Gute Kombination?

von iron_net, 02.08.04.

  1. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 02.08.04   #1
  2. xpjesus

    xpjesus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    11.11.05
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #2
    Nun, die Box und der Zoom sind zwei relativ billige Geräte, mit denen es sich aber arbeiten lässt (mit dem Zoom aber wohl eher, als mit der Box). Bei der Endstufe wäre ich aber vorsichtig. Schätze mal, das ist eine Studioendstufe und somit echt nicht für Live-Gitarren-Sound gedacht. Könnte (!) ziemlich ätzend klingen, aber mit Glück gehts. Würde da aber doch lieber zu einer von Rocktron raten. Sind auch recht billig und extra für Gitarren konstruiert.
     
  3. iron_net

    iron_net Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 02.08.04   #3
    Das Zoom hab ich schon das ist für meine Ansprüche völlig ausreichend....

    Aber im Prinzip würdest Du sagen, wäre der Sound bei so einer Konstruktion in Ordnung?
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 02.08.04   #4
    wird wohl nicht eintreten, da das zoom afair eine amp- und boxensimulation besitzt.
    ich persönlich halte nix von der kombination. und WENN man schon eine PA/Studio Endstufe nimmt, würde ich dann auch PA Boxen nehmen, eine boxensim nochmal über ne gitarrenbox zu fahren macht erstens nicht besonders viel sinn, zweitens können die komponenten ja in der band als gesangsanlage wiederverwendet werden wenn irgendwann doch mal ein "richtiger" gitarrenamp fällig wird.

    mfg
    BlackZ
     
  5. xpjesus

    xpjesus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    11.11.05
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #5
    Erstmal: *schließe mich BlackZ an*

    Aber: Wirkliche Probleme könntest du mit der Kombination dann bekommen, wenn du in einer Halle spielst, die du mit deiner PA-Box nicht mehr ausreichend beschallen kannst und wo das Mischpult gegenüber und nicht bei der Bühne liegt. Denn wenn du deinen Sound dann per Mikro abnimmst und nochmal durch eine PA leitest klingst nicht mehr gut :(
    Kauf dir lieber ein billiges Halfstack (das von Crate z.B. für 555 Mücken), da hast du auch einzeln noch was von. Dein Zoom kannst du ja in den FX-Loop stöpseln. Das ist glaube ich um einiges rentabler.
     
  6. iron_net

    iron_net Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 02.08.04   #6
    Da hab ich auch schon dran gedacht. Was ich halt brauche, ist ein Amp, der gut klingt und richtig Stoff gibt. Meinen aktueller 50W-Verstärker benutz ich schon ohne Vorstufe. Allerdings bezahl ich bei nem Halfstack halt für die Vorstufe mit, die ich gar nich benutze, darum gehts mir.
     
  7. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 02.08.04   #7
    dann kaufst du dir eben eine GITARRENENDSTUFE und fährst sie über ne gitarrenbox. dann gibts ja keine probleme ;)
     
  8. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #8
    als ob ein Halfstack teuerer wär als ein Rack :)

    vergleich mal Röhren-Topteile mit Endstufen gleicher Leistung vom selben Hersteller ;)
     
  9. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 02.08.04   #9
    wer sprach von röhren? :great:

    mfg
    BlackZ
     
  10. xpjesus

    xpjesus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    11.11.05
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #10
    Aber E-Wok hat recht. Meistens kosten Endstufen nicht mehr viel weniger als ein (billiges) Topteil. Und ich wage mal zu sagen, es könnte ja passieren, dass du irgendwann dein Zoom nicht mehr benutzen willst (aus Klangtechnischen Gründen, so eventuell ;) ) . Und dann kannst du eben mit ner Endstufe alleine nichts mehr anfangen.
    Aber eine Endstufe ist auch ne Investition in die Zukunft, nur solltest du dir dann wirklich keine PA-Endstufe holen. Damit wirst du auf Dauer echt nicht glücklich.
    Im Prinzip musst du die Entscheidung treffen, da dir keiner sagen kann (wohl nicht einmal du selbst), wie lange dir dieser Mix und der Sound des Zoom gefällt.
     
  11. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 02.08.04   #11
    Für das Geld würd ich lieber nach einem 212er-Combo schauen.
    Du schusterst da überall ziemlich das billigste, was es auf dem Markt gibt zusammen...
     
  12. iron_net

    iron_net Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 02.08.04   #12
    Einen Combo hab ich schon, ich will was richtig lautes :rock: ...
     
  13. xpjesus

    xpjesus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    11.11.05
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #13
    Sorry, aber dann musst du mehr Geld in die Sache stecken. Für 500 Euro kriegt man einfach nichts "richtig lautes". Vor allem nicht, wenn man sich damit nicht blamieren will. Ich rate dir: besorg dir ein vernünftiges Topteil mit Box, am besten von Engl, Crate, Marshall oder Mesa (na, das letzte vergiss am besten gleich wieder). Damit wirst du glücklich. Diese Geldspar-Nummer hab' ich früher auch mal praktiziert - doch dann will man sich jedes halbe Jahr was neues kaufen, weil das Equipment nicht mehr klingt. So gibt man viel mehr Geld aus, glaub mir. Spar auf etwas großes, dann freust du dich 1. und zweitens bleibst du lange glücklich :)
     
  14. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 02.08.04   #14

    Aber da muß man auch beachten das nicht jeder ein top will!!!! Ein top beeinträchtigt den sound ziemlich stark(soll ja auch so sein), eine externe endstufe verstärkt im vergleich SEHR viel neutraler, afaik. Gerade wenn man ein POD oder sowas hat is ne endstufe oft besser....
     
  15. paedda

    paedda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    15.09.04
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #15
    gut; aber dann isses saulaut und klingt wie´n Sack Nüsse. Was Du da vor hast, ist wirklich keine sonderlich gute Konstellation; und laut ist ein 50 Watt Combo ja nun auch - vielleicht auf dem Gebrauchtmarkt nach´m schönen Combo suchen, auch wenn Du dann eventuell noch watt sparen musst - wenn Du Dir die Teile in der Zusammenstellung kaufen solltest, hätten die im übrigen bei (anstehendem Missfallen) und Wiederverkauf einen Wert der Richtung Null tendiert...
    Was spielst du denn für einen Combo ?
     
  16. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #16
    das ist bei Transistoren nicht anders.
     
  17. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #17
    vergiss mal Peavey nicht - die machen nen modernen Sound und gehören zu den günstigeren Sachen.
     
  18. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #18
    Ja verstehst du denn nicht? Ein Gitarrenrack, Stack oder Combo verstärken alle nach dem selben Prinzip. Aber wenn du was anderes willst, bitteschön: keiner wird dich beneiden ;)
     
  19. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 02.08.04   #19
    Ähhh, wenn Du ne neutrale Wiedergabe willst, dann steck die Gitarre direkt ins Mischpult. Klingt scheisse? - Genau!!
    Was Du "beeinträchtigen" nennst, macht eigentlich den Sound der Gitarre überhaupt erst erträglich...
    Was soll denn der große Unterschied zwischen der Endstufe eines Topteils und einer Rack-Endstufe sein? :rolleyes:
     
  20. iron_net

    iron_net Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 02.08.04   #20
    Eben. Deswegen nehm ich ja auch den Ampsimulator davor.
     
Die Seite wird geladen...

mapping