GT-100 über Ipad aus Songbook-Software via Midi ansteuern ?

B

Brillant

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.19
Registriert
20.02.19
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo zusammen,

ich habe mir ein Boss GT100 gekauft.
Nun möchte ich über ein IPad (Songbook+)
bei der Liedtext Auswahl das GT-100 über Midi ansteuern, damit der passende Effekt angewählt wird.

Ich habe das iPad anhand eines CameraConnectionKit über USB mit dem GT100 verbunden.

Bei Songbook+ habe ich die Möglichkeit beim öffnen des Liedes einen Midibefehl zu senden.
Allerdings weiß ich nicht welche Werte ich dort eingeben muss.

Kann mir jemand helfen?
Bzw hat jemand so etwas schon zustande gebracht?

Vielen Dank und Gruß
Erik
 
R

Roki1954

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
06.02.07
Beiträge
1.432
Kekse
2.520
Ort
Ba-Wü
Hallo @Brillant ,

die Midi-Einstellungen (Kanal, Eingang usw.) am GT-100 hast Du gemacht?

Willst Du jetzt nur die Patches umschalten, musst Du nur noch auf dem eingestellten Midi-Kanal den entsprechenden Programm-Change senden.
(Achtung, manche Geräte zählen von 0 bis 127, andere von 1 bis 128, das merkt man aber gleich, wenn die Nummer um eins nicht stimmt, muss man es eben anpassen)

Willst Du bestimmte Einzeleffekte ein- bzw. ausschalten, wird es etwas komplizierter. Dann musst Du zuerst in den "Assigns" im GT-100 festlegen, welcher Midi-Controller welchen Effekt an- oder abschalten soll. Jeder Effekt benötigt ein Assign. Es können m. W. n. bis zu acht Assigns programmiert werden. Also z. B. acht verschiedene Effekte. Anschließend musst Du vom iPad diesen Controller senden und der entsprechende Effekt sollte sich ein- oder ausschalten.
Du kannst dafür die Midi-Controller 1 bis 31 und 64 bis 95 nehmen.

Man kann mit den Controllern und den Assigns aber nicht nur Effekte an- und abschalten, man kann auch Einstellungen verändern. Also z. B. Delay-Zeit oder Lautstärke und, und, und... Das ist dann aber etwas für Fortgeschrittene. ;)

Zu Songbook+ kann ich leider nichts sagen, ich benütze Onsong. Damit funktioniert es einwandfrei (ich hatte aber ein paar Anfangsschwierigkeiten).

Ich hoffe, Du kannst mit meinem Beitrag etwas anfangen.
 
B

Brillant

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.19
Registriert
20.02.19
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo Rokie1954,

die Midi-Einstellungen (Kanal, Eingang usw.) am GT-100 hast Du gemacht?
Nein hab ich nicht :)
Habe das GT aber ganz neu und keinen Plan wo ich das einstellen muß.

Willst Du jetzt nur die Patches umschalten,

Ja nur die fertigen Patches. Das würde mir völlig reichen.

Bei Songbook+ habe ich die Möglichkeit (Zitat):

19.4.1 Die konfigurierten BankSelect/ProgramChange Befehle senden SongBook+ sendet die BankSelect und ProgramChange Befehle wie sie im Fenster „Details vom Song bearbeiten“ eingestellt sind, wenn der Schalter „MIDI Befehl senden beim Öffnen“ eingeschaltet ist. Der MIDI Kanal, auf dem SongBook+ diese Befehle sendet ist der gleiche, wie er auch für MIDI Empfang eingestellt ist.

Bank Select
High (MSB) Low(LSB) PG change
000 001 016 <- Diesen Wert kann ich ändern

Kannst Du mir noch etwas helfen?

LG

Erik
 
R

Roki1954

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
06.02.07
Beiträge
1.432
Kekse
2.520
Ort
Ba-Wü
Hi,
bin heute und morgen etwas im Stress. Melde mich am Wochenende (od. spätestens Montag) wieder.
 
R

Roki1954

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
06.02.07
Beiträge
1.432
Kekse
2.520
Ort
Ba-Wü
Sorry @Brillant ,
es ging leider nicht früher. :redface:

Zuerst:
Wenn Du die Editor-Software auf dem PC installiert hast, geht es wesentlich einfacher. Ich versuche es jetzt aber mal direkt am GT-100 zu erklären, muss aber noch erwähnen, dass ich das GT-100 nicht mehr besitze und deshalb vieles aus der Erinnerung schreibe. Bitte schau auch in die (deutsche) Bedienungsanleitung (ab Seite 44) und in den Parameter-Guide. Die helfen viel weiter.

Also:
Gehe ins System-Menue und blättere bis zu MIDI.
Dort stellst Du zuerst den MIDI-Empfangskanal (RX-MIDI) ein. Wahrscheinlich ist dort ab Werk schon der Kanal 1 eingestellt. Den würde ich lassen, so lange Du keine anderen MIDI-Geräte hast.
Als nächstes stellst Du "Omni" auf "off". Wenn Omni eingeschaltet ist, reagiert das GT-100 auf alle ankommenden MIDI-Befehle, ist Omni ausgeschaltet, reagiert er nur auf die MIDI-Befehle des Kanals 1. Das wollen wir ja. Also "Omni off".
TX-Channel ist der MIDI-Sende-Kanal, da würde ich "RX" einstellen, dann sendet das GT-100 auf dem gleichen Kanal auf dem es auch empfängt.
Device-ID würde ich so lassen, das ist nur interessant, wenn Du mehrere GT-100 hättest.
Sync-Clock brauchst Du auch nicht. Einfach lassen.
MIDI-IN-Select ist wieder wichtiger. Dort stellst Du ein, dass die MIDI-Befehle über den USB-Anschluss empfangen und verarbeitet werden. Also stellst Du das auf USB (AUTO). Solltest Du dann irgendwann mal den USB-Anschluss nicht verwenden und stattdessen am MIDI-IN einen Controller anschließen, stellt sich das GT-100 automatisch um.
MAP-Select, würde ich vorerst auf "FIX" lassen. Damit schaltet das GT-100 genau so, wie die Patches gespeichert sind. Also schaltet das GT-100 bei Midi-Programm 1 auf Patch 1 (U1-1), bei MIDI-Programm 8 auf Patch 8 (U2-4) usw. Bei der Programm-Change-Map könntest Du noch einstellen, welche Patches bei versch. MIDI-Progs. eingeschaltet werden. Also z. B. dass bei MIDI-Prog. 23 wieder Patch 8 oder bei MIDI-Prog. 1 statt Patch 1 z. B. Patch 56 kommen soll u.s.w. Habe ich noch nie gebraucht.

Die folgenden Parameter betreffen das Senden von MIDI-Befehlen. Da Du das (jetzt) nicht machst, brauchts Du da nichts einstellen.

Das war's eigentlich schon. Wenn Du jetzt vom iPad eine MIDI-Prog.-Meldung sendest, müsste das GT-100 eigentlich umschalten, wenn am Songbook+ alles richtig eingestellt ist.
Ich kenne das Songbook+ nicht. Aber wenn ich lese, was Du dazu geschrieben hast, würde ich dort Folgendes einstellen:
000 000 001

Also die beiden Bank-Select-Parameter (MSB und LSB) auf "000" lassen. Die brauchst Du nur, wenn Du mehr als 128 Patches benötigst.
(Da es nur 128 MIDI-Prog.-Befehle gibt, muss für Patches ab Nr. 129 vorher ein Bank-Select-Befehl und dann wieder Programm 1 usw. gesendet werden. Also hieße der Befehl für Patch 129 dann "000 001 001". Vergiss das wieder, das braucht keiner.) ;)

Also, wenn Du im Songbook+ den Befehl "000 000 001" sendest, müsste das GT-100 auf Patch 1 oder Patch 2 springen. Die Zählweise ist nämlich oft unterschiedlich. Das GT-100 zählt normal von "1" bis "128". Ich glaube aber, das Songbook + zählt von "0" bis "127". deshalb wird der obige Befehl (000 000 001) wahrscheinlich beim GT-100 das Patch 2 auslösen. Das musst Du probieren.

Was beim Songbook auch noch eingestellt werden muss, ist der MIDI-Kanal! Da musst Du schauen, wo man das macht. Der Kanal muss ebenfalls auf "1" stehen (oder ggf. auf "0", wenn es da auch wieder anders zählt).
Bei der Zählweise hilft nur ausprobieren. Es geht ja nichts kaputt.

Wenn es Dir zu blöd ist, immer daran zu denken, dass die beiden Geräte unterschiedlich zählen, könntest du jetzt diese MIDI-Prog.-Change-Map nehmen und die Zählweise anpassen. Ich würde es nicht machen, sondern einfach dran denken, das "0" eben manchmal auch "1" sein kann. :D

So, jetzt fällt mir nichts mehr ein, was noch wichtig sein könnte. Ich habe versucht, das Wichtigste möglichst einfach zu erklären. wenn es mir nicht gelungen ist oder Du sonst noch Fragen hast, frag' einfach. Es kann allerdings eine Weile dauern, bis ich Zeit zum Antworten habe.

Viel Spaß mit dem GT-100.
 
B

Brillant

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.19
Registriert
20.02.19
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo Rocki1954,

zuerst einmal vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Das ist nicht selbstverständlich. Ich habe mich riesig darüber gefreut.

Leider habe ich die Ansteuerung trotz Deinen Tipps noch nicht hinbekommen. Es tut sich nichts.

Ich habe noch das alte iPad2 mit dem 30poligen Stecker und das Kamera Connection Kit.
Könnte es vielleicht daran liegen?

Hattest Du eine iConnect Midi Box benutzt oder sofort über KCK und USB ins GT100?

Nochmals vielen, lieben Dank für Deine Unterstützung und Gruß

Erik
 
R

Roki1954

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
06.02.07
Beiträge
1.432
Kekse
2.520
Ort
Ba-Wü
Hi @Brillant ,

sorry, zum iPad kann ich Dir nichts sagen. Ich kenne mich mit den Dingern noch nicht so aus, habe früher alles mit WIN-PC/Notebook gemacht.
Mein iPad hat einen Lightning-Anschluss und ich habe da ein IK Multimedia Midi-Interface dran, mit dem ich mit normalem MIDI-Kabel ins GT-1000 gehe (ohne USB).
Das hier: https://www.thomann.de/de/ik_multimedia_irig_midi_2.htm
Die iConnect Midibox hat bei mir nicht funktioniert. Das könnte aber auch an mir gelegen haben. ;)

Schau mal ins Keyboarder-Forum, dort ins Unterforum "Tablets, Apps und Peripherie", da wird Deine Frage zum iPad sicher beantwortet.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben