Guitar Hero vs. The Real Thing

von Bannockburn, 08.07.08.

  1. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 08.07.08   #1
    Moin liebe Gitarrengemeinde,
    um schon mal ein wenig auf die (zumindest bei uns) bald anstehenden Sommerferien und die daraus resultierende Flut sinnfreier Beiträge (;)) einzustimmen, möchte ich hier mal eine Diskussion weiterführen, die ich neulich mit ein paar Mit-Gitarristen begonnen hatte, was zu recht interessanten und auch teils sehr unterschiedlichen Meinungen, geführt hat.
    Also, was haltet ihr "richtigen" Gitarristen von diesem Phänomen, das sich "Guitar Hero" nennt? Spielt ihr es selbst und wenn ja, inwiefern "ersetzt" es eine richtige Gitarre für euch? Seht ihr etwa sogar durch die Tatsache, dass inzwischen jeder zuhause von der Couch aus Rockstar werden kann, euren Status als "echte" Rocker unterhöhlt?
    Ich habe dazu schon die unterschiedlichsten Kommentare gehört, das reicht von "Du kannst zwar Gitarre spielen, aber bei GH rocke ich dich weg!" bis hin zu "GH ist doch mindestens genauso anspruchsvoll wie Gitarrespielen, wenn ich das kann, werd ich mit ner richtigen Gitarre auch noch zurecht kommen!".

    Ich selbst habe noch nie GH gespielt, wohl aber die PC-Version "Frets On Fire" und muss sagen, es mag zwar auf kurze Sicht recht lustig sein (sofern man sich ausreichend damit beschäftigt), aber ein Computerspiel hat für mich seit jeher immer eine Möglichkeit dargestellt, etwa zu tun, was ich sonst nie tun könnte (Straßenrennen fahren, Monster umnieten oder irgendwelche sonstigen Abenteuer). In dem Moment aber, wo ich Zeit darin investiere, etwas zu tun, was ich genauso gut ohne Computer tun kann, hört es für mich irgendwo auf.
    Wie gesagt, als Partyspaß ganz nett, aber wirklich vertiefen würde ich so etwas nicht.

    Dies soll keineswegs gegen die GH-Fans da draußen hetzen oder sie in irgendeiner Weise bloßstellen, ich würde nur gerne mal verschiedene Meinungen zu dem Thema sammeln, also fühlt euch frei, an der Diskussion teilzunehmen :)
     
  2. DeadEye

    DeadEye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    334
    Erstellt: 08.07.08   #2
    ach guitar hero is ganz geil :D
    macht mächtig spaß zu spielen aber ans echte gitarren spielen kommts eben nicht rann

    solche kommentare wie du hab ich noch nie gehört, bei uns sind sich alle einig das GH rockt :D
     
  3. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 09.07.08   #3
    Wenn mir jemand sowas sagt würde ich laut lachen....Anschließend ihm eine Gitarre, Lehrbuch und Verstärker von mir leihen. Eine woche warten und dann mal fragen ob der immer noch der selben Meinung ist.
     
  4. Narcosynthesis

    Narcosynthesis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    22.03.15
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Deggendorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    238
    Erstellt: 09.07.08   #4
    Naja, nur weil man gut in GH ist, ist man noch lange kein guter Gitarrist. Vielleicht hat man dadurch als Anfänger winzige Vorteile, aber im Großen und Ganzen wird es wohl nicht viel ausmachen. Ein guter Counterstrike Spieler ist auch nicht gleich ein guter Sportschütze. Dass es inzwischen "cooler" ist an einem Plastikspielzeug rumzudrücken als sich ne echte Gitarre zu kaufen finde ich doof, aber macht sicher spaß.
     
  5. Blackeyedrocker

    Blackeyedrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.08
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.08   #5
    spass macht es, aber da gibt es auch schnell erfolgserlebnisse. denn ich glaube dass das erfolgserlebnis beim erfolreichen durchspielen von through the fire and the flames größer ist, als wenn man powerchord übung nr 3 geschafft hat...liegt aber vllt daran dass ich schon zu lange spiele für powerchord übungen^^
     
  6. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.312
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.369
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 09.07.08   #6
    Hoffen wir, dass es immer mehr Leute von Gitarre abbringt.



    Wieso? Damit wir in ein paar Jahren ein paar wenige sind, die alle Plattendeals, Studioengagements und Co. bekommen, weil sonst keiner übrig ist :D
     
  7. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 09.07.08   #7
    Wer Spaß daran hat der soll seine Zeit gerne damit verbringen - ich hab mal ein Vid gesehn wo Mustain Guitar Hero spielt und am Ende meint: Spielt richtig Gitarre - das ist einfacher (sinngemäß). Recht hat er :D

    Wenn jemand meint er könnte wenn er GH beherrscht auf ner Gitarre losrocken dann mag das zwar nicht komplett falsch sein (einige Fähigkeiten, vor allem mentaler Art sind ja dann schon etwas gefördert) - aber er wird mindestens das 10 fache an Übung und Zeit investieren müssen (vom Geld ganz zu schweigen) um auf ein "reales" Guitar Hero Niveau zu kommen (sprich die Sachen von GH in echt zu spielen - und gut zu spielen). Man kann das einfach nicht vergleichen, bei Guitar Hero triggert man nur etwas vorgegebenes und formt nicht selbst.

    Mich persönlich reizt es 0,0 weil ich bevor das aufkam schon eine echte Gitarre hatte. Vermutlich wäre ich nichtmal besonders gut darin - auch wenn ich von mir sagen kann nicht grade der schlechteste Gamer zu sein. Und wenn zu mir ein Guitar Hero-Hero sagen würde: Ich rock dich in Guitar Hero in Grund und Boden dann könnte ich darüber höchstens schmunzeln. Eine Gitarre ist für mich jedenfalls etwas mehr als dass was sie bei GH darstellt/symbolisiert.
     
  8. Bannockburn

    Bannockburn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 09.07.08   #8
    Weiß nicht... hast du mal die Southpark-Folge über GH gesehen? Kann mir durchaus vorstellen, dass das in Zukunft so ablaufen könnte... Songs kommen aus der Retorte und werden von kleinen Kiddies an der Plastikgitarre performt... ne Mischung aus DSDS und Tokyo Hotel in etwa :D
     
  9. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 09.07.08   #9
    Wuhaha die Folge kenn ich auch - an die musst ich auch grade denken. Der Vater rockt anständig auf ner echten Gitarre und wird als langweilig und öde tituliert worauf alle sich wieder GH zuwenden - und genau dass ist es was ich meine mit GH symbolisiert nur einen kleinen Teil von dem was man Gitarre spielen nennt - und es ist nicht der wichtigste Teil der wäre: Musik machen.

    Nein, es ist der Teil: Schaut her wie cool ich bin!

    Den Teil will ich jetzt dem echten Gitarre spielen/musizieren nicht wegreden - aber es gehört halt doch einiges mehr dazu.
     
  10. sparfuchs

    sparfuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    7.05.12
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Westfale
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.347
    Erstellt: 09.07.08   #10
    hier dazu das video ;-)
    http://youtube.com/watch?v=Uj9785W53lQ


    Ich selbst habe des öfteren mal bei Freunden Guitar Hero gespielt und für einen gemütlichen Abend mit ein paar klassikern ist das eine gute Option , jedoch bevorzuge ich eine echte Gitarre .
    Bei einer echten Gitarre hat man auch nicht die Probleme , die dave auch zu spüren bekommt , dass die Augen tränen oder sonst was weil man die ganze zeit auf dieses "fließband" starren muss ;-) !

    gruß Sparfuchs
     
  11. andieymi

    andieymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 09.07.08   #11
    Ich habe auch Frets on Fire gespielt und da ich mir wegen S.K.A.T.E. (leider nur für Konsolen erschienen) eine XBox 360 gekauft habe, habe ich kurz überlegt ob ich mir nicht Guitar Hero III kaufen soll. Ich habs bei Freunden schon gespielt und ja, es ist manchmal ganz lustig, aber ich bin dann zu der Erkenntnis gekommen, dass ich der Zeit, die ich vorm Fernseher verplempere eigentlich auch gleich "richtig" Gitarre spielen könnte, was mir viel mehr Spaß macht. Außerdem ist das Teil jetzt nicht so billig und meine Wunschgitarre soooo teuer, also hab ichs gespart.
     
  12. AlexCronex

    AlexCronex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.06
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.08   #12
    Also hier mal ne kleine Analyse zum Thema:

    GH = 5 Tasten am Hals und ein Nippel zum Anschlagen und dass Plasikding dann verbunden mit der Spielkonsole.

    Eine echte Gitarre hat bei mir einmal 6 und einmal 7 Seiten und das ganze mal 24 Bünde, also
    144 und 168 Tasten und wiederum noch 6 oder 7 Seiten die ich anschlagen muss oder sollte. lol..

    Für mich gibt es da kein Zweifel das es einfach nur ein Spiel ist und auch immer bleiben wird.
    Man spielt zwar auch eine echte Gitarre aber da mit ist man kreativ, sollte man auf jeden Fall sein.
    Ich habe in meinem leben schon viel Zeit mit Computerspielen verbracht und denke ist einfach wie
    ein Interaktiver Film der einem die Langeweile ein bisschen spannender gestallten soll, einfach unproduktiv für einen Musiker, wenn man dann einer ist..
     
  13. Shitbreak

    Shitbreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    6.08.10
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Ex-Hauptstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    175
    Erstellt: 09.07.08   #13
    Ich muss ja zugeben, ich hab's aus Neugier auch mal gespielt. Macht auch echt Spaß, keine Frage, aber hat mit ner echten Gitarre so gut wie gar nichts zu tun. Sinn des Spiels ist es, fünf Tasten mit der linken und einen Plastikschalter mit der rechten Hand in einer bestimmten Rhythmik nach Bildschirmanzeige zu drücken. Die Gitarre ist erschreckend klein und zerbrechlich, und das Ganze funktioniert in den ersten Runden auch ohne große Spielerfahrung. Hierbei fehlen natürlich völlig so wichtige Dinge wie Intonation/Anschlagsstärke/Bending/Obertöne und noch sehr viel mehr.
    Ich find das Spiel sehr cool für Kids, die mit wenigen Mitteln das Gefühl vermittelt bekommen, nen Song mitspielen zu können (und ggf. auf diesem Weg den Weg zu einem richtigen Instrument finden).
    Allerdings hatte ich zu keiner Zeit ne Chance, gegen meinen GH-Freak-Kumpel zu gewinnen..
     
  14. Dream-Theater

    Dream-Theater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.08
    Zuletzt hier:
    19.03.12
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 09.07.08   #14
    Ich Finde GH hat natürlich nichts Mit Gitarre Spielen zu tun Aber es Macht Spaß und solange man mit GH keine Konzertsääle füllen kann ist ja alles OK.
     
  15. freeair

    freeair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    10.01.14
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Nähe Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.076
    Erstellt: 09.07.08   #15
    Also ich sehe das nicht so eng wie manche von euch.
    Um mich zu outen: Ja ich habe GH2 und auch GH3 für die XBOX360 und spiele sie gerne.
    Aber es ist und bleibt ein Partyspiel, das höllisch Laune macht und hat mit Musikmachen so viel zu tun wie ein Konsolenrennspiel mit Rallyefahren.
    Wenn ich zuhause alleine die Wahl habe, setze ich mich meistens lieber mit meiner Gitarre und spiele. Habe ich allerdings Kumpels da, kann GH höllisch Spaß machen. Die Musik ist klasse zu hören und posen geht mit einem Finger auf einem Plastikknopf einfach leichter als auf der Gitarre einen anständigen Ton zu halten.
    Ob jetzt ein guter Gitarrist besser GH spielt oder ein guter GH-Spieler schneller Gitarre lernt glaube ich nicht wirklich.
    Ich kenne zwei, die durch GH erst auf die Idee kamen, Gitarre zu lernen und wenn man vorher kein Instrument spielt, kann man dadurch sicherlich Rhythmusgefühl entwickeln.
    Allerdings schlage ich meinen Gitarrenlehrer bei GH um Längen, weil er nach Gefühl spielt, die Songs kennt und permanent Noten anschlägt, die nicht da sind.

    Gruß,
    Rainer
     
  16. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 09.07.08   #16
    Guitar Hero rocks,

    aber um es mal auf den Punkt zu bringen, das Spiel rockt, nicht der Spielende!!

    Beim realen Klampfen ist es genau andersrum,
    nicht die Gitarre/Spielzeug rockt (wenn wir jetzt mal jeglichen Sound- und Designgeschmack vergessen!!!;)), sondern der Spielende!!!


    MfG & Rock on...

    Marv:rock:
     
  17. Marcello

    Marcello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.03
    Zuletzt hier:
    4.01.13
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 09.07.08   #17
    Ich mag Guitar Hero auch.
    Kann man zwar nicht vergleichen mit dem "richtigen" Gitarre spielen, aber ab und zu mit ein paar Freunden ist das doch super :D
     
  18. jafferji

    jafferji Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.08   #18
    Also ich hab das noch nie gespielt, aber so wie alles hat es gute und schlechte Seiten.

    Ich habe grade beim Stöbern was gefunden:

    BAND?

    bei manchen Leuten regt sowas auch die Kreativität an!
    Der Typ hat tatsächlich (könnt ihr im Video selbst hören) die 5 Tasten mit nem Binärcode irgendwie verschlüsselt, damit verschiedene Kombinationen verschiedene Töne von sich geben.....
    Das hat dann im Endeffekt nix mehr mit dem Spiel zu tun, aber man sieht "was geht".
    Mich beeindruckt sowas ungemein.
     
  19. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 09.07.08   #19
    In der Tat ne klasse Sache - da muss man erstmal drauf kommen das Teil zu programmieren und damit Synthies anzusteuern. Sehr clever gelöst.
    10+10=2 d :D
     
  20. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 09.07.08   #20
    Ich bin mir sicher dass GH SPaß macht aber iwie regt es mich schon auf...da lernt man Jahre ein Instrument und dann kommt ein Kiddie mit ner Plastikgitarre her und macht einen auf dicke Hose...nennt mich eitel aber iwie stört mich das schon.^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping