Grundsätzliche Fragen zum Thema "Musik mit dem PC machen"

von zwiebelringchen, 16.12.07.

  1. zwiebelringchen

    zwiebelringchen Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    13.05.10
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.07   #1
    Ich hoffe, ich habe dieses mal das richtige Forum getroffen...

    Also: Wie mache ich mit dem PC Musik.

    Hab ich das richtig verstanden:

    1. Keyboard mit MIDI Anschluss an den PC anschließen

    2.Dann ein Programm kaufen, das mit den MIDI Signalen, die vom Keyboard kommen etwas anfangen kann. Z.B. Fruity Loops

    3.Jetzt habe ich die MIDI Files in diesem Programm. Da kann ich sie passend zusammen schneiden usw.

    4.Es gibt etwas, dass nennt sich VST oder VSTI oder irgendwie so.
    Das sind kleine extra Programme, die ich in Fruity Loops laden kann. Mit denen werden dann die Midi Instrumente ersetzt.

    5. Die daraus entstandene Datei kann ich mit Fruity Loops als mp3 exportieren und ich bin fertig.


    Hab ich das alles richtig verstanden?

    Also brauche ich im Prinzip folgende Sachen:

    -Ein Keyboard mit Midi Ausgang
    -Eine Soundkarte mit Midi Eingang
    -Fruity Loops
    -VSTs/VSTIs (was ist der Unterschied?)
     
  2. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 16.12.07   #2
    Ja
    Ja
    Ja, es gibt aber auch noch andere Sequenzer
    Virtual Studio Technology, ist eigentlich nichts weiter als ein software-Protokoll, das von der Firma Steinberg entwickelt wurde. Dieses Protokoll ermöglicht es, in die Sequenzer-software wie Cubase o.Ä. Effekte einzubinden, die dann als plug-in funktionieren. Im allgemeinen Sprachgebrauch hat sich durchgesetzt, daß man die Effekte mit VST bezeichnet, und die virtuellen Klangerzeuger mit VSTi(für Instrument).
     
  3. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 16.12.07   #3
    @Pfeife
    hast das 5. ja vergessen :lol:
    wenn Fruity-Loops das anbietet (kenne das Pgm nicht - also nur dem Namen nach) dann kannst Du das Ergebnis als Mixdown speichern als MP3, WAV oder sonstwas
     
  4. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 16.12.07   #4
    :o Hmmmm, hatte mich da wohl in der Abhandlung über VST etwas verfahren.... :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping