Ich spiele eine Exit 22 und bin seit dem ein wirklich glücklicher Mensch. Bisher hatte ich immer gedacht, schon wirklich gute Gitarren zu haben, aber die Godin hat nochmal eine ordentliche Schüppe draufgelegt. Top-Verarbeitung, super Sound, sehr flexibel und schön natürliche Holzoptik. Ich bin restlos begeistert und das Preis-Leistungsverhältnis ist extrem überzeugend. Hier ist sie:
     

    Anhänge:

  2. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 26.01.08   #2
    Wunderschöne Gitarre, nur das obere "Horn" ist etwas gewühnungsbedürftig. bin malg espannt wie meine ist, werd dann natürlich auch Bilder psten ;)
     
  3. Lemmy88

    Lemmy88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    521
    Erstellt: 26.01.08   #3
    Ich bin auch ein großer Godin Fan. Ich finde die Artisan ST Serie Anfang der 90er genial. Linden Korpus, Decke und Hals aus Vogelaugenahorn, Griffbrett aus Ebenholz.Dazu ein Kahler Floyd Rose Tremolo und 3 Schaller "Hot Rails". Wobei es da wohl auch sehr große Streuungen der BirdsEyeMaple Decken gab.

    Ein Freund von mir hat zB eine alte, leider nicht mehr so gut erhaltene davon. Spielerisch einfach ein Traum.
    Ich warte immernoch darauf, dass mal wieder eine "schöne" bei eBucht dabei ist. So wie diese hier.
     

    Anhänge:

  4. 22fret

    22fret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    40
    Erstellt: 26.01.08   #4
    Oh ja, die sieht wirklich schön aus. Nette Oberfläche. Klingt sie auch so geil, wie sie aussieht? Ich vermute es mal. Wenn Du eine findest, schlag zu... :D
     
  5. comanche

    comanche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    1.170
    Erstellt: 26.01.08   #5
    Hallo Leute,

    ich hab' eine Akustik-Klampfe von Godin. Spielt sich super, das Teil, und klingt auch super!

    Gruß,
    Andreas
     

    Anhänge:

  6. Lemmy88

    Lemmy88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    521
    Erstellt: 26.01.08   #6
    Das Problem ist, eine mit solch geiler Decker zu finden, ist äußerst schwer:D
    Man kann ja grade eine ersteigern und die Decke ist richtig "unschön" dagegen. Mit Duncan Hot Rails am Bridge und Neck wäre eine Artisan ST wahnsinnig verlockend^^

    Bei Musik Schmidt war bis letztes Jahr Frühling noch eine, leider konnte ich mich damals nicht durchringen die zu kaufen.
     

    Anhänge:

  7. Mr Miau

    Mr Miau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.214
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.477
    Erstellt: 27.01.08   #7
    Ich besitze ebenfalls eine Godin, genauer gesagt eine Freeway Classic in blau. Im Moment hat sie die Pole Position unter meinen Gitarren aber wieder an meine Epi LP abgeben müssen, trotzdem spiele ich sie noch recht häufig.
     

    Anhänge:

  8. bluesywoosy

    bluesywoosy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #8
    Hallo
    Das ist mein erster Post nach Anmeldung.

    Ich warte momentan sehnsüchtig auf meine Godin (Ebay-Kauf). Es handelt sich um eine ältere mit Decke und Hals aus Vogelaugenahorn.
    Als Besonderheit hat sie drei P90 - Pu's.

    Im Netz habe ich über diese Ausführung rein gar nichts gefunden, auch nicht im Blue Book.
    Hat jemand zufällig Infos? Das wäre nett.

    ############################################################

    Ansonsten spiele ich (wens interessiert) eine Höfner Nightingale Stereo, eine modifizierte 63er Höfner Verithin, eine 69er Hoyer Les Paul (für mich mit die beste Paula aller Zeiten und ein ehemaliger Jugendtraum), eine Diego Tele mit Bigsby, eine Herrnsdorf (oder so ähnlich) Lapsteel, eine Ovation, eine Washburn Elektroakustik und eine 77er Yairi Konzertgitarre.
     
  9. Lemmy88

    Lemmy88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    521
    Erstellt: 28.01.08   #9
    Du bist also der jenige, der die Godin ersteigert hat^^.
    Das ist halt eine ähnliche wie die, die ich oben gepostet habe. Aber mit 3 GodinP90 habe ich die echt noch nie gesehen. Was mir an der nicht so sehr gefällt, die Decke ist doch sehr unspektakulär gemasert, wenn die mit den ihren "Geschwistern" vergleicht. Aber grade die Bespielbarkeit ist mit dem Hals halt sehr fein:great:
     
  10. 22fret

    22fret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    40
    Erstellt: 28.01.08   #10
    Poste doch das Bild aus der Auktion, das geht auf jeden Fall. Du hast übrigens einen ganz ordentlichen Fuhrpark, ich muß schon sagen... :D
     
  11. bluesywoosy

    bluesywoosy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #11
    Diese Godin hat mir gerade gefallen, weil die Decke nicht gar so wild ist.
    Drauf gekommen bin ich eigentlich, weil ich nach einer Gitarre mit P90 gesucht habe. Eine Godin hatte ich vor langer Zeit in der Hand und war recht angetan.

    Der "Fuhrpark" ist ganz ordentlich, wenn auch eher ungewöhnlich.
    Aber nach meiner Erfahrung sind deutsche Gitarren

    a) oft gut

    b) in Deutschland nicht sehr begehrt und deswegen sehr preiswert zu bekommen.

    Die Nightingale hat in perfektem Zustand 650,- Euro gekostet. Da kostet eine gleichwertige ES 345 das 4 - 5 fache. Die Hoyer Paula ist wie gesagt eine Jugendliebe. Die hatte ich 1977 mit 17 mal in der Hand, konnte sie mir aber nicht leisten. Vor ca 25 Jahren habe ich zufällig genau die gleiche bekommen. Sie hat ab Werk Gibson PAFs mit dem Gibson Schriftzug im Deckel, eine absolute Rarität und nur gut.

    Die Verithin hat mir ein Ahnungsloser für 120,- Euro mit zwei alten PAFs verkauft (Zitat: Willste das alte Ding auch noch haben). Ich habe sie vom Gitarrenbauer mit Schellackpolitur aufarbeiten lassen (bei www.gitarren-service.de ist auch ein Bild von ihr)

    http://www.gitarren-service.de/lackierungen.htm

    Vom Klang her ist sie das beste, was ich für Blues je gehört habe. Leider ist der Hals sehr altmodisch (dick udn kurz), so dass ich sie kaum spiele.
     
  12. 22fret

    22fret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    40
    Erstellt: 05.02.08   #12
    Wie sieht's aus, bluesywoosy? Ist sie da? Wenn ja, laß mal sehen...
     
  13. MadMex

    MadMex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.07
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.08   #13
    hallo erstmal,

    bin zwar schon eine weile in diesem forum angemeldet, war aber bis jetzt eigentlich nur ein passiver leser.
    ich besitze 2 godin gitarren. eine godin acs-sa in blackperl und eine godin multiac jazz-sa. ich kann nur sagen, dass beide gitarren wirklich spitze sind.
     

    Anhänge:

  14. bluesywoosy

    bluesywoosy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.08   #14
    Also, die Godin ST ist da und ich bin sehr angetan. Vor allem vom Hals, der sich supergut spielt. Eigentlich habe ich es nicht so mit Strats, aber in diesem Fall mache ich gerne eine Ausnahme.
    Der Klang ist über meinen Peavey Delta Blues ausgezeichnet, vor allem in den Zwischenstellungen der Pickups. Enorm viel Twang und sehr transparent.
    Der Sound reagiert aber sehr empfindlich auf die Einstellung des Volumereglers. Bei Maximaler Lautstärke haben die P90 für meinen Geschmack zu viel Druck und zerren heftig. Wie gesagt, Geschmacksache, mir persönlich gefällt der warme gezerrte Ton von Halbakustik-Gitarren besser. Allerdings mache ich Blues. Für den typischen Texas-Blues klingt die Godin sehr sehr gut.
    Erstaunlich finde ich, wie sehr die P90 nach Strat klingen. Der Sound einer Strat hängt wohl wirklich nur mit der Bauweise zusammen. Ich hatte P90 in einer Gibson Blueshawk, da klangen sie vollkommen anders.

    Die Verarbeitung ist (Godin-typisch) ausgezeichnet und sehr aufwendig. Echtholz-Bindings kann man heutzutage ja lange suchen und Ebenholz-Griffbretter auch.
    Ich finde keinerlei Verarbeitungsmängel. Das Finish ist 1A und die Hölzer sehr schön.

    Wie mein Vorbesitzer schrieb, war ein Befestigungsbolzen des Tremolo ausgebrochen. Dieser Schaden ist aber repariert. Wie so etwas passieren kann, ist mir ein Rätsel. Wenn es irgendwann Probleme geben sollte, baue ich ihn einfach fest ein.
    Das Floyd Rose ist erfreulicherweise absolut stimmstabil. Ob das normal ist, weiß ich mangels Erfahrung nicht.

    Ansonsten scheint die Gitarre äußerst selten zu sein. Ich habe im Netz keinen einzigen Verweis auf eine mit P90 gefunden.
     

    Anhänge:

  15. Lemmy88

    Lemmy88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    521
    Erstellt: 07.02.08   #15
    Die ist auch selten. Die habe ich noch nie mit P90 PUs gesehen, das ist äußerst ungewöhnlich. Aber sehr erfreulich, dass die dir so zusagt. Und grad die Hälse der Godins sind halt wirklich was Besonderes:)
     
  16. 22fret

    22fret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    40
    Erstellt: 07.02.08   #16
    Glückwunsch, bluesywoosy, sieht gut aus, darf ich fragen, was Du noch hingeblättert hast?
     
  17. bluesywoosy

    bluesywoosy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.08   #17
    Das waren 421,- Euro. Das finde ich sehr in Ordnung, vor allem angesichts der Preise, die für manche "Vintage"-Gitarren gezahlt wird, die schon neu nichts getaugt haben.

    Mich würde allerdings mal der Neupreis interessieren, den die Godins Mitte der Neunziger gekostet gaben.

    Weiß da jemand was? Ich habe nur einen einzigen Hinweis gefunden in einer Privatannonce in Frankreich. Dort wurde von 7100,- Francs gesprochen. Das wären über 2000,- DM gewesen.
     
  18. MFPhouse

    MFPhouse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 08.03.08   #18
    Also ich liebeugel auch schon seit langem mit Godin, hauptsächlich aber auch wegem dem Synt-Access .
    Bei e-bay sind die Preise deutlich unter dem neupreis. Aber ich bin mehr der Typ - ich muss das teil in der hand halten bevor ich was kaufe.

    Somit meine Frage : Gibt es einen Laden ( vornehmlich in BW) der eine gute auswahl an Godin da hat. ?
    Thomann z.B hat nur zwei da gehabt letztes mal und die waren zwar schick aber im Preis-Leistungverhältniss ....

    Und wie sieht s mit E-bay aus ? Soll man das Risiko eingehen ? jemand Erfahrungen gesammelt?
     
  19. 22fret

    22fret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    40
    Erstellt: 10.03.08   #19
    Zunächst mal kann ich Dich in der Entscheidung, eine Godin zu kaufen, nur bestärken :D

    Wie's in Deiner Ecke mit Händlern aussieht, kann ich natürlich nicht sagen, aber beschaffen kann sie prinzipiell jeder. Der Laden, von dem ich meine hab, führt eigentlich auch kein Godin, aber er hat sie auf meinen Wunsch bestellt und etwas über eine Woche später hatte ich sie dann.

    Mit eBay ist das immer so eine Sache. Wenn ich einige hundert Euro für etwas ausgebe, sehe ich mir das Ganze gern vorher an, man kann ja nie wissen, ob nicht was dran ist, und dann hast Du die Rennerei wg. des erneuten Versands und die Diskutiererei mit dem Händler.

    Ich habe nie bereut, von Anfang an zu einem Fachgeschäft gegangen zu sein, denn das hat mir eine Menge Ärger erspart. Zuerst sollte es nämlich eine Hagström sein, da ich aber an 3 verschíedenen Exemplaren teilweise gravierende Fehler hatte, bin ich dann doch bei Godin gelandet. Mann, was wäre das über einen Internetversand ein Stress gewesen, aber so konnte ich alles schön leicht und vor allem zeitnah lösen. Das gilt ja auch, wenn mal innerhalb der Garantiezeit was sein sollte.

    Vergiß nicht, daß die meisten Läden sich auch noch auf ein wenig Handeln einlassen, da hat man schnell wieder ein paar Prozente herausgeschlagen. Mein Händler macht zudem zusätzlich eine kostenlose Erstinspektion nach 6-9 Monaten, in der, falls nötig, noch einmal alles nachjustiert und kontrolliert wird. Sozusagen ein rundum-sorglos-Paket :D .

    Wichtig ist, und das ist meist der schwierigere Punkt, geh's mit Ruhe und Geduld an. Wenn man rattig auf eine neue Gitarre ist, übersieht man schnell mal die eine oder andere Macke. Ich weiß wovon ich rede, siehe mein Hagström-Experiment...
     
  20. Fenderman64

    Fenderman64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    112
    Erstellt: 14.05.08   #20
    moin moin,

    da will ich mein Schätzchen auch mal vorstellen!!! :D
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping