Guitar Pro: Drums Timing wie eine besoffener Schlagzeuger...

von Scooby, 19.02.07.

  1. Scooby

    Scooby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.07   #1
    Hallo,

    ich hab mir heute Guitar Pro gekauft und wollte damit für meinen Gitarrenschüler ein paar Übungen erstellen: Drums erstellt, Bass dazu gepackt, Play...

    Das Ergebnis lässt allerdings sehr zu wünschen übrig, weil beim Abspielen Drums und Bass unregelmäßig "hoppeln" oder "stolpern". Woran kann das liegen? Ich hab da ja eine Vermutung:

    Mein Rechner ist ein recht günstiges Notebook (Sempron 1800, 512MB, Sound Realtek AC 97). Liegts an der Soundkarte? Kann man noch irgendwas einstellen oder brauch ich da gleich etwas Besserers (USB-Soundkarte?)

    Und könnte das hier: Music-Town GmbH: Musikinstrumente auf über 1.300 qm im Lindetal-Center Neubrandenburg. Die Nr. 1 für Musikinstrumente und Musik-Elektronik in Mecklenburg-Vorpommern.
    meine Probleme evtl. lösen?

    Außerdem ist die MIDI-Wiedergabequalität unter aller Kanone. Wäre das mit o.g. Gerät besser?

    Dankeschön,
    Tobias
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 19.02.07   #2
    Hi und Hallo !

    Mal ganz langsam bevor du dir irgend etwas kaufst. In welchen Format exportierst du die GP 5 Files ? Die Midi Sounds werden Standardmässig über die Klangerzeuger Microsoft GS Wavetable erzeugt. Da kann man nicht viel machen und das USB Mischpult hilft dort auch nicht. Wahrscheinlich liegt die schlechte Soundqualität an deinen Onboard Boxen.
     
  3. Scooby

    Scooby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.07   #3
    Ich höre über einen sehr hochwertigen Kopfhörer, daran liegt´s sicher nicht. Das größere Problem ist aber nicht die Qualität, sondern eben die Timingaussetzer beim Abspielen in GP5...
     
  4. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 19.02.07   #4
    Hi Tobias,

    ich nehme mal an das Du nichts exportierst,sondern du die Übung
    einfach mit GuitarPro abspielst und dabei diese rhytmischen Unregelmäßigkeiten entstehen.Falls Du GuitarPro5 gekauft hast ist schon die RSE [Realstic Sound Engine]
    von EMME integriert.Die wird zwar mit einem authentischen Klang beworben,ist meiner
    Meinung nach aber meilenweit davon entfernt :)

    Um auszuschließen daß die RSE die Stolperer erzeugt wurde ich mal unter
    Optionen/Midisetup den Microsoft GS Wavetable SW Synth anwählen und schauen ob es damit besser wird.Der klingt zwar mindestens genauso schrecklich könnte aber unter Umständen runder laufen :)

    Für eine bessere Wiedergabequalität braucht es dann schon ein ordendliches
    GM-Soundmodul.Die gibt es als Software,z.B von Roland,NI oder eben als
    externes Rackgerät das über Midi angesteuert wird.Ob es auch externe Soundkarten
    mit GM Modul gibt kann ich jetzt leider nicht sagen,da müssest Du dich mal schlau machen.Auf jeden Fall wird ein GM-Modul schon um einiges besser klingen,aber
    von einer echten Band kann man das dann doch noch leicht unterscheiden :)

    Gruß
    sunracer
     
  5. RoadStar

    RoadStar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    28.06.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    72516 Scheer (bei Sigmaringen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 19.02.07   #5
    hm zu deinem problem weiß ich zwar keine lösung aber habe eine andere empfehlung: schalte nur die Drums auf MIDI um, weil ich find die Drums der RSE klingen total bescheuert, kein Druck, becken zu laut (ok sind sie bei midi auch aber nich so extrem) naja einfach beschissen, also ich kann mich weitaus mehr mit den Drums vom midi n den Gitarren von der RSE anfreunden als mit beidem von der RSE
     
  6. Scooby

    Scooby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.07   #6
    Hallo,

    danke für euere Tipps, leider besteht das Problem aber immer noch. Ich hab mal mit Audacity eine kleine Sequenz aufgenommen, da hört man sehr deutlich worin sich das Problem äußert.

    http://www.4tobi.de/temp/gp5_test.mp3

    Weitere Tipps zur Lösung nehme ich dankbar entgegen :-(

    Tobias
     
  7. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 20.02.07   #7
    ich kenne das. bei mir lag es (früher) wohl an zu wenig rechenleistung. grade wenn ich audacity im hintergrund offen hatte und was von guitar pro aufnehmen wollte hörte sich das so komisch an. vielleicht liegts einfach daran dass dein rechner zu wenig power hat. versuche auch mal alle programme im hintergrund zu schließen... vielleicht reicht das auch schon, ich denke aber nicht.
     
  8. wawawii

    wawawii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.07   #8
    oder den track als midi exportieren und gp schließen, anschließend die midi einzeln abspielen.....
     
  9. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 20.02.07   #9
    Hi Tobias,

    das hört sich nicht gut an :mad:

    Hast Du schon einmal den, von mir vorgeschlagenen, Microsoft GS Wavetable SW Synth
    ausprobiert? So könnte man feststellen ob dein PC zu langsam ist,denn die Systemvoraussetzungen der RSE sind schon um einiges höher.

    1. Mit RSE: Pentium 4 - 1.7 Ghz oder mehr - 512 MB RAM Soundkarte

    2. Mit MS Synth: Pentium 500 Mhz - 128 MB RAM Soundkarte

    Gruß
    sunracer
     
  10. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 20.02.07   #10
    Hallo!

    Entsteht das holper Geräusch nur beim aufnhmen oder generell?

    Bei mir ist es so, dass die Drums holpern, wenn ich versuche zu recorden.
    Dabei habe ich einen P4 mit 3,2 Ghz 1024ddr2 160gb.. zwar ne onboard soundkarte, aber dafür ein Studio Mikrofon mit USB.

    Ich glaube das Guitar Pro an sich Probleme mit anderen Softwares hat.
     
  11. Scooby

    Scooby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.07   #11
    RSE ist für alle Spuren deaktiviert, es läuft also nur über Midi...

    Ich versuche jetzt mal, ein cleanes System unter Win98 aufzusetzen, auf dem außer GP und Audacity keine anderen Programme laufen. Wenn´s dann immer noch nicht geht... keine Ahnung.
     
  12. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 20.02.07   #12
    Steuerst Du dann einen externen Klangerzeuger über Midi an ?
    Falls ja,mit was für einem Midi-Interface ?
    Wenn es das Midi Interface der internen Soundkarte ist,könnte das Problem
    hier liegen.Die Dinger sind einfach Mist:)

    Oder liege ich total falsch:o und deine Arbeitsweise ist eine ganz Andere.
     
  13. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 20.02.07   #13
    Also ich habs eben nochmal versucht und hab ein Tab an dem ich grad rumschreibe aufgenommen.

    http://www.gwebspace.de/carcass/Dimebag1984-Test.mp3

    Habe dafür Cool Edit Pro 2,0 verwendet. Hat eigentlich alles gut geklappt. Mir ist aber aufgefallen, dass wenn man beim Guitar Pro eine endlosschleife macht, das es gerne mal holpert. jedoch wenn man die Parts kopiert, spielt er sie problemlos durch ;)

    Vielleicht hilft es dir!
     
  14. Scooby

    Scooby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.07   #14
    Ja, läuft alles über die interne Soundkarte... besagte Realtek AC97 - Schrott also.

    Externe Recording Soundkarten (wie das oben genannte Alesis Mix 12 USB) haben aber keine eigene Midi-Klangerzeugung, sondern nehmen den Sound dann doch wieder von der internen, oder?

    Mist...
     
  15. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.02.07   #15
    Ja, ich denke schon. So gut wie keine interne oder externe Soundkarte bringt heutzutage Klangerzeuger mit sich. Dort wird auch nur der Microsoft GS Wavetable SW Synth genutzt und verwendet. Würde also das Problem nicht lösen. Ich schätze auch, das es an der Rechenleistung liegt.
     
  16. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 20.02.07   #16
    Wenn es nur über die interne Soundkarte läuft,müßte in den Optionen/MidiSetup
    von GP5 aber auch der Microsoft GS Wavetable SW Synth eingetragen sein.
    Das hatte ich so wohl nicht richtig verstanden :o zumal dein
    Soundbeispiel einfach zu gut für den MS Synth klingt.Deshalb dachte ich es wäre die RSE.

    Ist schon seltsam,da ich wirklich gedacht hatte das dein Sempron es eigentlich
    packen sollte.Dem ist dann wohl leider nicht so:(
     
  17. Scooby

    Scooby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.07   #17
    Tja, einen versch**** Tag später kann ich berichten, dass die Installation eine sehr schlanken Win98-Systems, um sämtliche Systemressourcen für GP5 freizuhalten, gar nix gebracht hat. Im Gegenteil, damit läuft es noch schlechter.

    Es scheint wohl so, als wären die Systemanforderungen auf der GP5 völlig träumerisch. Ich spar mal auf nen neuen Rechner.
     
  18. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 20.02.07   #18
    das kommt mir komisch vor, also ich hab win98 auf nem sempron 2004, total zerschossenes system, aber das gp5 läuft absolut ruckelfrei.
     
  19. GRollo

    GRollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.07   #19
    @dimebag1984: so rund ist die aufnahme aber nicht. Das Timing holpert meiner Meinung nach immer noch ganz schön stark.

    zu GP5: Ich wollte mir mit GP mal Clicktracks mit vielen Tempo- und Taktwechseln erstellen, und egal wie man das versucht zu exportieren, es holpert absoulut immer. Vllt ist GP nur zu ungenau programmiert (geht das überhaupt?), obwohl man Triolen mit keinem Programm 100%ig rund hinkriegt, weil Coputer glaub ich Probleme mit irrationlen Zahlen haben.
    An der Rechenleistung oder Soundkarte kann es eigentlich nicht liegen; ich habe einen Laptop (1,7 Ghz, 256mb-ram, on board sound) und einen PC (3,1 Ghz, 1,5 GB-Ram, M-Audio Audiophile 2496), hab einen identischen GP-Track mal verglichen und keine merkbaren Verbesserung bezüglich der Holperer und Temposchwankungen feststellen können.
     
  20. RoadStar

    RoadStar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    28.06.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    72516 Scheer (bei Sigmaringen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 21.02.07   #20
    also auf meinem Athlon XP mit 1100 Mhz und Windoof XP und öhm 512 corsair ram läufts einwandfrei, auch bei aufnahme und natürlich incl rse
     
Die Seite wird geladen...

mapping