Guitar Rig, Revalver, AmpliTube per Midi Fussleiste?

von Luedinski, 15.06.08.

  1. Luedinski

    Luedinski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    15.04.11
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Cala Ratjada, Spanien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.08   #1
    Morgen,

    ich habe ein ziemlich kleines Zimmer und auch wegen meiner Nachbarn ist es nicht moeglich einen ordentlichen Amp zu betreiben. Hab spiele daher mit einem Tascam US-144 ueber meinen PC. Dazu gibts demnaechst noch ordentliche Boxen und der AKG K271 ist auch schon unterweg. Als Software benutze ich AmpliTube Live (habe ich zusammen mit StealthPlug bekommen), habe aber auch mal AmpliTube 2, NI Guitar Rig 2/3 und Revalver MK II getestet. AmpliTube gefaellt mir in der Auswahl am Besten, Guitar Rig ist aber auch nicht schlecht.
    Nun meine Frage: zum Spielen waere es super, wenn ich die ganzen Presets mit einer Fussleiste steuern koennt, mein Tascam bringt die Anschluesse ja gleich mit und ich habe mir die Behringer FCB-1010 naeher angeschaut. Ich habe daraufhin im Inet recherchiert und musste feststellen, dass Guitar Rig genauso wie AmpliTube wohl nicht per Midi-Leiste anzusteuern sind, sondern nur durch die hausinterne Rig Kontrol bzw. StompIO. Wie es mit Revalver aussieht, konnte ich nicht in Erfahrung bringen. Ob ich mir die ja nicht ganz guenstigen Programme zulegen werde steht noch in den Sternen, aber AmpliTube Live per Fussleiste zu steuern waere schonmal ein Anfang.
    Ich hoffe es gibt jemanden im Forum, der sich damit schon auseinander gesetzt hat und etwas Licht ins Dunkel bringen kann und vielleicht einige Tipps parat hat.
    Danke!
     
  2. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 15.06.08   #2
    Teste erstmal Revalver MK III. Die Demo gibts auf peavey.com! Ist finde ich mit Abstand besser als Guitar Rig und Amplitube und auch Midi steuerbar, wobei das bei der Demo glaub ich nicht geht.
     
  3. Luedinski

    Luedinski Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    15.04.11
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Cala Ratjada, Spanien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.08   #3
    Moin,

    hab letztens gerade gesehen, dass MK III raus ist. Hatte aber noch keine Zeit zum Ausprobieren, dummerweise muss man ja zwischendurch auch mal arbeiten. :mad:

    Wuerde aber trotzdem gerne wissen, ob jemand schon Erfahrung hat, Amp-Software per Midi zu steuern, bevor ich mir eine Fussleiste zulege, so dicke hab ich es dann auch nicht.

    Hoffe da gibts jemanden im Forum...
     
Die Seite wird geladen...

mapping