Guitar PRO - wie Zählzeiten einfügen?

  • Ersteller FWedel95
  • Erstellt am
F
FWedel95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.23
Registriert
20.10.20
Beiträge
37
Kekse
0
Hallo Musik Freunde ,

Kann mir jemand sagen wie ich bei guitar pro zählzeiten einfüge sprich unter dem Takt 4/8/16 zählzeiten einfügen kann ?

Danke habe mit freundlichen Grüßen
 
Eigenschaft
 
Rechte Maustaste -> Note -> Dauer -> gewünschten Notenwert auswählen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Menü > T > Taktart oder Command T oder einfach auf die Zahl klicken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Über die Eingabe für Songtexte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Über die Eingabe für Songtexte.

Im Prinzip ja, aber die spezielle Schwierigkeit besteht doch gerade darin, dass die zu druckenden Zählzeiten ja nicht unbedingt mit den zu spielenden Noten übereinstimmen. Noten "überspringen" (sprich: Melisma) ginge ja, aber spätestens eine Zählzeit, die auf eine Pause oder gar in eine Lücke fällt, wird es unangenehm.
Und da die Zählzeiten rein optisch eine halbwegs gleichmäßige Struktur (Abstände!) haben sollten, wäre in diesem Fall auch proportionale Notation angesagt, so dass eine halbe Note tatsächlich soviel horizontalen Raum einnimmt wie vier Achtelnoten.

Anforderungen
  • Zählzeiten möglichst optisch gleichmäßig verteilt
  • Proportionale Notation, d. h. ein rhythmisch möglichst linearer Zeitstrahl
  • Zählzeiten völlig unabhängig vom Melodieverlauf (!!!)

Also im Prinzip so:

1615622464755.png


Kann das Guitar Pro? Ich glaube (noch) nicht.

Viele Grüße
Torsten
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Im Prinzip ja, aber die spezielle Schwierigkeit besteht doch gerade darin, dass die zu druckenden Zählzeiten ja nicht unbedingt mit den zu spielenden Noten übereinstimmen. Noten "überspringen" (sprich: Melisma) ginge ja, aber spätestens eine Zählzeit, die auf eine Pause oder gar in eine Lücke fällt, wird es unangenehm.
Und da die Zählzeiten rein optisch eine halbwegs gleichmäßige Struktur (Abstände!) haben sollten, wäre in diesem Fall auch proportionale Notation angesagt, so dass eine halbe Note tatsächlich soviel horizontalen Raum einnimmt wie vier Achtelnoten.

Anforderungen
  • Zählzeiten möglichst optisch gleichmäßig verteilt
  • Proportionale Notation, d. h. ein rhythmisch möglichst linearer Zeitstrahl
  • Zählzeiten völlig unabhängig vom Melodieverlauf (!!!)

Also im Prinzip so:

Anhang anzeigen 788426

Kann das Guitar Pro? Ich glaube (noch) nicht.

Viele Grüße
Torsten
Vielen Dank hast du das über Text gemacht ?
 
Vielen Dank hast du das über Text gemacht ?

Radio Eriwan meint: Im Prinzip ja, aber nicht mit Guitar Pro.
Da wüsste ich wie gesagt nicht, wie das gehen sollte.

Mein Beispiel stammt aus LilyPond und da hat man die einfache Möglichkeit, bei Bedarf Texte (Lyrics) nicht an bestehende Noten anhängen zu müssen, sondern den Textsilben einen eigenen Rhythmus mitgeben zu können.
In diesem Falle habe ich jeder Silbe die Dauer von einem Viertel gegeben und außerdem die Notation so eingestellt, dass z. B. eine Halbe Note so viel horizontalen Platz einnimmt wie vier Achtelnoten, damit die Zählzeiten halbwegs (!) gleichmäßige Abstände haben.

Sollte nur als Anschauungsbeispiel dienen, wie es ungefähr aussehen soll. Guitar Pro ist da aber meines Wissens einfach viel zu unflexibel.
Relativ einfach in der Bedienung und für Gitarre/Bass optimiert, aber damit erkauft man eben auch eine große Beschränktheit.

Viele Grüße
Torsten
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Hallo Musik Freunde ,

Kann mir jemand sagen wie ich bei guitar pro zählzeiten einfüge sprich unter dem Takt 4/8/16 zählzeiten einfügen kann ?

Danke habe mit freundlichen Grüßen
Hi, hab das zunächst auch über die Texteingabe probiert. Die Zählzeiten verschieben sich hier aber proportional zum Noten- oder Pausenwert. Die folgende Option hat mehr Erfolg und kann als eigene Vorlage in GP abgelegt werden:
Dafür hab ich mir eine 7-saitige Gitarre angelegt und nutze nun die oberste (dünnste) Saite nun als separate Zählzeitensaite. Dazu muss man vorher aber die Saiten umbenennen (s.unten). Dann kann man in der Spur 1 auf den Saiten bekannten 6 Saiten wie gewohnt die Tabs für den Song eintragen. In der Spur 2 trägt man dagegen auf der obersten (neuen) Saite 7 nur die Zählzeiten 1 0 2 0 3 0 4 ein und kopiert diese in alle weiteren Takte. Nutzt man nun die Partitur zum spielen oder üben, dann sieht man in der Spur 1 die üblichen Noten und darüber in der neuen Saite die dazu gehörigen Zählzeiten (ausgegraut und ohne Notenhälse). Vielleicht ist das ja ein sinnvolles Vorgehen, bis GP selbst auf die Idee mit den Zählzeiten kommt? Ergebnis s. pdf-Datei (gp-Dateien nimmt dies Forum offensichtlich nicht)
So bin ich vorgegangen:
1. Neue Datei öffnen.
2. Rechts auf Spur gehen.
3. Unter “Stimmen” das Einstellungszahnrad anklicken,
4. Dann links oben in der Bibliothek mit dem Pfeil von 6st auf 7st wechseln.
5. Nun die Saiten wie folgt benennen (von oben: C1, E4, B3, G3, D3, A2, E2 s.pdf).
Was die Zahlen hinter den Buchstaben bedeuten??? (Funktioniert aber😊).
6. zum Schluss von Spur auf Song wechseln und dort den Stylesheet öffnen.
Hier ganz links auf “Partiturformat” klicken, nach unten scrollen und
“Stimmen anzeigen” abwählen. Fertig!!
Für heute Gruß aus Bonn JoSch
keep swinging🎸


Saiten benennen.png
 

Anhänge

  • Zählzeiten anzeigen.pdf
    62,9 KB · Aufrufe: 57

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben