gute beckenauflage gegen keyholes!

von Morphius85, 04.02.05.

  1. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 04.02.05   #1
    so nochmal das problem mit den keyholes. ist es nicht so, das wenn die becken auf diesem stift ( siehe anhang! ) draufliegen und dieser stift aus metal ist und die becken nicht ganz waage sind sich schnell vorallem bei crashs keaholes bilden!! war jedenfalls bei meinem 16" crash so!! ist aber zum glück minimal hab das rechtzeitig gesehen!!
    hab heute mein 17" bekommen! und wollt nicht das das auch passiert!
    es gibt doch glaub ich diese stifte auch als hartgummie oder kunststoff oder sonstwas damit das nicht passiert hab aber das ganze netz durchsucht und nicht gefunden da ich ja auch nicht weiß wie die teile genau heißen!!

    danke für die hilfe!!

    EDIT: ups anhnang vergessen!!


    das mein ich!!
     

    Anhänge:

  2. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 05.02.05   #2
    Welcher Anhang? Die Stifte sind immer aus Metall. Nur ist da bei ordentlichen Firmen eine Plastik-Hülse drauf oder eine Flügelschraube wie die von Tama dabei.

    In Baumarkt oder Werkstatt gehen und Benzinschlauch kaufen. Keinen Getränkeschlauch, Benzin. Ist härter. Innendurchmesser 8 oder 6 mm, je nach dem was zu hast.

    Oder Tama RB8P (8 mm) oder 7082P (6 mm) kaufen.
     
  3. Shoash

    Shoash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.06
    Beiträge:
    416
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 05.02.05   #3
    und gut drauf auspassen, sonst wunderst du dich nach nem gig dass plötzlich eins fehlt. die verflixten teile gehen komischerweise beim aufbauen oft verloren :)
     
  4. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 05.02.05   #4
    Nicht die Filze verhindern die Keyholes primär, sondern die Gummistücke/Gummihülsen über dem Metallgewinde.
    Diese sollten auf jedem Beckenständer vorhanden sein und gibt es auch in jedem halbwechs sortierten Musikladen zu kaufen.

    Eine andere Mögichkeiten, wären solche Gummistücke, welche man im Anhang betrachten kann.
    ich weiß nicht, wie die Teile heißen, verwenden Elektroniker, wenn sie ein ein defektes Kabel an einem Gerät bzw. am Gehäuse erneuert haben.

    Zumindestens passen die Teile in jedes Loch eines Beckens und damit kann man wunderbar verschwundene Gummis über dem Gewinde ersetzen. Ebenfals nützlich, wenn man zum Gig fährt und auf anderleuts Sets trommelt, die dann Beckenständer haben, wo die Hälfte an Gummis und Filze fehlt.
    PS: Verloren gehen sie auch nicht so schnell. :-)
     

    Anhänge:

    • Ding1.jpg
      Dateigröße:
      186,8 KB
      Aufrufe:
      134
    • Ding2.jpg
      Dateigröße:
      63,8 KB
      Aufrufe:
      855
  5. Shoash

    Shoash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.06
    Beiträge:
    416
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 05.02.05   #5
    hey, diese teile sind geil. da hol ich mir denk ich bald mal welche. thx
     
  6. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 05.02.05   #6
    Wie gesagt, ich kenn den namen nicht. vielleicht weiß das ja jemand?

    Zumindestens müsste man die im Baumarkt oder im Elektrofachhandel bekommen.
     
  7. Morphius85

    Morphius85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 05.02.05   #7
    mein nachbar ist elektriker! werd ihn gleich mal fragen!! und vieleicht hat auch ein paar die er mir mitgeben kann:rolleyes: !!!!
    wenn ich weiß wie die dinger heißen sag ich eich bescheid
     
  8. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 05.02.05   #8
    Also, sie heißen Durchführungstüllen und gibts z.B. hier: (runterscrollen und zum "Kabelzubehör")
    http://www.emico.de/de/frame.htm
    Oder bei Conrad. Aber schaut lieber mal im ördlichen Laden vorbei.
     
  9. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 05.02.05   #9
    Hey diese Teile sind echt ne gute Idee.
     
  10. Morphius85

    Morphius85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 06.02.05   #10
    morgen kommen die von pearl raus wetten!!!!!!!!!!!!!!!! :)

    was anderes
    hab mir gestern bei ppc sehr viel müll andrehen lassen!!
    könnt mal eure meinung zu geben ob es was taugt!!

    die flügelschrauben für die beckenstiffte! das hihat unterlegteil aus gummi für angeblichen minimale aflagefläche naja was solls ! und die zwei hihat gummies als ersatz für filz ebenfalls für minimale kontaktfläche!
     

    Anhänge:

  11. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 06.02.05   #11
    Diese Flügelschraube hatte ich bei mir noch nie in Betrieb, kann ich nix zu sagen.

    Zu den anderen beiden Teile: "minimale Auflagefläche". Irgendwie quatsch, was soll die bringen. An meiner jetztigen Pearl Hi-hat Maschine habe ich das auch, aber dadruch klingen die Hi-Hat Becken nicht anders oder besser.
    Was ich ganz gut finde, sind die beiden Hi-Hat Gummis, anstatt der Filze. Einige sind da andere Meinung, aber ich bei mir ist das so, dass sich das Hi-Hat Top-Becken freier bewegen kann, ohne das man die beiden Beckenfilze nur locker anschrauben muss, was nicht zur Folge hat, dass sich das Hi-Hat Topteil immer lockert und irgendwann ganz runterrutscht.
     
  12. AnarKyDazZy

    AnarKyDazZy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    20.12.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.05   #12
    also diese durchführungstüllen sind zwar eine gute idee aber ich kann mir schon vorstellen das sie das schwingverhalten des beckens doch beeinflussen.

    hat schon jemand ausprobiert???
     
  13. Shoash

    Shoash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.06
    Beiträge:
    416
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 09.02.05   #13
    ich hab ne flügelschreube von tama, so wie die oben. bei meiner ist es so, dass ich die ca 4 mal pro üben nachziehen muss, weil sie sich sonst lockert. das ist denk ich aber nur ne ausnahme. wenn des immer so wäre, dann würde sich doch niemand die teile kaufen und dann gäbs die auch schon lang nicht mehr. aber generell find ich die pearl lösung besser, weil man da die eher wuchtigen flügelschrauben sehr schnell und bequem an und abschrauben kann. bei tama muss man immer noch des becken ein wenig anheben oder zurechtrücken, weil sonst der plastikstift auf das becken drückt. is zwar nur ne kleinigkeit, aber doch nervig. grüße
     
  14. Ben_Sonor

    Ben_Sonor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.05   #14
    Hallo!
    Komisch das du dein Problem mit Tama-"Flügelschraben" hast! Ich spiel die dinger jetzt schon mittlerweile über 5 Jahre und ich habs nicht! Ich finde das TAMA qualitativ eine der besten Hardwarehersteller bzw. Cympalständerhersteller ist! Hab mir ganz ganz früher mal so billiggalgenständer für 15 Mark das Stück gekauft, da war ja gar nichts nur das blanke Gewinde, wennst aber Marken-Equipment hast dann ist da eh schon immer ein Gummi oder Kunststoff rum!
    Gruß ben
     
  15. Ben_Sonor

    Ben_Sonor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.05   #15
    Hallo!
    Komisch das du dein Problem mit Tama-"Flügelschraben" hast! Ich spiel die dinger jetzt schon mittlerweile über 5 Jahre und ich habs nicht! Ich finde das TAMA qualitativ eine der besten Hardwarehersteller bzw. Cympalständerhersteller ist! Hab mir ganz ganz früher mal so billiggalgenständer für 15 Mark das Stück gekauft, da war ja gar nichts nur das blanke Gewinde, wennst aber Marken-Equipment hast dann ist da eh schon immer ein Gummi oder Kunststoff rum!
    Gruß ben
     
  16. Shoash

    Shoash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.06
    Beiträge:
    416
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 09.02.05   #16
    sry, muss mich verbessern. hab 2 solche schrauben am set, eine von tama und ne andere von noname. die tama sitzt aber die noname macht des was ich oben angesprochen habe. sry
     
  17. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 09.02.05   #17
    Genau das denke ich auch, wenn die so fest am Becken sitzen könnte das schon zu geringer Beeinflüssung führen....denk ich mal....was sagst du dazu, macprinz :D ?
     
  18. Morphius85

    Morphius85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 09.02.05   #18
    das das nicht ohne einfluss bleibt ist sicher klar aber der wird nicht si groß sein denn diese stüllen sitzen ja an der bell und da kommt ja nicht der haupklang her!!
    es wird vieleicht minimal hörbar sein aber das ist es mir wert. schließlich schone ich damit ja gute becken. ("manchmal muss man prioritäten setzen" sagt magnum)!! hab mir die teile von meinem nachbarn besorgen lassen! konnte noch keinen unterschied hören da die akustik in meinem raum bescheiden ist!
    ja habe mir zusätzlich zu den flügelschreuben besort sicher ist sicher!
    außerdem nutze ich die schrauben eher dafür das sie das metallplätchen unter dem filz waage halten. das war eigentlich mein hauptproblem das dieses plätchen immer rumgetanzt hat und die becken nicht waage waren!
     
  19. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 09.02.05   #19
    Ja, ich!?
    Das Schwingverhalten ändert sich nur dann, wenn man die Flügelschraube am Beckenständer fester oder loser dreht. Wegen den Tüllen an sich, ändert sich nichts.
     
Die Seite wird geladen...

mapping