Günstige E-Drums für Homerecording

von Antron, 10.12.07.

  1. Antron

    Antron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    23.11.15
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    374
    Erstellt: 10.12.07   #1
    Hallo,

    da ja bald Weihnachten und damit Geldsegen vor der Tür steht ;) hab ich mir überlegt mich mal son bisschen homerecording-mäßig auszustatten.
    ganz oben auf der wunschliste steht eine möglichkeit selber mal ein paar drums einzuspielen.
    bloß bin ich mir nich ganz im klaren wie ich das am besten (und günstigsten) machen kann.

    es gäbe halt verschiedene möglichkeiten, zum einen das ganze einfach über einen controller zu machen, das hätte dann mit schlagzeug spielen natürlich nur noch am rande zu tun.

    die nächste möglichkeit wäre ein richtiger drum-controller zb das alesis control pad .

    die letzte ( und auch teuerste) möglichkeit wäre ein halbwegs vernünftiges e-drumset, was ich allerdings auch vom platzbedarf nicht favorisieren würde.

    was meint ihr dazu ?
    wie gesagt, ich will nicht professionell drums einspielen, nur am und zu mal die drumspuren für meine lieder selber zu hause aufnehmen und nicht einfach nur programmieren.

    vielen dank schonmal im voraus :)
     
  2. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.212
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 11.12.07   #2
    Ich hab ein ähnliches Teil (nur älter von Simmons), um meine Drumspuren einztrommenln. Sounds kommen dann halt von VSTi oder Expander.
    Du solltest dir aber zusätzlich http://www.musik-service.de/E-Drums-Roland-KD-8-Kick-Drum-prx395740125de.aspx und eine Fumaschine (fängst preislich da an http://www.musik-service.de/roadworx-pd-100-v2-pedal-single-einzelpedal-prx395756247de.aspx) und zumindest einen einfachen Taster http://www.musik-service.de/Bespeco-Fusstaster-VM-20-prx395338187de.aspx besser ordentlioches HiHat- Pedal http://www.musik-service.de/E-Drums-Roland-FD-8-HiHat-Controller-prx395740126de.aspx leisten.
    Macht dann in der Summe mit Kabeln unter 400€...

    Immerhin preisgünstiger als http://www.musik-service.de/roland-hd-1-v-drums-lite-prx395760041de.aspx oder http://www.musik-service.de/roland-td-3-kw-v-drums-pad-set-prx395755497de.aspx, die als taugende E-drums durchgehen würden ;).

    Viel Spaß beim Testen und Suchen

    und lass dich schön beschenken :D

    Cello und Bass
     
  3. Tom825

    Tom825 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 11.12.07   #3
    Ich kann dieses nur wärmstens empfehlen:
    https://www.thomann.de/at/yamaha_dtxplorer_edrum_set.htm

    Meine Band hat es sich vor kurzem geleistet und ich (bassist, tontechniker & Mixer) bin begeistert davon. Die Soundqualität ist super. Das beste dabei ist aber das ich keine 12 Microphone und ein teures interface brauche zum aufnehmen. Beim Aufnehmen stell ich alles direkt am Schlagzeug ein und dann passt das schon.
    Kleiner Nachteil beim Dtxplorer ist das es Monobecken hat.

    Tom825
     
  4. Antron

    Antron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    23.11.15
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    374
    Erstellt: 11.12.07   #4
    @ chello und bass:
    danke für die tipps, ich denke so werd ichs auch machen :)

    @tom825: ansich ne gute sache, aber ist mir preislich einfach n bisschen zu teuer ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping