Gute Kabel + Stecker gesucht (Meterware)

von Andreas Gerhard, 31.10.05.

  1. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 31.10.05   #1
    Hallöchen,
    ich bin auf der Suche nach guten Materialien, was gibts da so an Empfehlungen? Vorallem in Hinblick auf die Haltbarkeit, ich selbst hab bis jetzt relativ billiges Kabel gehabt und hatte alle paar Wochen Kabelbrüche und hab da jetzt keinen Bock mehr drauf. Was könnt ihr mir empfehlen?

    Gruß
    Andy
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 31.10.05   #2
    Schulz Kabel:

    http://www.schulz-kabel.de/

    und: Kabel immer gut behandeln, denn irgendwann hoert die "Roadtauglichkeit" aller Kabel und Stecker auf.
     
  3. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 31.10.05   #3
    Ja das ist klar, aber hin und wieder ziehst du halt doch mal am Kabel oder bleibst mal wo hängen und das hab ich bei meinen Kabel 2-3 Mal gemacht und dann hatte ich schon nen Kabelbruch und das kanns ja nicht sein.

    Das war irgendso nen billig Zeug und nicht für den Bühneneinsatz gedacht, also eben auch nicht auf Belastbarkeit ausgelegt.

    und welche kannst du da empfehlen? bei den Instrumentenkabeln seh ich nur 100m Rollen, das ist mir dann doch ein "bisschen" arg viel 25m hättens auch getan ^^
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 31.10.05   #4
    Das IK-6 ist als Buehnenkabel recht gut... und Meterware duerfte auch dein laden vor Ort fuehren (oder eine Email, bzw. PM an die netten Leute von MS, die haben auch Schulz-Produkte im Sortiment).
     
  5. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 31.10.05   #5
    Ich denk damit (ganz unten) wirst du ganz gut fahren.
     
  6. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.723
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 31.10.05   #6
    also ich empfehle immer für bühneneinsatz teure Kabel. kosten so 20 - 25 euro, tun aber ihren dienst dafür auch!

    6 meter lang, 6 mm dick, flexibel, abgeschirmt!!! das ist mein bevorzugtes kabel ;) bin immer gut damit gefahren.
     
  7. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 31.10.05   #7
    Hmm, Du kommst aus Goldbach... Kannst ja mal zum Holger Diepold fahren.
    www.acys-lounge.de
     
  8. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.723
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 31.10.05   #8
  9. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 02.11.05   #9
    Ich benutze Kabel der Firma SommerCable für Instrument (The Spirit),
    Speaker (Twinaxial 225), als Patchkabel (The Spirit, Onyx 2025 und Galileo 238), sowie Mikrofonkabel (Galileo 238 und The Source).
    Alle Kabel ausschließlich mit den entsprechenden Neutrik Steckern und Buchsen.
    Meine Bezugsquelle für SommerCable Produkte sowohl als Meterware als auch für fertig gelötete Kabel ist die Firma Kabelsound.

    Bisher hatte ich noch keine Ausfälle, außer ein durch Unachtsamkeit eingeschnittenes Kabel (Kabel war zwischen Flightcasedeckel und Case eingeklemmt:o).
    Die Kabel sind wirklich sehr strapazierfähig und langlebig.
    Auch die Lötarbeiten von Kabelsound gaben bei den fertig konfektioniert bestellten Kabeln bisher keinen Grund zur Klage.
    Die Preise sind für die gebotene Qualität durchaus annehmbar.

    Das klingt jetzt vielleicht so als ob ich SommerCable Endorser wäre...
    Bin ich aber leider nicht.
    Wenn ich mir irgendwann mal ein Klotz Kabel gekauft hätte und ich damit die gleichen Erfahrungen gemacht hätte, würde ich jetzt wahrscheinlich
    überall Klotz statt Sommer einstöpseln.
    Bei Cordial hatte ich z.B. auch schon mal Kabelbrüche.
    War sicherlich Zufall und ich möchte da keine falschen Vorstellungen o.ä. aufkommen lassen.;)
    Ich bin da vielleicht etwas komisch, aber ich binde mich auch bei solchen Nebensächlichkeiten wie Kabel und Stecker lieber an einen Hersteller bzw. Händler, so hat man einen gezielten Ansprechpartner und kein "Gewusel":screwy:


    Andreas
     
  10. guitareddie

    guitareddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.817
    Erstellt: 02.11.05   #10
    Ich bin auch sehr zufrieden mit dem Sommercable "The Spirit". Ich kauf davon Meterware und kombinier das mit Neutriksteckern (NP2C Oder NP2RC). Ist echt ein "fettes" Kabel, d.h. es ist dicker als andere Kabel und deswegen auch etwas steifer, was manche als Nachteil sehen, aber wer mit wild rumhüpfenden Sängern und Bassisten auf einer Bühne steht, der kennt das Problem von Kabelbrüchen und defekten Abschirmungen.

    Fazit:
    Das "The Spirit" ist bis jetzt das bühnentauglichste Gitarrenkabel, das mit untergekommen ist. Und für alle, die nicht löten wollen gibt's das auch vorkonfektioniert (ist aber natürlich teurer)
     
  11. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 03.11.05   #11
    Vielen Dank für eure Antworten,
    ich werd demnächst auch mal bei kabelsound spirit+neutrik bestellen, damit sollte das Kabelproblem ja gelöst sein. :)

    Gruß
    Andy
     
  12. diversionist

    diversionist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.05   #12
    +1 für spirit & neutriks, aber thomann kommt dich billiger als kabelsound...
    sowohl von den teilen her, als auch vom versand.

    cheers, daniel
     
Die Seite wird geladen...

mapping