Günstige Telecaster: Squier, Harley Benton oder was ganz anderes?

  • Ersteller banana--joe
  • Erstellt am
banana--joe
banana--joe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
13.02.10
Beiträge
145
Kekse
686
Ort
Hamburg
Ich hatte vor einigen Jahren eine richtig gute Squier Affinity Telecaster, die ich leider weggegeben habe. Ich bin zwar kein großer Telecaster-Verehrer, aber häufig vermisse ich den beißenden Klang der Tele und nun bin ich auf der Suche nach einer günstigen Tele, die dieses Verlangen befriedigt.

Habe nun letzte Woche im Gitarrenladen eine Affinity Telecaster angespielt und das was ich da in meinen Händen hielt entsprach so gar nicht dem, was ich vor einigen Jahren an Telecaster besessen habe. Die von mir angespielte Gitarre klang einfach gar nicht und war von der Verarbeitung unter meiner Toleranzgrenze. Vielleicht hätte man mit einem guten Setup noch etwas rausholen können, aber glücklich wäre ich mit der Gitarre nie werden können. Dazu sei gesagt, dass meine alte Affinity Tele nicht perfekt verarbeitet war und auch klanglich keine Medaille verdient hat, aber sie war einfach eine klasse Gitarre für den Preis und mit neuen Pickups ein echt guter Player.

Ich habe mir jetzt vom Internet sagen lassen, dass die aktuellen Affinitys tatsächlich nicht vergleichbar sind mit den alten (ja, früher war alles besser...) und nun bin ich unsicher wie ich zu meiner Telecaster kommen soll. Ich habe noch den Tipp bekommen mich bei Harley Benton umzusehen, aber ehrlich gesagt war ich von den Harley Bentons, die ich bisher in den Händen hielt, überwiegend enttäuscht (allerdings ist mein letzter Kontakt zu HB auch schon ein Paar Tage her, vielleicht hat sich da was getan?).

Vielleicht hat einer von Euch noch einen Tipp? Idealerweise sollte die Tele folgende Kriterien erfüllen (muss sie aber nicht, wenn die obligatorische Verarbeitung + Bespielbarkeit stimmt):

- günstig (max. 200€)
- fetter, dünn lackierter Hals
- butterscotch blonde

Alles andere ist erstmal zweitrangig und wenn keine eklatante Mängel vorliegen (z.B. 5kg Gewicht oder sowas), bin ich für alles was nach Tele aussieht und so klingt offen.
 
Eigenschaft
 
EAROSonic
EAROSonic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
24.09.07
Beiträge
7.168
Kekse
76.181
Ort
Südwesten
Bin auch für die Bullet Tele. Wirklich ein klasse Teil für das Geld. Bei meiner

Squier Bullet Telecaster 05_K.jpg


tauschte ich nur den Bridge-PU gegen einen TexMex und die Tuner. Lass Dich vom Decal nicht verwirren, handelt sich tatsächlich um eine Bullet. Leider gab es sie nie in Butterscotch und auch die Surf Green ist bereits ausverkauft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
banana--joe
banana--joe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
13.02.10
Beiträge
145
Kekse
686
Ort
Hamburg
Danke euch für den Tipp, rein optisch könnte ich mir so eine Bullet in Lake Placid Blue gut vorstellen! Hatte jedoch bisher von den Bullets abgesehen, da ich so von der Affinity enttäuscht war. Der Logik nach dürfte so eine Bullet ja nicht besser sein...
Was haltet ihr von den Harley Bentons? Rein von den Specs wäre die 52 Telecaster von HB ja perfekt. Finde die Rosswell Pickups, die neuerdings in den HBs verbaut sind, auch sehr interessant und meine bisherigen Erfahrungen mit den PUs sind seht positiv. Wenn die HBs nur halb so gut sind, wie in diversen Youtube-Videos angepriesen, wäre das bei dem Preis wohl die perfekte Wahl.
 
EAROSonic
EAROSonic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
24.09.07
Beiträge
7.168
Kekse
76.181
Ort
Südwesten
Von Harley Benton hatte ich bis dato nur eine FanFret 6-String. Die war aber nix besonders und schnell wieder verkauft. Hatte mal vor Jahren eine Affinity, die war jedoch nicht mit der Bullet vergleichbar. Allerdings war damals auch nicht meine Tele-Zeit, heute sieht das anders aus.

Wenn Du jedoch noch 150 € drauflegen kannst, bekommst Du eine gebrauchte Classic Vibe. Sie besitzt ein hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis und wird überall gelobt. Gibt es auch in Butterscotch. Bei eBay konnte ich sogar eine für 280 € ergattern. Baute sie zur Esquire um:

Squier Telecaster 50s Classic Vibe 04_K.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
banana--joe
banana--joe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
13.02.10
Beiträge
145
Kekse
686
Ort
Hamburg
Von Harley Benton hatte ich bis dato nur eine FanFret 6-String. Die war aber nix besonders und schnell wieder verkauft. Hatte mal vor Jahren eine Affinity, die war jedoch nicht mit der Bullet vergleichbar. Allerdings war damals auch nicht meine Tele-Zeit, heute sieht das anders aus.

Wenn Du jedoch noch 150 € drauflegen kannst, bekommst Du eine gebrauchte Classic Vibe. Sie besitzt ein hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis und wird überall gelobt. Gibt es auch in Butterscotch. Bei eBay konnte ich sogar eine für 280 € ergattern. Baute sie zur Esquire um:

Anhang anzeigen 673311
Die Classic Vibes kenne ich aber ehrlich gesagt gefallen mir die Gitarren aus der Serie nicht sonderlich, nicht zuletzt wegen der Fett lackierten Hälsen (für mich ein absolutes No Go, vor allem bei Ahorngriffbrettern...). Preislich ist das auch ne ganz andere Liga (beim Neukauf), ganz abgesehen davon, dass die Preise für die CVs (entsprechend des mir nicht nachvolziehbaren Hypes) in den letzten Jahren extrem angezogen haben (kann mich an Zeiten erinnern, wo eine CV Strat 280€ gekostet hat).

Ich denke, ich werde einfach beide, die Bullet und Harley Benton bestellen, und dann die bessere behalten. Bin gespannt!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Slideblues
Slideblues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.523
Kekse
15.293
Ort
Schleswig Holstein
Ich habe noch den Tipp bekommen mich bei Harley Benton umzusehen, aber ehrlich gesagt war ich von den Harley Bentons, die ich bisher in den Händen hielt, überwiegend enttäuscht (allerdings ist mein letzter Kontakt zu HB auch schon ein Paar Tage her, vielleicht hat sich da was getan?).


Da hat sich einiges geändert... und zwar zum Guten... sicherlich gibt es auch aktuell noch Streuungen.. Sie ist einfach näher am Original... Esche Body mit 45 mm Stärke und "String Through" Saitenführung, Roswell PU - mit Alnico Magneten, die durch die Spule gehen... (nicht wie bei Squier mit angebappten Ferritmagnet)...ein wirklich angenehm "fetter" Hals... gute "Vintage" Tuner... "Vintage" Style Ashtray .... Gut... letztlich muss man das natürlich mögen...

... aber nimm doch lieber ne Squier... da gibt es für mehr Geld einfach weniger Telecaster.... :D;) ... und die blonden HB's sind weniger ausverkauft... wenn ich mal wieder eine brauche.. :evil:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
SurfinTom
SurfinTom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
19.01.10
Beiträge
739
Kekse
2.333
Ort
FFM
nicht zuletzt wegen der Fett lackierten Hälsen

Das war auch der Grund warum ich mich von meiner CV wieder getrennt habe.

Von der Harley Benton Vintage Tele liest man tatsächlich häufiger Gutes.
Diese hier:

Harley Benton TE-52 NA Vintage Series


Die Jack&Danny aus dem Music Store kann ich noch nennen. Hier kann man auch Glück oder Pech haben (Serienstreuung). Aber bei meiner stimmt auf jeden Fall die Basis. Erle Body und sehr dünn lackierter Ahornhals.​
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Slideblues
Slideblues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.523
Kekse
15.293
Ort
Schleswig Holstein
Die Jack&Danny aus dem Music Store kann ich noch nennen. Hier kann man auch Glück oder Pech haben (Serienstreuung). Aber bei meiner stimmt auf jeden Fall die Basis

... genau da hatte ich mir die Thinline geholt und ausgiebig getestet... wobei mir bei den TE-52's von HB eindeutig die PU besser gefallen... aber das ist letztlich ja dem eigenen Geschmack geschuldet...
 
shadok
shadok
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
27.02.11
Beiträge
4.812
Kekse
22.444
Ort
Braunschweig
banana--joe
banana--joe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
13.02.10
Beiträge
145
Kekse
686
Ort
Hamburg
Habe jetzt erstmal die Harley Benton TL-52 bestellt. Bei den Bullets scheint es aktuell mit der Verfügbarkeit Probleme zu geben (oder ist die Serie schon ausverkauft?), denn in einer schönen Farbe eine zu finden ist quasi unmöglich. Wie sind eigentlich die Hälse bei den Bullets? Ähnlich wie bei den Affinitys (die sind nämlich schon ganz ordentlich, könnten aber nach meinem Geschmack noch etwas mehr "Fleisch" haben) oder eher schlanker. habe bisher nur Bullet Strats in der Hand gehabt, und da waren mir die Hälse etwas zu dünn vor allem hatte ich aber das Gefühl, dass die am Sattel doch etwas schmal sind. Die J&D hat aktuell auch eine lange Lieferzeit, wobei die optisch schon ziemlich lecker ist.

Mal schauen wie die HB wird, von den Specs ist die schon ziemlich genau das, was ich suche. Ich habe etwas Angst vor der Verarbeitung (meine bisherigen Erfahrungen mit HB sind an genau dem gescheitert) und dem Gewicht (hier liest man häufiger was von 4-5 kg :eek:). Im Zweifel gibt es ja aber das Widerrufsrecht...
 
nullzwo_elf
nullzwo_elf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.23
Registriert
14.08.05
Beiträge
316
Kekse
113
Ort
Düsseldorf
hier liest man häufiger was von 4-5 kg
Ein Leichtgewicht ist die Gitarre wahrlich nicht. (Zumindest nicht das Exemplar was ich besitze)
Spielen lässt sie sich aber für den Preis wunderbar. Wenn du die Gitarre checkst, achte auf den Halsübergang. Da scheint wohl manchmal nicht ganz sauber gearbeitet zu werden.
 
EAROSonic
EAROSonic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
24.09.07
Beiträge
7.168
Kekse
76.181
Ort
Südwesten
Bei den Bullets scheint es aktuell mit der Verfügbarkeit Probleme zu geben (oder ist die Serie schon ausverkauft?), denn in einer schönen Farbe eine zu finden ist quasi unmöglich.
Gab sie eh nur in drei Farben. Gut möglich, dass die Serie ausverkauft ist. Zumindest bei der Surf Green stand recht schnell beim Thomann diese Aussage. Nun folgte wohl die Lake Placid Blue. Wer weiß, ob und wann Fender diese Serie wieder rausbringt. Denkbar, dass sie es dann mit anderen Farben tun werden.
Wie sind eigentlich die Hälse bei den Bullets? Ähnlich wie bei den Affinitys (die sind nämlich schon ganz ordentlich, könnten aber nach meinem Geschmack noch etwas mehr "Fleisch" haben) oder eher schlanker.
Mit der Affinity kann ich die Bullet nicht vergleichen. Ich könnte mir bei ihm auch etwas mehr Fleisch vorstellen, jedoch habe ich auch nicht das Gefühl, dass er spindeldürr ist. Fühlt sich für mich jedenfalls anständig an.
 
banana--joe
banana--joe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
13.02.10
Beiträge
145
Kekse
686
Ort
Hamburg
Ein Leichtgewicht ist die Gitarre wahrlich nicht. (Zumindest nicht das Exemplar was ich besitze)
Spielen lässt sie sich aber für den Preis wunderbar. Wenn du die Gitarre checkst, achte auf den Halsübergang. Da scheint wohl manchmal nicht ganz sauber gearbeitet zu werden.

Ok, worauf sollte man da genau achten? Bin gegen Lackfehler und kleine optische Mängel ziemlich immun, vor allem wenn die Gitarre sonst gut klingt und vor allem bespielbar ist. Wenns nur sowas ist wäre das kein KO für mich. Was ich gar nicht mag ist wenn Gitarren geometrisch nicht korrekt ist, spricht schiefe Brücken, nicht mittig laufende Saiten (was zum Abructschen vom Griffbrett an der tiefen oder hohen e-Saite führt) etc.

Gab sie eh nur in drei Farben. Gut möglich, dass die Serie ausverkauft ist. Zumindest bei der Surf Green stand recht schnell beim Thomann diese Aussage. Nun folgte wohl die Lake Placid Blue. Wer weiß, ob und wann Fender diese Serie wieder rausbringt. Denkbar, dass sie es dann mit anderen Farben tun werden.

Mit der Affinity kann ich die Bullet nicht vergleichen. Ich könnte mir bei ihm auch etwas mehr Fleisch vorstellen, jedoch habe ich auch nicht das Gefühl, dass er spindeldürr ist. Fühlt sich für mich jedenfalls anständig an.

Habe nun auch die Bullet bestellt, bin seeehr gespannt, wobei so eine Tele in Butterscotch schon irgendwie am optimalsten (;)) wäre...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
EAROSonic
EAROSonic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
24.09.07
Beiträge
7.168
Kekse
76.181
Ort
Südwesten
:great: Aber das mit dem Butterscotch kann ich sehr gut nachvollziehen. Schau Dir alleine mal die Telecaster Baja in dem Farbton an. Zum reinbeissen :)!
 
nullzwo_elf
nullzwo_elf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.23
Registriert
14.08.05
Beiträge
316
Kekse
113
Ort
Düsseldorf
worauf sollte man da genau achten?
Es gab wohl schon Fälle, bei denen der Hals nicht richtig in der Halstasche lag (kleiner Abstand zwischen Halstasche und Hals, evtl. verursacht durch Dreck in der Halstasche vor dem Einsetzen des Halses). Dies führt natürlich, dass eine saubere Lackierung an der Stelle nicht möglich ist. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass sich dadurch, da der Hals nicht komplett aufliegt, dies auch auf den Ton oder Sustain auswirkt.

Ich vermute aber, dass das eher Einzelfälle waren und dies auf die schon genannten Serienstreuung zurückzuführen ist. Bei meiner war alles bestens.
 
gmc
gmc
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
16.09.08
Beiträge
1.180
Kekse
1.003
Ort
Nähe Heilbronn
Leichtgewicht ist die Gitarre wahrlich nicht.
Da kann bei einer Billiggitarre ein kleines Weight Relief a la Gibson helfen ... einfach unter dem Pickuard ein paar Löcher mit dem Forstnerbohrer setzen,das hilft etwas.
 
ksx54
ksx54
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
29.03.14
Beiträge
3.702
Kekse
7.589
(hier liest man häufiger was von 4-5 kg :eek:).
und oftmals von welchen die gar keine haben, 5 kg :bang:.
Meine HB Tele hat knapp 4 kg und liegt somit minimal über ner normalen Fender.
Es gab wohl schon Fälle, bei denen der Hals nicht richtig in der Halstasche lag (kleiner Abstand zwischen Halstasche und Hals, evtl. verursacht durch Dreck in der Halstasche vor dem Einsetzen des Halses). Dies führt natürlich, dass eine saubere Lackierung an der Stelle nicht möglich ist. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass sich dadurch, da der Hals nicht komplett aufliegt, dies auch auf den Ton oder Sustain auswirkt.

Da kann bei einer Billiggitarre ein kleines Weight Relief a la Gibson helfen ... einfach unter dem Pickuard ein paar Löcher mit dem Forstnerbohrer setzen,das hilft etwas.
da sag ich mal lieber nichts dazu:rofl:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
banana--joe
banana--joe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
13.02.10
Beiträge
145
Kekse
686
Ort
Hamburg
So, die Harley Benton ist da! Ich konnte schon eine Stunde mit ihr verbringen und sie wird bleiben. Bin echt erstaunt wie gut die für das Geld ist, die Gitarre ist nämlich bis auf Kleinigkeiten (auf die ich später komme) Sehr sauber verarbeitet. Der Korpus hat eine schöne Maserung und besteht aus 3 Teilen, außerdem wiegt sie "nur" 3,5 kg (ein Stein fällt mir vom Herzen!), was ja heutzutage auch bei den teuren originalen ein durchschnittliches Gewicht ist (ja ich würde sogar sagen, dass das für einen Eschekorpus ziemlich leicht ist). Der Hals ist von der Dicke her nicht wirklich Fett, aber schon deutlich über dem Durchschnitt, ich bin auch hier sehr zufrieden. Außerdem ist er sehr gut bundiert und nur sehr dünn und matt lackiert. Sattel ist zwar ein ganz billiger aus Plastik, aber immerhin korrekt gekerbt, was leider auch bei vielen teuren Gitarren keine Selbstverständlichkeit ist. Einzig die Beize auf dem Hals sieht etwas gewöhnungsbedürftig aus, denn die Farbe ist etwas unnatürlich und auch nicht ganz 100% regelmäßig aufgetragen, aber das ist schon Mecker auf sehr hohem Niveau. Die einzige Sache, die ich wirklich bemängeln muss ist die Saitenlage, die extrem hoch eingestellt war. Beim Einstellen mussten die Brückchen maximal runter, um eine gute Saitenlage zu erlauben. Der Hals braucht somit einen Shim. Ist für mich nicht schlimm, aber für einen Anfänger wäre das evtl. fatal. Ich möchte die Gitarre deswegen jedoch ungerne zurückschicken und umtauschen, dafür ist mir das Risiko zu hoch eine Gurke als Austausch zu bekommen.

Ich mache vielleicht später noch ein paar Fotos oder sogar ein Video.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben