Guitar Rig 2 knackt bei Aufnahme

von Ullmann, 19.11.06.

  1. Ullmann

    Ullmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    19.11.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.06   #1
    Also ich hab seit kurzem ein Guitar Rig 2 mit Rig Kontrol.
    An sich funktioniert es relativ gut.
    Nur, wenn ich etwas aufnehme (über Audition oder direkt im Guitar Rig Programm), dann bekomme ich ständig ein Knacken, in recht regelmäßiger Frequenz. Auch wenn ich multitasking mäßig in einem anderen Programm war und dann zu Guitar Rig zurückkehre kommt es vor, dass es sehr stark knackt, aber wenn ich dann ne Zeit warte geht letzteres Knacken wieder weg.
    Das schlimmste ist aber das Knacken beim Aufnehmen, weil ich will ja aufnehmen.

    Mein Rechner ist ein AMD Athlon XP 2400+ auf 2GhZ hochgetaktet.
    2 GB DDR 333 RAM
    Soundblaster Audigy 2 ZS

    Der Rig Kontrol ist über USB 2.0 angeschlossen, die Gitarre am Input und der Output wird in den Line In der Soundkarte geleitet.

    Im Guitar Rig habe ich bei Audio + Midi Settings folgendes eingestellt:

    Interface: ASIO
    Sample Rate: 44100 (habs schon runtergestellt, weil ich erhofft hatte dass es dann funktioniert
    Output Device: NI Rig Kontrol 2

    Asio Config:
    Sample Rate: 44100 KHz
    Data Format: 16 bit
    Buffer Size (Latency): 4ms

    -> In den Audio Einstellungen stehen 8ms Latency
    (habe auch schon höhere Werte probiert)



    Kann mir irgendjemand sagen, wie ich dieses Knacken loswerde?

    Danke im Vorraus und sorry für die Anmeldung nur für eine Problemanfrage.
    Gruß,
    fx
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 19.11.06   #2
    Wie hoch bist Du denn da gegangen? Ich hätte jetzt schon beim Theradtitel direkt gesagt "BufferSize erhöhen!" Aber das wird dennoch nicht besser, oder wie verstehe ich das?
    Problematisch sehe ich die Verwendung von zwei soundkarten. Gerade was Latenzen etc. angeht kann es da ja nur probleme geben. Denn beide soundkarten haben eigene Treiber und - hmm, ich kann mir gereade auch nicht ganz vorstellen, welche Soundkaret du jetzt wo als gerät eingestellt hast, welchen Asio-Treiber du verwendest und bei welchem ASIO-Treiber du dann auch Buffersize passend eingestellt hast.
    hast Du mal versuchsweise nur das RIG Kontrol als einziges Audiogerät verwendet? Ist das Knacksen dann auch noch da, bzw. nützt es dann etwas, wenn Du die Buffersize hörher stellst. Mir wird jetzt noch bewusst, dass Du ja sogar über die Soundblaster aufnimmst. Erstmal ist das qualitativ doof, da das signal doppelt gewandelt wird und die Aufnahmequalität deiner Soundblaster vielleicht auch nicht die hochwertigste ist. Es gibt auch andere, die aus unterschiedlichsten Gründen ihre alte Soundkarte behalten wollen - aber die legen dan kein kabel zwischen RigKontrol und Soundblaster, sondern stellen in der Software das RigKontrol als Aufnahmequelle und die Soundblaster als Wiedergabegerät ein.
    Also ich behaupt mal, dass man mit deinem System und dem RigKontrol als einzige Soundkarte, bei der man dann die ASIO-Buffersize passend einstellt, eine Einstellung findet, bei der die Latenz nicht spürbar ist, aber es dennoch nicht knackt. Vielleicht liegt das Knacken auch noch woanders dran, aber optimal ist diese zwei-Soundkarten-aufbau nicht.
     
  3. Ullmann

    Ullmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    19.11.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.06   #3
    Also soll ich vom Rig Kontrol kein Kabel an die Soundkarte anschließen?
    Hmm, wie kann ich denn dann einstellen, dass das, was ich im Rig Kontrol spiele auch über meine Boxen ausgegeben wird?
     
  4. Novum

    Novum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    18.04.11
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 19.11.06   #4
    Gar nicht! Das hat mich auch übel gewurmt am Anfang. Guitar Rig kann nicht verschiedene ASIO-Schnittstellen für Input und Output benützen :(

    Hab dann nen Kabel vom Rig Kontrol zum Soundkarten-Line-In gezogen als Workaround. Rauscht aber hörbar so leider...
     
  5. Ullmann

    Ullmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    19.11.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.06   #5
    Hm . . . ich verstehe nicht. Was soll ich denn jetzt tun?
    Bin ein bisschen ratlos. Also kriege ich aus dem Ding effektiv keinen Ton raus, wenn ich sie nicht an meine Soundkarte anschließe oder wie?
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 19.11.06   #6
    Also..
    Das ist jetzt keine speziell nachteilige Eigenschaft von GuitarRig, sondern ist offenbar bei fast allen ASIO-Anwendungen so. Zum Beispiel auch in Cubase: Man kann immer nur einen Treiber benutzen. Vielleicht ist das technisch gar nicht anders möglich, zumindest ist es natürlich in Bezug auf Perfomance/latenzen/Stabilität sinnvoll. "Profis" haben da auch nur selten ein Problem mit. Denn (nicht böse gemeinet ;-) es ist eben eine "Unart" von manchem Hobby-Recordler, dass sie unbedinge ihre normale Soundkarte weiterhin verwenden wollen. Das RigKontrol aber ist wie jedes anderes REcordinginterface auch eine vollständige Soundkarte.
    Da gibt es verschieden Möglichkeiten.
    - am wenigsten Problem macht es wohl, wenn Du nur das RigKontrol verwendest, also daran deine Boxen anschließt. Technisch gesehen die logiscte Variante
    - Du benutzt nicht den RigKontrol-Treiber, sondern einen allgemeineren (ASIO Multimedia, ASIO Direct X, ASIO4ALL...). Dann kannst du RigKontrol als Input und die Soundblaster also Output verwenden. Aber gerade in Hinblick auf dein problem (Knacksen, latenz), ist das wohl die schlechteste Variante
    - Du machst es so wie bisher. Gerade habe ich auch gemerkt, dass das vielleicht doch nicht so blöd ist, wenn die Soundblaster ein echtes Direct Monitoring hat. Dann würdest Du software/Treibermäßig nur das RigKontrol als Gerät nehmen (für Aufnahme und wiedergabe), während die Soundblaster ja quasi nur als Adapter zu den Boxen dient - wenn das Signal wirklcih nur durchgeschliffen wird (die Aufnahmequalität ist dann ja acuh nicht schlechter, weil Du ja doch nur mit dem RigKontrol aufnimmst). Dann dürfte die Soundblaster bezüglich Latenzen und Knacksen doch keinen Einfluss haben. Da Windows das dann ja im Hintergrund macht.
     
  7. Ullmann

    Ullmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    19.11.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.06   #7
    Also:
    Ich hab jetzt das Rig Kontrol an meine Boxen angeschlossen und es wir nur noch das Rig Kontrol als Soundkarte verwendet.
    Ich hab mal den ASIO4You Treiber probiert, aber das macht keinen Unterschied.
    Und egal, was ich an Puffer oder sonstigen Audio Einstellungen verändere, das Knacken bei der Aufnahme bleibt.
    Ich habe die Vermutung, dass es evtl. irgendwie mit der Festplatte zusammenhängt. Könnte das sein?
    Ich habe mal einfach einen Riff aufgenmommen und hochgeladen in dem das Knacken zu hören ist. Wäre toll, wenn mir da jemand mal ne Meinung zu sagen könnte.

    http://hausmannskost.net/knacken.zip
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 19.11.06   #8
    Die Datei ist leider leer (also man hört nichts, eine Nulllinie, nix aufgenommen :-)
    Die RigKontrol-Treihbr sollten schon die besten seien.
     
  9. Ullmann

    Ullmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    19.11.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.06   #9
    Ich dreh grad fast durch hier.
    Ich werd das gleich nochmal aufnehmen und hochladen.
     
  10. Novum

    Novum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    18.04.11
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 20.11.06   #10
    Ich hab mir das SDK angeschaut und ich kann dir sagen, dass es möglich ist. Und die X-Fi die ich benütze hat genügend gute Latenzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping