Habt ihr zwei identische Pedale auf einem Board?

von onesteptohell, 15.09.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. onesteptohell

    onesteptohell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.19
    Zuletzt hier:
    24.10.19
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    117
    Erstellt: 15.09.19   #1
    Hallo

    Ich bin derzeit daran mein Pedalboard zu entwickeln.
    Im kausalem Zusannehang kommt bei mir die Frage auf, ob es Pedalboards gibt, bei denen ein und das selbe Pedal zwei mal auf einem Pedalboard verbaut ist.
    Es könnte ja zum Beispiel Sinn machen einen EHX LPB-1 vor dem Amp als auch in FX Loop zu platzieren.
    Bei beiden Möglichkeiten ist die Auswirkung auf den Sound ja unterschielich.
    Auch bei einem Octaver könnte si etwas Sinn machen.

    Gibt es euch so etwas bei euch zu betrachten?
     
  2. Sashman

    Sashman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.10
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Erftstadt
    Zustimmungen:
    374
    Kekse:
    5.778
    Erstellt: 15.09.19   #2
    Yep :D
    ich habe zwei Eventide H9 auf meinem Board.
    Eines im Loop und eines vor den Amp und ebenfalls im Loop.

    Grüße
    Sash
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. RayBeeger

    RayBeeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.17
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    1.552
    Erstellt: 15.09.19   #3
    Ich hatte bis vor Kurzem zwei Donner Boost Killer auf dem Bord. Das ist ein Clean Boost Pedal und kostet nur 25 Euro. Eins hatte ich hinter dem Tuner, also vor den Pedals und eins im Loop als Solo Boost.

    Jetzt habe ich im Loop ein Spark Mini, weil das Pedal die Möglichkeit bietet auch momentan zu boosten. Das bedeutet, wenn man den Fußschalter getreten hat und drauf bleibt, schaltet er beim Loslassen wieder auf den Normalpegel. Damit kann man dann kurze Soloparts absolvieren ohne zwei mal treten zu müssen.

    Es ist also durchaus gerechtfertigt identische Pedale auf dem Board zu haben. Bei Zerrern geht das auch gut, wenn einer etwas zahmer eingestellt ist und der zweite dann mehr Gain oder einen anderen Sound hat. Gefällt einem ein "Amp in a Box Pedal", dann kann man auch einen Clean Sound und einen Gain Sound fahren. Dafür eignen sich derartige Pedal sehr gut.

    Beispiel: Wampler Black 65 einmal im Crunch und einmal im Vollgainmodus.
    Hatte ich mal so und konnte dann auch noch beide zusammenschalten. Leider habe ich die beiden Pedale verkauft und bereue es heute...
     
  4. milamber

    milamber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    5.291
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3.280
    Kekse:
    59.493
    Erstellt: 15.09.19   #4
    klar, geht nichts über richtiges gain stacking ;)
    (Bildquelle: https://www.guitarworld.com/gear/what-seven-boss-metal-zone-distortion-pedals-once-sounds)

    [​IMG]

    aber auch mal im Ernst. Es gibt viele Beispiele wo gleiche Pedale mehrfach auf dem Board sein können.
    Booster am Anfang + Booster am Ende
    mehrere Delays mit jeweils anderen Einstellungen
    mehrere gleiche Overdrives/Distortion/Fuzz mit jeweils anderen Einstellungen
    mehrere Multieffekt-Pedale für jeweils andere Effekte
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  5. RayBeeger

    RayBeeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.17
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    1.552
    Erstellt: 15.09.19   #5
    Sensationell!!!!!!
     
  6. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    1.955
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    851
    Kekse:
    10.952
    Erstellt: 16.09.19   #6
    2 TC Flashback Mini mit jeweils unterschiedlichen Einstellungen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  7. SlowGin

    SlowGin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.10
    Beiträge:
    251
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    852
    Erstellt: 16.09.19   #7
    Erlaubt ist was gefällt und funktioniert. ;-)
    Ich hatte auch schon mal zwei gleiche Overdrive mit unterschiedlichen Einstellungen auf dem Board.
    Auch heute habe ich drei Overdrive Pedale vor dem Amp. Die verwende ich überwiegend abwechselnd, aber auch machmal zwei davon in Kombination.
     
  8. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    335
    Kekse:
    747
    Erstellt: 16.09.19   #8
    Das ist konsequent.
    Ich habs bisher nur auf folgende Versionen gebracht.
    2xTS 9 hintereinander
    2x DS1 hintereinander
    Einer Boostet der der zweite als Zerre in kombination halt noch mehr.

    Big Muff auf Big Muff war ja auch recht gängig in den 90ern. Siehe Pumpkins oder Dinosaur jr.
    Daher gabs wohl dann auch den DoubleMuff
     
  9. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    3.493
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    1.200
    Kekse:
    18.847
    Erstellt: 16.09.19   #9
    Ich habe ein crowther double hotcake, das sind quasi 2 hotcakes in Serie, allerdings in einem Gehäuse...
     
  10. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    2.995
    Kekse:
    18.514
    Erstellt: 16.09.19   #10
    Im Grunde gibt es hier IMO zwei Anwendungsfälle:
    1. Man möchte zwei gleiche Pedale stacken - Da sind zwei TS das typische Beispiel, wo das durchaus Sinn machen kann. Ich persönlich habe mir dafür aber eher zwei Spezialisten (z.B. Booster und TS Clone) oder ein entsprechendes Doppelpedal (z.B. Rodenberg 708) besorgt.
    2. Man benötigt das selbe Pedal in zwei oder mehr Einstellung - Da kann es schon (viel) günstiger sein, sich das Pedal mehrmals zu kaufen. Nichtsdestotrotz tendiere ich persönlich dann lieber zu programmierbaren Pedalen, die ich via Midi umschalten kann. Das erspart mir zu viel Steptanz; spart Platz auf dem Board und verringert den Verkabelungsaufwand.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Gitarrotron

    Gitarrotron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.12
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    259
    Kekse:
    262
    Erstellt: 26.09.19   #11
    Ich hab zwei Booster im FX Loop. Einer ist immer an um das Signal fetter zu machen (dafür weniger Gain in der Vorstufe) und der zweite ist für die Solos :D Man muss aber gut dosieren sonst hat man schnell fiese Rückkopplungen
     
  12. redstrat95

    redstrat95 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.10
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    2.168
    Ort:
    Filderstadt
    Zustimmungen:
    968
    Kekse:
    7.635
    Erstellt: 26.09.19   #12
    Haben nicht, aber ich habe schon darüber nachgedacht und würde es mit einem anderen Amp wohl auch so machen und mir zwei Rockett Archer aufs Board packen. Den einen dann eben als Booster und den anderen als eigenständigen Verzerrer. Der kann einfach beides so gut :great:
     
  13. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    9.048
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.649
    Kekse:
    51.274
    Erstellt: 26.09.19   #13
    Ja, habe bzw hatte ich.
    Ich hatte zwei FullDrive hintereinander (inzwischen FD und Okko Diablo) und habe immer noch zwei Reverb Pedale (TC TriReverb + Arena) auf dem Board da ich für ein paar Slide Sachen einen ziemlich tiefen Hall brauche...
     
  14. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    1.452
    Kekse:
    4.396
    Erstellt: 26.09.19   #14
    Und ich habe aktuell den King of Tone on Board, allerdings einen selbstgebauten, original ist der mir zu teuer.
     
  15. Rotor

    Rotor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    3.887
    Ort:
    Haus
    Zustimmungen:
    1.376
    Kekse:
    2.645
    Erstellt: 04.10.19   #15
    Ich habe zwei MXR-GT-OD auf dem Board. Der erste ist smooth eingestellt, leichter OD (ca 8 uhr). Der Zweite ca 14-15 uhr, also mehr Brett. Beide zusammen geschaltet "Singen" ohne Ende (zb. beim Solo gerne mal gewählt). Macht Spass.
     
  16. BeWo

    BeWo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.19
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Zaus
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.10.19   #16
    2x Soul Food. 1x als Grundsound und 1x als Soloboost eingestellt.
     
  17. Opi-Wahn bei Obi

    Opi-Wahn bei Obi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.06
    Zuletzt hier:
    11.10.19
    Beiträge:
    7
    Ort:
    41366
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.19   #17
    Mahlzeit!
    Habe gerade den Fall mit zwei Overdrive (Marshal Bluesbreaker II und Fame Tube Steamer) und bin mir nicht sicher zumal der Bluesbreaker auch als Booter zum Einsatz kommen kann (entweder oder) ich aber auch einen Pure Boost von Mooer habe. Eigentlich möchte ich schon die Overdrives in verschiedenen Einstellungen nutzen habe aber mit der Reihenfolge so meine Probleme.
    Bin was Pedale angeht aber auch absoluter Frischling. Musikrichtung Blues bis Classic Rock der 60er bis 70er Jahre.
    Wenn jemand ne Idee hat wäre ich echt dankbar.

    Meine Pedale insgesamt sind:
    Cry Baby
    FV 50 Volume Pedal von Boss
    Ein alter MXR Equalizer ohne Bypass
    ein Marshall Echohead EH1 Delay
    Marshal Bluesbreaker II
    Fame Tube Steamer
     
  18. milamber

    milamber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    5.291
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3.280
    Kekse:
    59.493
    Erstellt: 10.10.19   #18
    zwei verschiedene overdrive ist nicht gleich wie zwei GLEICHE Pedale ;).

    Bei Pedalen gibt es eigentlich auch keine Regeln, höchstens Empfehlungen für "bewährte Kombinationen". Was gut klingt und Dir gefällt, kannst am Ende nur Du beurteilen.

    Aber die sollte man vermutlich in einem anderen Thread diskutieren. In diesem geht es ja um GLEICHE Pedale auf dem Board ;). Mach einen dazu auf und es kann Dir geholfen werden :).
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. Opi-Wahn bei Obi

    Opi-Wahn bei Obi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.06
    Zuletzt hier:
    11.10.19
    Beiträge:
    7
    Ort:
    41366
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.19   #19

    Ok, danke ich wollte nur vermeiden dass ich auf die Suchfunktion verwiesen werde ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping