Hagstrom Ultralux?

von Jiko, 26.09.07.

  1. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 26.09.07   #1
    Naja - seit Kurzem habe ich eine Gitarre mit der ultimativen Flexibilität und mit wirklich genialem Sound - die Line6 Variax 600. Der Nachteil, was die angeht, ist, sie ist sau hässlich. :D

    Und jetzt bin ich auf der Suche nach einer optisch ansprechenderen Gitarre, die auch sonst nicht allzu schrottig sein sollte :rolleyes:
    Naja - ich habe mir schon eine Auswahl zusammengestellt für die "mal antesten"-Liste, vorhin war ich mal wieder auf der Hagstrom-Seite unterwegs (bin ziemlich Hagstrom-überzeugt, habe auch schon zwei auf meiner Liste drauf) und da ist mir dann das Modell Ultralux erstmals aufgefallen. Gefällt mir insbesondere in Sunburst wirklich verdammt gut :great:

    Bei deutschen Händlern habe ich diese aber noch nie gesehen, nur auf diversen amerikanischen Seiten - hat da jemand eine Ahnung, wann / ob die in Deutschland erscheint oder ob es die schon irgendwo gibt, wo ich sie gründlich übersehen habe?

    Hier jedenfalls mal die Hagstrom-Seite: http://www.hagstromguitars.de/productinfo-hagstrom-56.0.html
    Die gibt's auch mit "nur" 2 Humbuckern ( http://www.hagstromguitars.de/5516.0.html ) bzw. mit zwei P90 ( http://www.hagstromguitars.de/5511.0.html )
    Hier einmal amerikanische Version von eBay mit einigen Detailbildern:
    http://cgi.ebay.de/New-Hagstrom-Ult...oryZ2384QQrdZ1QQssPageNameZWD2VQQcmdZViewItem (man beachte den schönen Halsübergang)

    Body ist aus Linde (gefällt mir persönlich, ist etwas moderner, als die vielen Vintage-Sounds der Variax, insbesondere wenn ich dann irgendwann noch den Bridge-HB gegen einen Seymour Duncan SH-6 tauschen würde, wenn ich mir diese Gitarre irgendwann zulegen sollte). Das Ahorn ist nur ein Furnier, sieht aber klasse aus.


    Joa - wollte halt mal wissen, ob jemand was drüber weiß :D Ich melde mich, falls ich sonst noch irgendwas erfahre. ;)
     
  2. Bela L.

    Bela L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 27.09.07   #2
    Hast du dir die features auf der Hagstrom-Page durchgelesen?
    Also ich finde noch wichtig:
    24-Bünde,
    25.5" Mensur,
    2 Volume-. 1 Tonepoti,
    Mini-toogle zum (denke ich mal) splitten der Humbucker,
    FCS-2*,
    Ahorn-Hals,
    Resinator Wood*-Griffbrett,
    2 Hagstrom Custom 58 Pickups*,
    ich schätze sehr gute Bespielbarkeit in den hohen Bünden,

    zum optischen:
    schöne Lackierungen,
    schöne Inlays,
    schöne, besondere Form

    Also, ich denke eine klasse Gitarre!

    Zu den *:Die Hagstrom Basics
     
  3. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 27.09.07   #3
    Also die sieht doch mal echt fett aus!
    Was mich immer stutzig macht ist der Preis.... klingt komisch, aber mir ist sie zu günstig.
    Kann die echt so gut sein wie sei aussieht??? :confused:

    Ich muss die mal anspielen.
     
  4. rog_72

    rog_72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    669
    Erstellt: 27.09.07   #4
    Geht mir gleich wie Dir - ich hab selber die Swede und bin super zufrieden damit. Aber die Preisdifferenz zur Ultralux kann ich mir nicht wirklich erklären. Zumal die Swede für das was sie bietet schon sehr günstig ist und auch noch die selben Pickups drin sind (die Custom 58 - klingen auch ziemlich geil). Also wenn die irgendjemand mal angespielt hat: würd mich auch interessieren ob die was taugt...
     
  5. Jiko

    Jiko Threadersteller Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 27.09.07   #5
    Wenn die Qualität "typisch Hagstrom" ist, dann wird die jedenfalls einige Gitarren aus derselben Preisklasse in die Tasche stecken - und dazu noch die klasse Optik :rolleyes:


    Joa - und bei Thomann hat's die doch tatsächlich: https://www.thomann.de/de/hagstrom_xl5is.htm

    HSH = 379€ (siehe Link, wäre mein Favorit)
    HH = 369€
    PP = 385€

    EDIT: Zum Preisunterschied.... Die Ultralux hat einen Lindenkorpus mit Ahornfurnier - sowas ist im Vergleich zu Mahagoni mit einer Ahorndecke deutlich günstiger zu bekommen, wobei mich auch wundert, die der Unterschied dabei so groß sein kann.
     
  6. Bela L.

    Bela L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 28.09.07   #6
    Ich denke auch, das die Verarbeitung und Qualität "sehr hagstrom" ist.

    Wenn du sie kaufen solltest, schreib auf jeden Fall mal ein kleines Review :):great:.
     
  7. Jiko

    Jiko Threadersteller Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 29.09.07   #7
    Naja - durch den Kauf meiner Variax sind meine Finanzen momentan wortwörtlich nullifiziert und erstmal möchte ich mir auch noch ein Multieffektgerät leisten, aber ich wollte eben schonmal Richtung Zukunft blinzeln und ich werde sie auf jeden Fall so bald wie möglich mal antesten :great:
     
  8. duke_74

    duke_74 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    2.03.16
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Mitteldeutschland
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    55
Die Seite wird geladen...

mapping