H6K Zentera oder VOX VTX 60

von borismay, 11.06.07.

  1. borismay

    borismay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.07   #1
    Hallo,
    da das mit meiner letzten Anfrage so toll geklappt hat, hier noch ne Frage zur Diskusion.
    Ich suche noch einen Kombo, bzw. was mit dem ich zu Hause üben kann, aber auch mal nen Tanzmuckegig (ich weiß:screwy:) spielen kann. Hatte an den Zentera oder den Vox VTX 60 gedacht. Tonelap SE hatte ich auch schon im Auge, aber dann brauch ich noch nen Amp als Monitor und dann klingt das vielleicht wieder nicht usw. Irgendwelche Vorschläge oder Anregungen?
    Gruß Boris
     
  2. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 11.06.07   #2
    Hm, also grundsätzlich hätte ich auf alle Fälle zum Zentera geraten. Aber ich hab da ein kleines Problem mit dem "für zu Hause". Ich hab einen Zenamp (Top) und kenne die Comboversionen von Zenamp/Zentera recht gut. Leise sind die nicht so der Bringer, was imho hauptsächlich an den verbauten Speakern liegt.

    Ich hatte mal eine Vox AD60 VT, den hab ich ohne zu zögern gegen den Zenamp getauscht und nie bereut, da er dem Vox imho in fast allem deutlich überlegen war. Nur eins konnte der Vox wirklich besser: den Spagat zwischen leise und laut. Der Vox klang auf Zimmerlautstärke wirklich ganz gut, jedenfalls besser als die HKs. Aber mit zunehmender Lautstärke wandelte sich das in Gegenteil um.

    Also grundsätzlich bleibt meine absolute Empfehlung in Sachen Sound der Zentera. Aber probier ihn mal aus, ob er dir fürs Üben zu Hause taugt.

    Gruß
    Chris
     
  3. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 11.06.07   #3
    also wenns nur für zu hause sein soll ganz klar den Vox denn ehm der zentera is für zu hause wirklich zu schade. allein wenn ich mir den preis anschaue frage ich mich wieso man sich diesen für zu hause auf die liste setzt
     
  4. borismay

    borismay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.07   #4
    Ich hatte die Tage ne Anfrage, ob ich einer Funk 6 Soulband mitspielen will. Hab ab und zu ne Anfrage für Tanzmucke und da brauche ich einen Combo, der etwas flexibler ist und auch auf der Bühne einsetzbar. Den würed ich dann halt auch für zu Hause nehmen.
     
  5. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 12.06.07   #5
    ok das erklärt natürlich ein bisschen was...naja gut was soll man sagen...der zentera is schon mit der beste modeller den man für geld kaufen kann. allerdings finde ich sehr schade das hughes&kettner wohl im bereich digital keine modellpflege mehr betreibt, weil er is zwar noch erhältlich aber es is halt so das die sich auf ihrem erfolge eigentlich ausruhen und das ding immer mehr ins abseits kommt.
     
  6. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 12.06.07   #6
     
  7. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 12.06.07   #7
    dies kannste doch auch mit der behringer FCB fussleiste oder nicht?
     
  8. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 12.06.07   #8
    Nein, mit der Behringer-Leiste hat man auf alle Fälle keinen Tuner, keinen 2.Modus, in dem man im Preset jeweils die einzelnen Effektblöcke an- und ausschalten kann und ich glaub das Wah funktioniert auch nicht per Midi.
    Wenn ich mich recht entsinne, konnte man per Midi tatsächlich nur die Presets schalten, bin mir aber nicht mehr 100%ig sicher...
     
  9. borismay

    borismay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.07   #9
    Glaubt Ihr, das der Vox aufgrund seiner Vorstufenröhre mehr Druck produziert und einen besseren Sound produziert?
     
  10. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 13.06.07   #10
    ganz ehrlich? NEIN. zwischen vox und dem HK liegen extrem viele welten. selbst ein vergleich zwischen Zentera und Vetta II von Line 6 ist eindeutig gewesen. is ja auch der grund warum der zentera für mich interessant geworden ist...ist halt ein spitzenklassen gerät mit dementsprechenden klang. und die models sind so gut das ich beim testen einiger originale gegen den modeler wirklich kaum noch unterschiede gehört habe.
     
  11. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 13.06.07   #11
    Nein, siehe mein Statment weiter oben. Ich hatte den Vox AD60, auch mit der magischen Röhre ;). Kein Vergleich zum Zenamp/Zentera.
     
Die Seite wird geladen...

mapping