Hab da mal ne Frage zum Roland D20

von Dr.Tron, 07.05.08.

  1. Dr.Tron

    Dr.Tron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    15.05.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bärlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.08   #1
    Neulich habe ich mir ein Roland D20 (natürlich gebraucht lol) gekauft und nun habe ich folgendes Problem: Wenn ich Orgelsounds spiele gibt es bei den ersten 12 Tasten ein... ähm... ich würd sagen 'Knacken' - aber wirklich nur bei Orgelsounds. Liegt dies an den Sounds, oder können das Kontaktstörungen sein?

    Oder anders: Weiss jemand von Euch, wie teuer es ist, wenn ich es reinigen und durchchecken lasse? :gruebel:

    Danke im Voraus
    Dr.Tron
     
  2. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 08.05.08   #2
    Kannst du mal die Sounds nennen?
    Habe hier selber 2 D10 und n D20... kann dir dann sagen ob es an deinem Gerät oder an den Sounds liegt.... dazu bräuchte ich allerdings die genauen Presetnamen...

    Falls es keine Presets sind würde ich auf miserable Soundprogrammierung schliessen..
     
  3. Dr.Tron

    Dr.Tron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    15.05.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bärlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.08   #3
    Large Hall Organ und auch andere Orgelsounds, die ich auf einer Diskette habe. An Presets spinnt ein Orgelsound rum, den ich aber jetzt nicht im Kopf habe. Bei Sound & Drumland gab man mir den Ratschlag, die Hüllkurven zu erhöhen, was aber nicht geholfen hat. Wenn ich die Tasten nur leicht anschlage ist alles in Ordnung, bei Durchdrücken kommen dann diese Klicks. Ich dachte es wären vielleicht Kontaktschwierigkeiten, die ich auch damals bei Minimoog und Korg M1 hatte. Daher auch meine Frage, was eine Reinigung kostet. Ich könnte das Gerät ja auch selber aufmachen, habe aber Angst etwas zu übersehen. Und nach 21 Jahren sollte das Instrument vielleicht wirklich mal gereinigt werden. Danke dir schon mal im Voraus für deine Hilfe.

    LG Tron

    P.S. Kann das vielleicht auch an meinem knackenden Lautstärkeregler liegen? Wenn ja, würde ich es nämlich mal mit Kontaktspray versuchen. Ansonsten bin ich vollkommen zufrieden mit dem Gerät. Für 150 Euro ein echtes Schnäppchen, denke ich.
     
  4. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 09.05.08   #4
    Wow für das Geld habe ich mir gleich den D10 UND D20 gekauft...
    Aber bei mir klingt gar kein knacken... ausser bei ein paar komischen Sounds von ner Library (n anderes Thema...)

    Warum nicht selber aufmachen? Ist keine Hexerei... mein D10 sieht aus wie aus dem Laden.. als ich die Speicherbatterie gewechselt habe dachte ich: Wow.. da gabs noch 2 Kg Staub gratis dazu...
    Mit dem Staubsauger aussaugen.. hier n wenig Kontaktspray udn dort mal n wenig reinblasen...

    Versuch das mal ;)
     
  5. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 09.05.08   #5
    Wenn man etwas stärker drückt, hmmmm, hat das Teil Aftertouch? Vielleicht ist es ja ein Effekt oder ein Velocity Switch? Daß Kontakte Krach machen kommt mir etwas komisch vor, die sollten ja nicht im Audioweg liegen.
     
  6. Dr.Tron

    Dr.Tron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    15.05.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bärlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.08   #6
    Hmmm....Ich werd mal bei Roland nachfragen, was eine Reinigung kostet. Ich trau mich irgendwie nicht, das Ding zu öffnen. Ist ne Menge Elektronik, die kaputt gehen kann. Das macht mir Angst, da mein Teppich extrem statisch ist. Ich muss vorher immer die Heizung als Ableiter benutzen. Krach macht es ja nicht. Es ist einfach ein Klicken drin und dies nervt halt. Am Aftertouch liegt es sicher nicht. Kann ich mir nicht vorstellen. Weiss ja nicht mal, ob es das überhaupt hat. Wie gesagt, ich hab es neu... wie peinlich.

    Hui, gleich zwei für 150 € - oh Mann, Du Glückspilz. Das ärgert mich ja jetzt etwas. Hast Du auch die Bedienungsanleitungen dazu bekommen?
     
  7. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 10.05.08   #7
    Aber mal ganz naiv gefragt, du meinst jetzt nicht den Orgelklick? Es gibt ja Presets die die Keyclicks nachbilden...

    Sonst mach das Ding ruhig mal auf, das ist alles stabil verschraubt. Damals hat man noch für die Ewigkeit gebaut. Da kommt dir nichts entgegen, da müßtest du noch weiter zerlegen. Aber mal die Abdeckung öffnen und Staub saugen ist sicher nicht verkehrt.

    Im Anhang mal mein X3 (schon etwas weiter zerlegt), das ist alles ordendlich aufgeräumt in so einem Synth :great:
     

    Anhänge:

  8. Dr.Tron

    Dr.Tron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    15.05.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bärlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.08   #8
    Aber der Orgelklick wäre dann ja auch auf allen Tasten und nicht nur auf den Vorderen, oder?

    LG Tron
     
  9. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 10.05.08   #9
    Das muß nicht sein, der Sound läßt sich ja frei programmieren. Auf meinem X3 hab ich auch solche Presets, dort gibts halt mal ne Oktave mit Echo, eine ohne usw. Aber wenn es dir komisch vorkommt, dann solltest du es besser mal prüfen lassen.
     
  10. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 10.05.08   #10
    Musst auch aufpassen. Die D-Serie ist die Sorte Synthesizer die nur mit einem einzigen Sample auskommt und das auf die ganze Tastatur verteilt... bei 61 extremen Verknorzungen kann das schon mal komisch klingen und evtl. Knackgeräusche verursachen....
     
  11. Dr.Tron

    Dr.Tron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    15.05.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bärlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.08   #11
    Danke dir. Vielleicht liegts ja daran.
     
  12. Dr.Tron

    Dr.Tron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    15.05.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bärlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.08   #12
    Mir wurde jetzt gesagt, das es wohl an der Programmierung liegt. Puuh. Danke euch nochmal.
     
  13. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 16.05.08   #13
    Kein Problem.. im übrigen:
    Für die D-Serie (D10/D110 und D20/D220) gibts solche Karten die man hinten reinschieben kann..
    Habe gerade letzens eine solche bekommen....

    Wenn du so eine findest: Zugreifen.. da drauf sind teils saugeile Sachen drauf die deinen kleinen D10 wie ein D50 klingen lässt ;)
     
  14. der_olf

    der_olf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    31.07.11
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 04.06.08   #14
Die Seite wird geladen...

mapping