gutes Jazz-Gitarren-Album

von badenhans, 13.10.06.

  1. badenhans

    badenhans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    17.10.15
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.06   #1
    Hallo zusammen!

    Ich wollte mich mal hörtechnisch in Jazz hineinwagen, in gitarrenlastigen bevorzugt ;)

    Hab im Unterricht schon mal was von Wes Montgomery gespielt und fand es ziemlich gut.

    Welche Alben von dem sind zu empfehlen?
    Und welche anderen Gitarristen sind noch hörenswert?

    gruß
     
  2. corke

    corke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 13.10.06   #2
    hmm sehr schwierig jazz der gitarrenlastig ist zu finden. kannst ja mal im funk reinschnuppern sonst würd mit spontan james morrison einfallen ist zwar ein trompeter aber der aht auch immer gute gitarristen dabei
     
  3. hannosch

    hannosch Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.09
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    115
  4. Cobi2

    Cobi2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    156
    Erstellt: 14.10.06   #4
    Hör mal hier rein:
    ?R(?L?[?M)ƒm
    (Meist) Gitarren betonter Jazz über den virtuellen Aether.
     
  5. viertoener

    viertoener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Großkaff Wolfen
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    5.714
    Erstellt: 20.10.06   #5
    Oh ja. Es gibt eine ganze Reihe guter Jazzgitarren CDs. Jazz Guitar in a Soulful Mood hat eine ganze Auswahl von Jazzgitarristen drauf. Ich find´s gut.[​IMG]
    Ansonsten sag gibt´s Da noch Pat Metheny, John Scofield, Joe Pass, ....

    Da gibt´s wirklich genug. Man muss halt nur etwas mehr suchen, als wenn man allgeimein was will.
     
  6. frankNfurter

    frankNfurter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.899
    Erstellt: 23.10.06   #6
    ahoi,

    von wes montgomery kann ich dir das album "SO much guitar" empfehlen.

    von den jazzgitarristen finde ich noch barney kessel und herb ellis sehr gut.
    am liebsten deren alben unter eigenem namen, aber auch zum beispiel die
    aufnahmen mit dem oscar peterson trio aus den 50er und 60er jahren.
    der bereits genannte joe pass ist auch noch ein wichtiger jazzgitarrist.

    unter den moderneren gitarristen mag ich die stile von john scofield
    und will bernard sehr gerne; teilweise auch ben sher und john schott.

    viel vergnügen beim entdecken! :^)
    frank
     
  7. Wikinator

    Wikinator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    6.07.09
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 23.10.06   #7
    ich finde auch Lee Ritenour gut, kann da besonders "Overtime" empfehlen.
    Hatten die späteren Miles Davis-Sachen nicht auch Gitarristen dabei?
     
  8. frankNfurter

    frankNfurter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.899
    Erstellt: 23.10.06   #8
    yep. ab den späten 60ern war es häufig john mclaughlin,
    bei den fusion-alben der 70er weiß ich's nicht aus dem kopf, wer's war,
    ab dem comeback in den 80ern erst mike stern, dann john scofield.
     
  9. badenhans

    badenhans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    17.10.15
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.06   #9
    vielen dank erstmal, werd mich mal auf Entdeckungsreise begeben ;)
     
  10. Reeder

    Reeder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.896
    Erstellt: 28.10.06   #10
    One Quiet Night von Pat Metheny ist ein erstklassiges Album... da ist nur 'ne Gitarre zu hören und ab und zu vielleicht ein sample im hintergrund, aber eig genau das was du suchst.​
     
  11. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 01.11.06   #11
    George Barnes : Guitars Galore, Mercury, 1961. Absolut genial, eine LP aus der frühen Stereo-Ära, worauf im Plattencover exzessiv hingewiesen wird.

    Musikalisch: 12 Jazzgitarren + p, b, dr, Xylophon, Vibraphon, Flügelhorn sind Big-Band-mäßig arrangiert. Sehr kreative Arrangements, 1a-Swing-Gitarren-Soli.

    Harald
     
  12. Nasreddin

    Nasreddin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    24.12.13
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Bergkamen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    742
    Erstellt: 02.11.06   #12
    Bist du auf E-Klampfen fixiert oder darfs auch was auf klassischer Gitarre sein? Dann schau mal nach Buck Wolters...ganz guter Stilmix aus Jazz, Weltmusik und allem Möglichen...ist mein langjähriger Gitarreblehrer btw...

    eine seiner CDs gitbs auch bei Amazon.de
    Amazon.de: Solar March: Musik: Buck Wolters

    hör mal rein ;)
     
  13. mk1967

    mk1967 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    669
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    6.842
    Erstellt: 02.12.06   #13
    In den 80ern gab es mal eine LP "Smokin' at the Half Note" von Montgomery und dem Wynton Kelly Trio - die kann man von vorn bis hinten empfehlen:great: saugut - besonders Montgomerys Solo auf "Four on Six". Keine Ahnung, ob es die momentan auf CD gibt, ich hab sie nur auf 180g-Vinyl :D

    Dann hat Montgomery in den 60ern noch ein Orgeltrio gehabt, "Portrait of Wes" kann man sich zumindest davon auch gut antun. Ist u.a. eine flockige Version von "Freddie Freeloader" drauf, und eine ziemlich schnelle von "Moanin'"

    Und dann gibt's noch eine von 1960 oder so, "The incredible Jazz Guitar of Wes Montgomery", eine Quartettplatte, die finde ich allerdings n büschen zaghaft. Obwohl da so schöne Kompositionen drauf sind wie der "West Coast Blues" und "Airegin".
    Vorsichtig wäre ich auch bei der zweiten Platte von Montgomery mit Jimmy Smith - an sich schöne Kompositionen drauf, aber ein bißchen ohne den letzten Dampf. Hab ich zumindest mal einen ausgemachten Jazzfan auf einer längeren Autofahrt ziemlich mit angeödet. ;)

    Michael
     
  14. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 02.12.06   #14
    Das ist wirklich ein guter Tipp. Eine Menge verflucht guter Aufnahmen, allerdings viel Quasi-Solo-Gitarre und meist recht balatesk. Schnelle Aufnahmen sind darauf fast nicht zu finden.
     
  15. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 05.12.06   #15
    Folgendes Album kann ich sehr empfehlen: I can see your house from here, das einzige Album auf dem die Jazzgitarrenhelden der 70er und 80er schlechthin zusammen spielen: John Scofield und Pat Metheny.

    Und dann empfehl ich noch meinen ultimativen Jazzgitarrehelden: Scott Henderson, das Zeug was der spielt ist aber schon sehr ausgefallen und geht meistens in die Richtung Fusion, außerdem gibt es zwar immer schöne Gitarrensoli wo der mitspielt (Tribal Tech) aber es beschränkt sich bei weitem nicht auf die Gitarre. Kann man gut aber auch schlecht finden, ich mag es, ein paar Sachen von ihm nachzuspielen erweitert auch enorm das Verständnis von Melodien.
     
  16. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 06.12.06   #16
    Was ich mal von dem gehört hab, war schon fast Blues Rock. Hat der auch "richtige" Jazz-Aufnahmen gemacht?
     
  17. Tornado

    Tornado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    24.11.14
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.06   #17
    Zu Scott Henderson kann ich dir das Album Dr Hee von Tibal Tech ans Herz legen, die find ich wirklich gut und es ist auch eher Fusion würd ich mal sagen.

    Dann noch ein Tipp wäre John Scofield´s Album A Go Go.
     
  18. klausmajor

    klausmajor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Hennef
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    901
    Erstellt: 07.12.06   #18
    Jim Hall! Ein exzellenter Gitarrist.
    Sehr zu empfehlen wäre das Album "Concierto".

    Joe Pass wurde schon genannt.
    Larry Corryell, die älteren Scheiben.
    John McLaughlin, mein Favorit :-)
    George Benson, die älteren Sachen.
    Django Reinhardt nicht zu vergessen!
    Gabor Szabo
    Grant Green
    Kazui Watanabe
    Attila Zoller
    Mike Stern
    Leni Stern (nicht verwandt :-)
    Pat Martino
    Michael Sagmeister

    Die kommen mir so spontan in den Sinn...


    Gruß

    Klaus
     
  19. m?h

    m?h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 15.12.06   #19
    unbedingt
    django reinhard - nuages
    george benson - bad benson

    :great: mehr jazz+gitarre geht ja fast nicht

    extrem gute alben (aber nicht soo gitarrenfixiert) sind natürlich "letter from home", "imaginary day" und "speaking of now" von metheny... sowieso alles von metheny! :rolleyes:

    ...hm... metheny nicht zu vergessen
     
  20. TheH

    TheH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    396
    Erstellt: 15.12.06   #20
    Jaaa genau! Grant Green - Breakbeats! Sagenhaft funkig, jazziges Zeug!
    Gleiches Kaliber: John Scofield - A-Go-Go (hatte wir ja schon)

    Hat halt wenig mit klassischem Jazz-Gefrickel zu tun!
     
Die Seite wird geladen...