Gute Billiggitarren

von Rasim, 09.04.07.

  1. Rasim

    Rasim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.07   #1
    Hallo,
    ich habe eine Johnson LPD Luxusmodell E-Gitarre (Les Paul Kopie) mit Perlmutteneinlagen, die einfach super ist: stimmstabil, schöne optik, super Klang, gute Bespielbarkeit. Oh, der Preis: 260€:great:

    Ich frage mich, ob ich noch was GUTES unter BILLIGMARKEN finden könnte.:rolleyes:

    DAS WICHTIGSTE an einer Gitarre für mich ist die Stimmstabilität, dann der Klang und niedrige Seitenlage (gute Bespielbarkeit).
    Kann man an der Beschreibung überhaupt sehen, ob die E-Gitarre stimmstabil ist?
    Danke für Eure Beiträge
     
  2. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 09.04.07   #2
    Naja, in Anbetracht der Tatsache, dass gute Mechaniken <40 Euro kosten, solltest du auch mal andenken, dass es sich evtl. lohnen könnte, Gitarren mit gutem Sound und schlechten Mechaniken aufzurüsten... und damit mehr fürs Geld zu haben.
     
  3. beat lebowsky

    beat lebowsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.07   #3
    Ich finde die Idee des Threads nicht schlecht. Es gibt doch öfters mal Leute hier im Forum, welche von guten und günstigen Gitarren (zb. Squier...) berichten. Wenn man sich über solche Gitarren hier austauschen würde bzw. sie hier auflisten könnte, wäre das sicher ein sinnvoler Thread, nicht nur für Anfänger.
     
  4. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 10.04.07   #4
    Um auch mal zu der guten idee beizutragen:
    Ich bin nach wie vor sehr von meiner Squier Tom Delonge Signature überzeugt. Sie ist (auch dank des fehlenden Vibratos) sehr stimmstabil, zwar nicht sehr flexibel, aber das was sie kann kann sie dafür umso besser. Wirklich nen super Ding und gerade von der Bespielbarkeit wirklich spitze.
     
  5. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 10.04.07   #5
    Hi Rasim,
    die Überschrift solltest du nochmal überdenken.;)
    Hört sich irgendwie abwertend an (Billig Gitarre halt).
    Besser wäre doch der hier: Gute und günstige Gitarren.:great:
    Squier wurde bereits genannt.
    Die ist nicht nur gut für Anfänger und auch der Preis ist stimmig.
    Von mir noch die Top Serie von Jack&Danny LS5.
    Habe selber diese Gitarre in schwarz und sie spielt sich einfach klasse.
    Ein antesten lohnt sich auf jeden Fall.
    Für etwas mehr als den doppelten Preis gibt es die Fame The Paul IV.
    Gruß Despi
     
  6. monstergulasch

    monstergulasch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Leonberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.07   #6
    Moinsen,

    also ich hätte da noch die günstige Serie (alsoe alle 50er) von LTD vorzuschlagen. Kosten alle so um die 260 Ökken und sind von Klang und Verarbeitung echt super!

    Habe selbst eine F50 für die Bühne...hab da noch ein SM SH10 rein und ab geht die Luzi!

    Grüße
    Robert
     
  7. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 10.04.07   #7
    Hatte auch mal eine Jack&Danny. Hat echt sehr gut geklungen, aber war das gegenteil von Stimmstabil :( ... habe sie für meine Tokai verkauft. Ansonsten hättens neue Mechaniken sicher gemacht.
     
  8. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 10.04.07   #8
  9. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 10.04.07   #9
    Meine erste Gitarre war ne Cheri Stratkopie, die Gitarre war auch super Stimmstabil.

    Kann mich da bis jetzt eigentlich überhaupt ned beklagen was Gitarren angeht ....
     
  10. D4rrelL

    D4rrelL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    702
    Erstellt: 10.04.07   #10
    Meine erste Klampfe war ne billige Fender Squier. Kann net behaupten dass se sehr stimmstabil is, aber von der Bespielbarkeit und Verarbeitung war des Preis/Leistungs-verhältnis top :great:
     
  11. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 10.04.07   #11
    Mein Favorit, wenn es um eine günstige Telecaster mit alternativer PU-Bestückung geht:

    SQUIER Tele Custom
    (Produktname seit 2007: Vintage Modified Telecaster Custom)

    Aktuelle Preisübersicht

    Das Modell gibt es in 3 Ausführungen, die sich in PU-Bestückung bzw. Farbe unterscheiden:

    :: 2 x Humbucker (Schwarz) [Bild links]
    :: 2 x P90 (Schwarz) [Bild mitte]
    :: 2 x P90 (Blond) [Bild rechts]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  12. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 10.04.07   #12
    Gut UND billig gibt es kaum. Ist zwar alles relativ, aber das sind meine Erfahrungen. Die einzige Gitarre die ich kenne, welche gut und billig war, ist meine Kramer SG (in etwa wie eine Epi SG und kostet neu nur 160$), wird aber leider nicht mehr produziert.

    Die ganzen Squier etc. sind weggeschmissenes Geld, dann lieber gleich eine Aldi-Klampfe kaufen, da ist weniger Geld kaputt.
     
  13. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 10.04.07   #13
    :screwy:
     
  14. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 10.04.07   #14
    :screwy::screwy::screwy::screwy::screwy::screwy::screwy:

    Ja nee is klar :great:
    Top Beitrag.
     
  15. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 10.04.07   #15
    Lass doch solche Beiträge sein. Die verunsichern unnötigerweise bloß denjenigen, der sich aus so einem Thread Hinweise und Tipps zu günstigem Equipment erhofft.

    Es gibt genügend Beiträge von Musikern hier im Board, die seit mehr als 2 Monaten Musik machen und die das Preis-Leistungs-Verhältnis z.B. gerade von einigen Squier-Modellen ausdrücklich loben (siehe Reviews von schlagzeuger, Cadfael). Es ist kaum vorstellbar, dass ausgerechnet diese Jungs Freude daran haben, Geld zu vernichten - ich habe es übrigens auch nicht. :)


    BTT:
    Die Squier 51 ist auch noch so ein günstiger Kandidat ... leider nicht mehr lange.
     
  16. D4rrelL

    D4rrelL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    702
    Erstellt: 10.04.07   #16
    :screwy:
    sowas sinnloses hab ich schon lang nicht mehr gelesen. Wieso sollte dass weggeschmissenes Geld sein? Ich find des sind sehr gute gitarren zum einsteigen...
     
  17. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 10.04.07   #17
    Da haste wohl echt nen ganz schwachen Moment gehabt:D
    Warum hasst Du denn die Teile???

    Das hätte ich echt nicht von Dir erwartet....

    ES STIMMT DEFINITIV NICHT WAS DU DA BEHAUPTEST!
    =====================================

    Der Vergleich mit ner Aldi Klampfe ist wohl total daneben. Da wird Schrott mit guten brauchbaren Instrumenten verglichen und im gleichem Atemzug mal wieder der eigene "Kruscht" hochgejauchzt":p

    Meinst Du wirklich ich schreibe Testberichte, nur um nach Karmapünktchen zu betteln, oder um nicht eingestehen zu müssen, dass ich selbst Schrott kaufe?
    Dabei schreibe ich zumeist Reviews für günstige Instrumente, es gibt eben viele Einsteiger, die eben nicht das "grosse" Geld haben.....
    Und ich als Einsteiger wäre für solche Infos dankbar!

    Das ist schon ne deftige Ohrfeige die Du pauschal verteilst.

    Das ist wirklich das erste Mal, das ich jemanden "abwatschn" muss............

    Es gibt von Squier eine ganze Reihe guter Gitarren, die meisten wurden hier genannt - die meiisten hatte ich selbst schon über einen langen Zeitraum bei mir, oder besitze diese noch heute, und dass aus Überzeugung!

    Ich bin mir ganz sicher, dass Du in Bezug auf diese Squiers so gut wie keine Erfahrung hast, finde es aber schade, wenn Du Dich selbst so einschränkst.
    Mir und sicher auch vielen anderen ist das sicher egal, aber solche Pauschalaussagen sind einfach deplaziert und schlicht unrichtig.

    Mein Tip:
    Komm mal zu mir, wir haben sicher ne gute Zeit (Kaltgetränk gäbs auch;) ) und check mal die Sachen an, also die Squiers die bei mir in "Betrieb" sind. Wir könnten die mit vielen anderen auch hier bei mir vergleichen, amps sind auch genügend da:cool:

    Bin mir sicher, das das ein netter Tag/Abend sein könnte, der Deine Meinung zu diesem Thema definitv verändern würde.

    CU
     
  18. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 10.04.07   #18
    also was ich den Squiers, die ich bisher in der Hand hatte lassen muss, ist, dass die Teile verdammt stimmstabil sind, selbst die billigsten Modelle aus der Bullet-Serie (habe davon selbst noch eine hier herumstehen)

    Ansonsten habe ich mir vor kurzem die Peavey Generation EXP mit Piezo geholt (Neupreis 300€ / gebraucht bei eBay für ca. 200€). Wenn man sich zutraut die Bünde zu polieren und etwas abzurunden, ist es eine sehr schöne, stimmstabile und vielseitige Gitarre.

    Ein kleines Review hatte ich schon geschrieben:

    https://www.musiker-board.de/vb/e-g...eavey-generation-exp-mit-piezo-microcube.html

    Vielleicht sollte man noch kurz festlegen wie weit "Billiggitarren" gehen - für mich wäre das bis zu einem Neupreis von 350€, aber das wäre auch definitiv die Obergrenze - ganz billig ist das schon längst nicht mehr...
     
  19. Aussiedler

    Aussiedler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    234
    Erstellt: 10.04.07   #19
    Ein Freund von mir hat eine Johnson-Tele für 50,00 Euro bei eBay ersteigert und die mit GFS PUs ausgestattet. Einige Bünde waren am Hals allerdings zu hoch, das hat er auch selber gemacht, und die Tele klingt besser als man es von ner Billig-Klampfe erwartet und spielt sich auch relativ leicht.

    Das Problem bei günstigen einsteigergitarren ist immer die hohe Qualitätsstreuung, daher fällt es schwer, Marken insgesamt zu empfehlen. Ich vermute mal stark, dass es andere Johnson-Teles (oder Squier, oder...) gibt, die richtig scheisse klingen.

    Washburn-Gitarren sind übrigens auch sehr günstig zu haben, allerdings gibts da keinen wirklichen Vertrieb für Deutschland.
     
  20. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 10.04.07   #20
    @_xxx_:

    Ich finde es schade, dass du manche deiner wirklich qualifizierten Beiträge dann durch solche wie den vorher in so schlechtes Licht rückst. Mann weiss garnicht ob du nun Ahnung hast oder nich?!
    Schade.
     
Die Seite wird geladen...

mapping