Hammond und Vox Continental Sound in einem Instrument?

Wowang
Wowang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
03.07.06
Beiträge
2.577
Kekse
1.712
Hallo
ich hätte gerne zu meinem Nord Piano2 noch gerne den Hammond und Vox Sound über eine Orgeltatstatur. Ein Nord Electro3 wäre prinzipiell schon passend, aber da sind zu viele Sounds drin, die das NP2 schon hat.
Könnte man zBsp mit einer Hammond XK1 einen Vox Sound erzeugen?

Was gäb's sonst noch für Alternativen?

Dank euch für Hinweise.

Wolf
 
Eigenschaft
 
netstalker
netstalker
R.I.P.
HCA
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
5.820
Kekse
37.111
Ja nu - Hammond ist Hammond; da ist weder ne vollwertige Vox noch Farfisa drin.

Ich hab das so gemacht:
Leslie aus, als Verstärker nen (Gitarren-) Röhrencombo der nen Mastervolume hat - leicht angezerrt.
Chorus aus, Vibrato an, Register 00048888.
 
Puls
Puls
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.09.20
Registriert
15.05.07
Beiträge
1.312
Kekse
3.421
Ort
Südbaden
hi,
naja ob jetzt ne xk1 nimmst, die nur hammond kann (ok paar zugaben gibts, aber nuja), oder nen NE3, der einiges mehr bietet zum hammond sound, aber halt auch überschneidungen, fänd ich jetzt kein argument. Aber ich find auch den vox-sound der nords jetzt nicht so amtlich...da gefallen mir
sogar die Doors-sounds meines pc3 besser. 2 Nords sind dennoch der knaller auf der bühne :great:
 
Wowang
Wowang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
03.07.06
Beiträge
2.577
Kekse
1.712
2 Nords sind dennoch der knaller auf der bühne :great:

wie es scheint, wird's darauf hinauslaufen.....

Wäre ich vllt mit einer Nord C1 aufgrund der vielen Soundüberschneidungen beim NP2 zum E3 besser bedient?
 
Zuletzt bearbeitet:
Puls
Puls
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.09.20
Registriert
15.05.07
Beiträge
1.312
Kekse
3.421
Ort
Südbaden
NP und E3 kannst halt gut übereinander spielen. Das geht mir ner C1 denke ich weniger bis gar nicht. Oder NP verkaufen und einen Stage kaufen :D
Ich denke dir geht es aber auch um die Tastatur zum orgeln? Also du brauchst ein 2. Board mit amtlichen Hammond-Sounds und VOX ebenso. Da fallen mir nicht soviele Alternativen ein, wenn es nur
um Hammond geht, wäre eine Numa-Organ noch interessant, klingt auch saugut, hat aber halt nur Hammond.
 
Wowang
Wowang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
03.07.06
Beiträge
2.577
Kekse
1.712
Ja, das mit dem übereinander bei der C1 hatte ich mir auch überlegt, ob das wohl geht. NP2 hab ich mir extra wegen der Tastatur angeschafft, da kommt das Stage2 zum Piano spielen nicht mit.
Und richtig, es geht um die Orgeltastatur.
Also dann doch Electro3.
 
Manned
Manned
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.21
Registriert
15.11.04
Beiträge
861
Kekse
1.185
Ort
mitten in Franken
der NE4ed hat die Orgelsektion der C2D: neue Tonerzeugung, neues Leslie (jetzt mit close-miking), bessere Percussion, aber leider C/V genauso schwach wie beim NE3 !

Ich denke, der Hunni mehr lohnt sich allemal ! Die Orgel kling schoen deutlich besser, als die des NE3.
 
Wowang
Wowang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
03.07.06
Beiträge
2.577
Kekse
1.712
Hunni bei Neukauf, ich dachte so an Gebrauchtkauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Manned
Manned
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.21
Registriert
15.11.04
Beiträge
861
Kekse
1.185
Ort
mitten in Franken
...da wirst Du Dich beim NE4d natürlich hart tun...., der ist momentan sogar als Neugerät schwer zu bekommen !
 
Wowang
Wowang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
03.07.06
Beiträge
2.577
Kekse
1.712
MANNED

Nach deinen letzten Berichten über die 4D steh ich nun kurz vor der Entscheidung, Numa oder NE3.

Wie ich mich schlaugelesen habe ist der Vox Sound relativ leicht mit den Zugriegeln (zumindst annähernd) zu bekommen.

Wie würdest du (oder ntrl auch alle anderen mitlesenden) den Hammond Sound NE3>NUMA beurteilen?
 
pimpifax
pimpifax
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.17
Registriert
19.08.11
Beiträge
724
Kekse
1.169
Also ich weiß ja nich wie wichtig dir der Vox Sound ist, aber als ich letztens den NE4 im Laden angeorgelt habe war ich total enttäuscht. Ich habe zwar selbst keine Vox zu Hause, allerdings eine Philcorda. Und der Sound klang in meinen Ohren total steril, charakterlos und langeweilig.
 
M_G
M_G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
30.03.05
Beiträge
2.473
Kekse
6.498
schonmal an die Hammond sk1 gedacht ?
B3, Vox, Farfisa, Pipe...

Auch wenn Manne das anders sehen mag, die Kiste klingt gut...
;-)

Hab selbst die SK2 mittlerweile (hatte die Numa, klingt gut, aber ich
wollte wieder was 2 manualiges...)

Sowohl XK, SK und Numa sind m.E. dem roten Orgelsound
deutlich ueberlegen, ist aber wie so vieles Geschmacksache...

gruss
markus
 
Manned
Manned
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.21
Registriert
15.11.04
Beiträge
861
Kekse
1.185
Ort
mitten in Franken
MANNED

Nach deinen letzten Berichten über die 4D steh ich nun kurz vor der Entscheidung, Numa oder NE3.

Wie ich mich schlaugelesen habe ist der Vox Sound relativ leicht mit den Zugriegeln (zumindst annähernd) zu bekommen.

Wie würdest du (oder ntrl auch alle anderen mitlesenden) den Hammond Sound NE3>NUMA beurteilen?

Mein Tip: greif zur Numa, wenn es um den B3-Sound geht. Universeller einsetzbar ist halt der NE3 mit seinen Piano, E-Piano-, und Samplesounds.
Der NE4d war zu hause und im Studio sehr gut, im Kontext der Band ziemlich enttäuschend, weshalb ich ih auch zurückgegeben habe ! Bis jetzt kommt kein Nord-B3-Sound auch nur annähernd an die Authenzität und Wärme der Numa-Organ ran !
 
ToS
ToS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.20
Registriert
25.11.03
Beiträge
1.077
Kekse
2.766
Ort
Frankfurt/Main
Wie ich mich schlaugelesen habe ist der Vox Sound relativ leicht mit den Zugriegeln (zumindst annähernd) zu bekommen.
Naja kommt drauf an, was man als annähernd bezeichnet. Klingt ein Rhodes annähernd wie ein Wurlitzer?
Aber es stimmt schon - mit Hammondzugriegeln kriegt man schon einen Sound hin, den so gut wie alle Hörer als "ja, klingt nach dieser roten Transistororgel aus den 60ern" einordnen würden.
Die Zugriegeleinstellung von netstalker find ich allerdings etwas seltsam, ich würd 808888808 empfehlen. Das entspricht auch eher den Fußlagen einer Continental.

Zu Nord:
Ich find die Continentalsounds von Nord nicht wirklich toll - aber das sind sie so gut wie nirgends. Wird von den meisten Keyboardern ja auch nicht erwartet.
Man muss auch beachten, dass Nord die zweimanualige Super Continental als Vorbild hat - für den "klassischen" Sound der einmanualigen Continental darf man nicht alle Zugriegel verwenden. 088800888 und Octave Shift auf -1 entspricht einer einmanualigen Continental mit allen Zugriegeln draußen.

Ich würde an deiner Stelle mal das Nord Electro anspielen und folgende Einstellung probieren:
Vox Orgelmodell mit 088800888 Registrierung, Ampsim auf Twin, bei EQ die Höhen auf -8db und die Mitten auf 1,5 kHz und +8db
Das is meine Einstellung für einen halbwegs brauchbaren Continentalsound. Kannst du ja dann mal vergleichen mit dem Hammondmodell mit 808888808 Registrierung.

Übrigens: wenn du wissen willst, wie eine richtig (!) gute Continental Emulation klingt: http://www.martinic.com/combov/
Bei den ersten beiden Soundsamples hört man auch sehr gut, wie wichtig eine gescheite Ampsim für einen fetten Continentalsound ist....aber das is ein eigenes Kapitel für sich ;)
 
Don Leslie
Don Leslie
HCA Hammond/Leslie
HCA
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
29.08.05
Beiträge
1.864
Kekse
2.324
Ort
Düsseldorf Aachen Köln
Aus einer der US-Hammond-Listen, in der das Thema im April 2012 einmal hochkam (Emulating Vox):

00 0024 330, V3 (evtl. Leslie Tremolo) evtl. auch mit 8': 00 6024 330

Weitere Vorschläge, die dort gemacht wurden:

888040808
808808448
 
ToS
ToS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.20
Registriert
25.11.03
Beiträge
1.077
Kekse
2.766
Ort
Frankfurt/Main
Ich hab die Einstellungen mal durchprobiert. Die einzige, die in Richtung klassischer Continentalsound (8884 84 bis 8888 88 auf der einmanualigen) geht, ist die letzte von Don Leslie, also 808808448.

Die (einmanualige) Continental produziert folgende Fußlagen: 16', 8', 4' und ein Gemisch aus 2 2/3', 2', 1 3/5' und 1' mit dem IV Zugriegel.
Daran kann man eigentlich schon erkennen, was die Fehler an den Einstellungen aus der US-Hammond-Liste sind:
- für eine Continental Nachbildung darf der 5 1/3' der Hammond nicht benutzt werden.
- warum 16', 8' und 4' nicht benutzen? Niemand registriert eine Continental ohne die ersten 3 Zugriegel.
 
pimpifax
pimpifax
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.17
Registriert
19.08.11
Beiträge
724
Kekse
1.169
Also ohne zu wissen, wie eine echte Vox sich (selbst gespielt) anhört bin ich der Meinung, daß es letztendlich wurscht ist, ob eine Sim 100% authentisch klingt. Wichtig ist, daß ein Instrument letztendlich gut klingt! Daß es beim Spielen inspiriert. ;) Und das kann ich beim NE 3/4 absolut nicht behaupten. Sowohl die Farfisa, als auch die Vox klangen für mich, wie bereits beschrieben stinklangeweilig nach fadem, sterilem, dünnem, charakterlosem Plastik. Und das mit dem Leslie ist so eine Sache. Wenn man ein einigermaßen Gutes, bzw. eine gute Sim (z. B. Ventilator) hat ist es ziemlich wurscht was du da durchschickst. Denn das was raus kommt wird eigentlich immer gut klingen. ;) Außerdem Vox und Farfisa mit Vibrato: Auf jedenfall! Mit Leslie: Na, ja. Ich weiß nicht. Dann lieber doch gleich eine fette Hammond (Sim)... Aber nur meine Bescheidene Meinung. ;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben