Habt ihr ein Harley Benton HBB400TBK??? Was hält ihr von diesem???

  • Ersteller Static-Style
  • Erstellt am
S

Static-Style

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.06
Mitglied seit
14.04.05
Beiträge
25
Kekse
0
Ich spiele schon seit 4 Monaten Bass. Ich hatte den von einem Freund geliehen. Er brauchte ihn nicht. Jetzt will ich mir ein neuen Bass für wenig Geld holen. Also hab ich bei THOMANN geguckt. (Auch angerufen) Ich entscheide mich noch zwischen dem HBB200BK und dem HBB400TBK. Der 400tbk ist bis jetzt mein Favorit. Habt ihr solche Bässe? Wie sind die so und was empfiehlt ihr mir für das spielen von ROCK - METAL Liedern??? HELP
 
figure

figure

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.07
Mitglied seit
10.02.05
Beiträge
116
Kekse
0
Static-Style schrieb:
Ich spiele schon seit 4 Monaten Bass. Ich hatte den von einem Freund geliehen. Er brauchte ihn nicht. Jetzt will ich mir ein neuen Bass für wenig Geld holen. Also hab ich bei THOMANN geguckt. (Auch angerufen) Ich entscheide mich noch zwischen dem HBB200BK und dem HBB400TBK. Der 400tbk ist bis jetzt mein Favorit. Habt ihr solche Bässe? Wie sind die so und was empfiehlt ihr mir für das spielen von ROCK - METAL Liedern??? HELP
Moin!

Ich hatte diesen Bass auch als ich angefangen habe, aber dann gefiehl er mir nicht mehr so gut. Der ist leichter als so manche Anfängergitarre; als wenn man einen ausgehüllten Korpus in der Hand hält. Bei mir hat sich der Hals nach 1-2 Wochen schon gekrümpt und die Saiten haben auf die Bünde geschlagen, sobald ich in den ersten 4 Bünden gespielt habe. Nungut, muss ja nicht bei jedem Exemplar der Fall sein und die Halskrümmung kann man auch wieder richten und eventuell die Bridge erhöhen, aber mir war der Bass an sich einfach zu leicht. An den Sound kann ich mich nicht mehr erinnern, war aber ganz ok... nichts wozu man "WOW" sagen könnte.

Zu deiner zweiten Frage: ACDC vll, Metallica - For whom the bell tolls... ansonsten habe ich persönlich mit GreenDay angefangen und bin dann zu Nirvana, RATM, FooFighters, Pixies und Co. gegangen... kann dir also nichts metalliges raten.
 
alter-sack

alter-sack

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.03.10
Mitglied seit
13.01.05
Beiträge
141
Kekse
51
Ort
Ösiland
ich hab maleinen harley benton gespielt, und war eher positiv überrascht.
fürmetal solltest du dir aber vielleicht auch die soundgearserie von ibanez anschauen, meiner meinung nach sehr gut bespielbar, und rockiger sound
 
R

ruffy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.14
Mitglied seit
19.08.04
Beiträge
16
Kekse
0
Ort
flyinf lamb
ich habe den 400er jetzt seit 6 monaten(habe mit dem angefangen) und spiele seit dem in einer metalica cover band.der sound ist nicht schlecht für diesen preis, auch das handling passt und vor allem, er ist federleicht :D er hat aber probleme mit den d und g saiten. die sind irgendwie immer etwas leiser. außerdem funzen bei mir 2 potis nicht. weis net ob das bei allen so ist.im großen und ganzen bin ich mehr als zufrieden mit dem teil, vor allem zu dem preis!!!
 
uruz

uruz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.14
Mitglied seit
20.12.04
Beiträge
1.011
Kekse
318
Ort
Erfurt
es funktionieren zwei potis nich?!
eventuell is die batterie alle, kann das sein? is das so ein aktiv-bass, der auch ohne batterie noch was ausspuckt?
 
R

ruffy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.14
Mitglied seit
19.08.04
Beiträge
16
Kekse
0
Ort
flyinf lamb
ohne batterie kommt da nix raus, obwohl eigentlich nur die elektronik aktiv ist, die tonabnehmer sind passiv.es funktionieren nur die 2 lautstärke potis, dreht man bei den 2 anderen rum ist kein unterschied zu hören.
 
The Dude

The Dude

HCA Bassbau
HCA
HFU
Zuletzt hier
13.06.17
Mitglied seit
05.05.04
Beiträge
5.268
Kekse
41.194
Ich habe auch mit dem 400er angefangen und ich kann mich nicht beschweren. Natürlich darf man von so einem Bass keinen Hammersound erwarten, aber für nen Anfänger ist er wirklich zu gebrauchen.
Die Verarbeitung würde ich als "ok" einstufen, hier und da sieht man, dass nicht richtig poliert wurde, oder dass eine Schraube nicht gescheit sitzt, aber grundlegende Fehler (Halstasche zu groß, Hals krumm, Elektronik falsch oder überhaupt nicht angeschlossen usw.) habe ich bei meinem Exemplar nicht entdecken können.
Der Bass ist gut bespielbar, ich musste bei meinem lediglich die Saitenlage etwas tiefer legen, ansonsten war er gut eingestellt. Der Hals ist relativ dünn, was einem anfänger eigentlich gut liegen dürfte und das Gewicht ist tatsächlich sehr klein.
Optisch gefällt er mir auch recht gut, sieht jedenfalls origineller als die 10000ste Preci- oder Jazzbass-Kopie aus, auch wenn das Design stark an Zerberus erinnert, aber die sind ja nicht soo bekannt.
Mit der Zeit steigen natürlich die Ansprüche und dann ist man mit dem Bass nicht mehr wirklich zufrieden, zum anfangen jedoch ist er bestens geeignet.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt bei diesem Bass und meiner Meinung nach machst du nichts falsch, wenn du dir den zulegst.
 
D

Doomclaw

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.11
Mitglied seit
22.04.04
Beiträge
101
Kekse
0
Hi

Ich hab den Bass bald 1 Jahr und kann mich auch kaum beklagen.
Der Sound ist solide, aber recht charakterlos, das Handling ist ok, das Gewicht echt angenehm und das Aussehen top.

Das mit der d und g Saite kann ich nicht bestätigen, ich denke da macht auch der Amp viel aus und ich hab im Proberaum nunmal da ein echtes Sahneteil stehen :rolleyes:

Was mir aufgefallen ist, zum slappen eignet er sich ganz gut, wenn man schön die höhen an den Potis hochdreht erhält man nen drahtigen Slappsound.
 
S

Static-Style

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.06
Mitglied seit
14.04.05
Beiträge
25
Kekse
0
Vielen DANK AN ALLE. Ich glaub den hole ich mir auch da es glaube ich keine besseren bässe zu dem preis gibt. ODER?????
 
R

ruffy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.14
Mitglied seit
19.08.04
Beiträge
16
Kekse
0
Ort
flyinf lamb
meinreden :D
 
C

CoCu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.07.05
Mitglied seit
22.02.05
Beiträge
34
Kekse
0
Ich finde wenn man mal bissel bei Ebay rumschaut findet mn was besseres!
In anderen Foren wird dieser Bass nämlich nicht ganz so hoch gelobt.

CoCu
 
magge

magge

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.16
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
1.595
Kekse
362
Ort
Wiesbaden
natürlich ist es kein überbass ! das will er auch garnicht sein. für nen blutigen anfänger ist dieser bass mehr als in ordnung...für meine ohren klingt er inzwischen zu charakterlos und zeigt auch schon die ein oder andere abnutzungserscheinung (kratzende, lockere potis).

aber für den anfang bekommt man für einen solchen preis kaum was besseres (neu)
 
F

Frank_Castle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.09
Mitglied seit
03.12.04
Beiträge
105
Kekse
0
Hi Leute,

ich bin zwar Gitarrist doch für uns gibt es ja auch diese Billig Homebrands en masse bei allen mögliche Musikgeschäften die ein wenig größer sind.

Ich hab mich mal mit ein paar Leuten drüber unterhalten und die meinten alle folgendes:

Es ist völlig wurscht wie der Name von diesen Billigbässen/gitarren etc ist, es ist im Prinzip alles dasselbe. Die Geschäfte kaufen große Mengen von Billigkopien in Korea oder sonstwo ein und (und zwar als noname) und lassen sich dann ihr Logo draufmachen.

Was denn Sound und die Qualität angeht, so kann man Glück haben oder Pech. Das kommt ganz drauf an, da diese "günstig" Modelle unter anderem deshalb so günstig sind weil an der Qualitätskontrolle, Lagerzeit der Hölzer etc gespart wird. Man kann also ein Super Instrument für wenig Kohle kriegen oder auch den letzten Sch***. Mein Tip, wenn du eine günstige haben willst dann unbedingt im Laden alle in Frage kommenden durchtesten, da nicht alle Modelle gleich sind. Wenn du aber online einkaufst, dann schau lieber bei ebay nach einer etablierten Marke von der man weiß das die Quali meist ok geht und die mit ein bisschen Geduld auch mal recht günstig drinne sind.

Gruß

Frank

P.s. jedoch sind die Kopien meist wirklich sehr Charakterlos
 
_paRabOla_

_paRabOla_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.09
Mitglied seit
14.09.03
Beiträge
40
Kekse
31
Static-Style schrieb:
Vielen DANK AN ALLE. Ich glaub den hole ich mir auch da es glaube ich keine besseren bässe zu dem preis gibt. ODER?????

Doch :) Yamaha rbx-374, super verarbeitet, groses klangspektrum (aktive elektronik und PU's), sieht schoen aus (was ja eigentlich nebensache ist), top verarbeitung. Kostet um die 260 EU. Fuer diesen preis einfach nicht zu schlagen. Da kannst du wirklich nichts falsch machen. Fallst du fragen hast, schick mir ne PM.
 
F

Faro

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.11
Mitglied seit
06.01.05
Beiträge
1.244
Kekse
234
Ort
KÖLN
ruffy schrieb:
außerdem funzen bei mir 2 potis nicht. weis net ob das bei allen so ist.im großen und ganzen bin ich mehr als zufrieden mit dem teil, vor allem zu dem preis!!!

Kann es sein, dass du den Klangunterschied einfach nicht hörst??
Das sind dann wohl die Teile, wo du die Höhen/Tiefen bzw. die Verteilung der Tonabnehmer einstellst... Als ich zum ersten mal nen Bass in der Hand hielt, dacht ich auch, dass da kein Unterschied wär... Naja, ich will dir nichts falsches vorwerfen :great:
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben