Günstige Gesangsanlage gesucht

N
nemnem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.12
Registriert
16.05.10
Beiträge
17
Kekse
0
Anm. d. Mod.: Ausgelagert aus https://www.musiker-board.de/boxen-endstufen-pa/644-jbl-sf-25-wichtig-da-zeitdruck.html
Gruß, Wil Riker


Also es ist folgendermassen.. ich brauche ein system rein für den gesang..der rest ist genügend verstärkt.
ob passiv oder aktiv ist eigentlich egal. ich habe mir folgendes überlegt.

evtl könnte ich auch diese komponenten kaufen:
- HK Audio RS 122 Powerworks Passiv Box, 300Watt, 8Ohm
- Fame AMP 1500 2 x 750 Watt / 4 Ohm

die idee ist möglichst günstig etwas brauchbares zu kaufen damit nur meine stimme lauter wird. ich muss keine anderen instrumente damit anschliessen (das ändert doch den sachverhalt, oder?)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.504
Kekse
145.044
Ort
Im Urlaub von 22. Juli bis 1. August
Hallo nemnem,

ich habe Dein Anliegen mal aus dem Uralt-Thread ausgelagert, da es ja um eine neue Fragestellung geht. Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn Du mit mehr Informationen rausrückst, z. B. wie sieht "der Rest" aus, sprich Bandbesetzung, Musikstil etc.? Welcher Anspruch besteht, und wie hoch ist das Budget?
 
C
catfishblues
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.06.21
Registriert
06.05.05
Beiträge
1.827
Kekse
12.876
Ort
Oostfreesland
- HK Audio RS 122 Powerworks Passiv Box, 300Watt, 8Ohm

Ok, nun ist die JBL SF 25 wieder um längen besser !!

Aber es bleibt eine 40 kilo Box, die möchtest du nicht wirklich haben, auch der Nachfolger JRX 125 ist in erster Linie einfach nur groß.


Wenn ich mir deine Vorschläge anschaue hast du ca. 400 Euro (es macht es übrigens leichter, wenn du hier Links postest ;) )

Wichtig zu wissen wäre, hast du ein Mischpult, und ein Mikrofon und wenn ja welche?


Grüße cat....
 
N
nemnem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.12
Registriert
16.05.10
Beiträge
17
Kekse
0
Ok.. hier unser Bandequipment:

Mischpult: Presonus 16.0.2 https://www.thomann.de/de/presonus_studiolive_1602.htm
Microfon: Shure SM 58
Boxen: 2 x Behringer b315a http://www.behringer.com/EN/Products/B315A.aspx
Subwoofer: DB Sub 15d https://www.thomann.de/de/db_technologies_sub_15_d.htm
Microfon für Bassdrum und Floordrum: 2 x Audix D6 https://www.thomann.de/de/audix_d6_bassdrummikro.htm

Gitarrenverstärker Leadgitarre (ich): Engl Special Edition 6l6 EL34 + Engl Standard 4x12 Box
Gitarrenverstärker Begleitgitarre: Engl Powerball 2 + Harley Benton g412a Vintage (4x12 Box)
Bassverstärker: Promethean (ich weiss nicht mehr die genaue Bezeichnung aber der Bassist kauft sich bald einen neuen)
Schlagzeut: Tama Imperialstar (oder sowas)
Wir sind eine 4 köpfige Rockband mit viel Metaleinflüssen. Ich bin der Leadgitarrist und Sänger. Wir spielen sehr laut was sich leider wegen dem Schlagzeug nicht verhindern lässt.
Eigentlich haben alle Instrumente genug durchsetzungsvermögen. Nur der Gesang geht unter und das trotz ewigem herumschrauben an unserem Pult --> ein ewiger Kampf gegen das Feedback, welches sich in einem hohen oder tiefen Ton äussern kann.
Nun man sieht, dass die Behringerboxen die Schwachstelle unseres Equipments sind und leider ist wie Cat.. es erkannt hat nicht viel Geld da zur Verfügung.

Mit anderen Worten..mir ist es egal wie schweer, wie alt, wie gross das Teil ist. Es müssen nicht unbedingt 2 Boxen sein. Auch ist es mir egal ob ich mir noch eine Endstufe zulegen muss für eine oder 2 Passivboxen. Aktiv ist auch gut.
Aber es soll genug laut sein und qualitativ erträglich gut sounden.

Mehr als 500 Euro will ich nicht ausgeben.

Gruss nemnem und vielen dank für die Neueröffnung des Threads.
 
B
Bruce_will_es
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.17
Registriert
21.11.09
Beiträge
3.032
Kekse
21.755
Mein Tipp, die 2 15"er Behringer versuchen ;)zu verkaufen. Deine 500€ dazu und 2 RCF 310A kaufen und du wirst , wenn du das hier:
http://www.mix4munich.de/proberaum.htm beherzigst, sehr zufrieden sein.
 
N
nemnem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.12
Registriert
16.05.10
Beiträge
17
Kekse
0
Sehr interessante Website vermons. Ich werde Zuerst einmal diese "kostenlosen Tipps" probieren umzusetzen. Vor allem die Idee mit den leichteren Stöcken und Dämpfringen fürs Schlagzeug Wecken mein Interesse. Hoffentlich ist der Drummer genug flexibel.
Auch den Bassverstärker und den Subwoofer werde ich mal in Ecken stellen um zu schauen ob dadurch auch der Volumenregler etwas heruntergeschraubt werden kann. Und hinter mich, dem Sänger, werde Ich noch etwas zur Verhinderung von Schallreflektion aufhängen.
Das gibt dann hoffentlich weniger Feedback. Die Begleitgitarre kann dann vielleicht auch etwas runtergeschraubt werden wenn das klappt und vielleicht reicht es dann schon aus damit sich der Gesang besser durchsetzt.

Drückt mir die Daumen =) wenn das nicht klappt muss ich wider einmal tief in die Tasche greifen...
 
B
Bruce_will_es
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.17
Registriert
21.11.09
Beiträge
3.032
Kekse
21.755
Ich werde Zuerst einmal diese "kostenlosen Tipps" probieren umzusetzen.
Lernfähig und nicht beratungsresistent, schon mal ein guter Anfang:D:great:

Die Begleitgitarre kann dann vielleicht auch etwas runtergeschraubt werden
viel Spaß bei der Diskussion:eek:;)

Hoffentlich ist der Drummer genug flexibel.
hoffentlich:D

vielleicht reicht es dann schon aus damit sich der Gesang besser durchsetzt.
wir bitten um Berichterstattung.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben