Gute Komplettlösung Mischpult + Interface für Homerecording

von DTH387, 13.09.07.

  1. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.09.07   #1
    Hallo,
    ich bin auf der Suche nach einem Gerät, was die folgenden Dinge erfüllt:

    Ich möchte gerne ein Mischpult mit 4-8 Eingängen für daheim ein paar Sachen abzumixen (Gitarre, Drums, Keyboard, etc). Wichtig ist dabei, dass ich mit den Kanälen auch aufnehmen kann (am Notebook) zb mit Cubase, sprich das Interface müsste integriert sein.

    Weiterhin hätte ich es gerne so, dass ich das Gerät auch als komplette "Soundkarte" nutzen kann, sprich ich würde gerne auch meine Musik auf dem Laptop über dieses Mischpult aus an die Anlage geben können....

    Preis <500 euro ...

    Ich bin relativ neu in dem Bereich, würde gerne aber eine Komplettlösung haben...
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 13.09.07   #2
  3. DTH387

    DTH387 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.09.07   #3
    was ist von der kleineren variante (8 anschl.) zu halten ?
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 13.09.07   #4
    Genauso viel wie beim großen Bruder, nur mit weniger Eingängen. Vom Wandler, Treiber oder PreAmps wird es das selbe sein, wie beim Multimix 16. Wenn dir die Ausstattung reicht, dann kann man auch zu diesen Modell greifen.
     
  5. Julian0o

    Julian0o Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Erkrath bei Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 14.09.07   #6
    Ich habe "4 bis 8 Eingänge" so verstanden, dass es 4 bis 8 Mikrofoneingänge sein solle (die meisten meinen das nämlich damit). Daher habe ich nur das Multimix 16 gennant. Ansonsten wird das kleinere multimix wohl genauso gut sein. Und die von Julian0o erwähnten Phonic Helix Pulte (gibt es auch in verschiedenen Größen) sollen auch in Ordnung sein :) Die hatte ich aber eben nicht genannt, weil die Variante mit 8 Mikroeingängen über 500€ kostet.
     
  7. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 14.09.07   #7
    willst du zwei sputig aufnehmen (also die stereosumme) oder mehrspurig (also jedes instrument/mic) einzeln?

    soweit ich weiß liefern die alesis pulte doch nur die stereo summe oder?
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 14.09.07   #8
    Die Multimix FireWire und USB 2.0-Pulte sind mehrkanalig, die Multimix USB Pulte dagegen schicken nur die Stereosumme.
     
  9. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 14.09.07   #9
    ah ok, das wusste ich nicht
     
  10. jboss

    jboss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    80
    Erstellt: 22.09.07   #10
  11. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 22.09.07   #11
    Nun ja, nicht direkt.

    Was du verlinkt hast, ist ein reines Audio Interface. In diesem Thread geht es aber um ein Mischpult mit integrierten Interface. Je nachdem was man vor hat, entscheid man sich also zwischen diesen beiden Möglichkeiten. Will man also auch das Gerät zum abmischen im Proberaum/Live nutzen, dann ist das Multimix die bessere Wahl. Reines Recording dann wohl eher dein verlinktes Gerät.
     
  12. jboss

    jboss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    80
    Erstellt: 22.09.07   #12
    achso bräuchte es nur zum aufnehmen hab mal wieder nich weiter gedacht :)
    danke für die schnelle antwort
     
  13. MacNilo

    MacNilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    20.05.12
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.07   #13
    wenn ich dann das alesis multimix16 firewire benutzen würde, hätte ich jede Spur nachher einzeln im programm und kann aber auch hardwaremäßig vorher regeln??
    hab ich das so richtig verstanden?
     
  14. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 30.09.07   #14
    Ja. Wobei ich das "vorher regeln" lassen würde.
     
Die Seite wird geladen...

mapping