Halbakustik Western - welche Saiten ?

von escapeharry, 21.11.05.

  1. escapeharry

    escapeharry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 21.11.05   #1
    Hallo erstmal,
    hab mir letzte Woche ne Halbakustik-Western (Marke Aria) bei e-bay ersteigert.
    Hab keine Ahnung, was da für Saiten drauf sind. Aber die klingen im Bassbereich sehr flach (ohne Verstärker, also Unplugged). Welche Saiten könnt Ihr mir da empfehlen?

    Um Missverständnissen vorzubeugen:
    Hals, Decke, Mechaniken sind wie bei ner Western. Der Klangkörper ist aus GFK. Ist deutlich flacher als bei ner richtigen Western und stark abgerundet.
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 21.11.05   #2
    Wenn sie komplett hohl ist und noch halbwegs ne annehmbare Zargentiefe hat, ist sie trotzdem eine Vollresonanz- und keine Semiacoustic oder gar Semisolid Gitarre.

    Klingt so, als wäre sie ähnlich wie eine Ovation mit super shallow body.

    Und da gehören ganz normale Westerngitarrensaiten drauf. Wenns flach klingt, entweder ein komplett dickerer Satz (z.B. 12er oder 13er), oder ein Hybridsatz, der besondern die Bässe hervorhebt (light top, heavy bottom).
     
  3. escapeharry

    escapeharry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 21.11.05   #3
    Na das ging ja Fix.
    Sie ist koplett Hohl. Der Boden ist gewölbt. Zargentiefe ist am Rand ca. 8-10 cm, in der Mitte deutlich mehr durch die gewölbte Form.
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 21.11.05   #4
    Dann ist sie eine annähernd normale Westerngitarre.

    Die meisten "dünnen", aber vom Aufbau her waschechten Wseterngitarren wie Yamaha APX oder auch Ovation super shalllow sind sogar etwas flacher. Die APXe sind durchgehend bei...äh....lass mich lügen....7-8 cm, die Ovations müssten da noch drunter liegen.

    10 cm Zarge ist eigentlich schon fast normal. Meine dicke Dreadnought hat an der dicksten Stelle knapp 12, die Grand Auditorium 11, die Resonator 10.

    PS: wenn da alte Saiten drauf sind, kanns auch daran liegen, dass sie flach klingt. Grade Akustikgitarren unplugged danken dir neue Saiten enorm.
     
  5. escapeharry

    escapeharry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 21.11.05   #5
    Die Maße sind nur geschätzt. Hab die Gitt nicht hier. Sitze im Büro. Kann auch weniger sein.
    Angeblich sind die Saiten neu. Der Verkäufer konnte mir aber keine Auskunft über Marke und Stärke geben.
    Gibt es Marken, bei denen der Bassbereich besonders voll klingt ? oder ist das nur von der Saitenstärke abhängig ?
     
  6. escapeharry

    escapeharry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 21.11.05   #6
    hab mal bei Ovation reingeschaut.
    Sieht der Ovation CC057 Celebrity Acoustic Electric Guitar täuschend änhlich.
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 21.11.05   #7
    War anhand deiner Beschreibung anzunehmen :)

    Was ist denn jetzt für eine Saitenstärke drauf? Wenn nur 10er, kann das recht dünn klingen. Wenn 11er, probiere mal nen 12er aus. Oder wie gesagt, light top heavy bottom. Ist etwas angenehmer zu spielen.

    Besonders bassige Saitenmarken fallen mir jetzt nicht grade ein. Die Marke wird hier aber auch das wenigste ausmachen. Eher noch der Typ (Bronze wound, phosphor bronze, bright bronze usw.), aber auch eher, was die Höhen angeht.
     
  8. escapeharry

    escapeharry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 22.11.05   #8
    vielen Dank erstmal.
    kann leider meine Schieblehre nicht finden, aber sieht schon dünner aus als 12er.
    Werde die Tage mal dickere probieren.
     
  9. escapeharry

    escapeharry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 22.11.05   #9
    war gerade im Gittladen und hab mir 12er Saiten geholt. Daddario.
    Der Verkäufer hat mir nochn Insider-Tipp gegeben:
    Die Saiten am Ballend verlöten, da wo sie zusammengezwirbelt sind. Dadurch sollen sie deutlich satter klingen.
    schon mal jemand was davon gehört ?
     
  10. taschentuch

    taschentuch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 23.11.05   #10
    Nee.
    Kann ich mir auch nur schwer vorstellen, da der Ton eigentlich zwischen Steg und Sattel ensteht. Kann mich aber auch irren.
     
  11. escapeharry

    escapeharry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 24.11.05   #11
    Also ich habs gemacht (das mit dem löten).
    Klingt auf jeden Fall deutslich besser als vorher. Liegt aber wohl auch an den neuen Saiten (oder nur an den neuen Saiten ?). Schaden kanns auf jeden Fall nix.
     
Die Seite wird geladen...

mapping