Handgelenk schmerzen -> Bandage?

von TheLostOne, 02.05.07.

  1. TheLostOne

    TheLostOne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.07   #1
    Servus! :D

    Ich bekomme nach kurzer beim Spielen Schmerzen im rechten Handgelenk. Kann sein dass die Schmerzen dadurch Zustande kommen, dass ich eine längere Pause beim Schlagzeug spielen eingelegt habe. Ich hoffe jedenfalls dass die Schmerzen in nächster Zeit verschwinden.

    Naja, meine eigentliche Frage ist ob sowas nicht sinnvoll bei schmerzen im Handgelenk sei?
     
  2. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 02.05.07   #2
    hmmm ... kommt natürlich drauf an, wie du spielst.

    wenn du en kaltstart machst und denn 250BMP Blastes ist es naheliegend das deine Handgekenke das nicht mitmachen... such mal nach "Warm Up" in der Suche :-)

    bis dann
    Flo
     
  3. sh0tgunpaule

    sh0tgunpaule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    12.05.13
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    809
    Erstellt: 02.05.07   #3
    Wenns wehtut, machst du irgendwas falsch. Mir hat das rechte Handgelenk auch immer wehgetan, vorallem bei HH zweihändig und generell bei schnelleren Sachen.
    Bei mir war das Problem, dass ich meine Hand so verdreht hab, dass der Handrücken auf der Seite ist. Dadürch muss man beim Spielen das Handgelenk stark bewegen. Ich hab keine Probleme mehr, seit dem ich immer mit Handrücken oben spiel.
    Ich würd erstmal schaun ob mit deiner Technik alles stimmt, bevor du dir irgendwas kaufst und wenns beim Schlagzeugspielen wehtut dann stimmt definitiv was nicht.
     
  4. Finnenshredder

    Finnenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 02.05.07   #4
    edit!
    Mist geschrieben,erst gerade gemerkt das das Drums Plauderecke ist,sry!
     
  5. Beda B

    Beda B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 02.05.07   #5
    @TheLostOne:
    Auf keinen Fall bandagieren!! Denn dadurch "verwöhnst" du das Gelenk und schadest dem Muskelaufbau!
    Wenn's weh tut ist eine kurze Pause, bis der akkut Schmerz weg ist, anzuraten! Dann langsam wieder beginnen! Aber nie in den Schmerz hineinarbeiten! Und, wie es schon erwähnt wurde, an der Technik arbeiten. :great: Auch eine falsche Sitzposition kann sehr viel kaputt machen! Wenn du sehr buckelig sitzt, oder die Schultern beim Trommeln hoch ziehst, dann funktioniert der Säfteaustausch nicht mehr und deine Hand übersäuert permanent! Und das tut dann sehr weh!
    Also - verbessere deine Technik und sitz gerade :great: - dann klappts auch mit den Händen:D

    BEDA
     
  6. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 03.05.07   #6
    hey thelostone

    also im normalfall gilt das was, was shotgunpaule gesagt hat: wenn man schlagzeug spielt, es aber weh tut, dann macht man irgendwas nicht richtig!
    trotzdem kann es sein (du hast ja eine pause erwähnt), dass du mit gleicher intensität wieder eingesetzt bist und dadurch deine gelenke einfach überlastest.
    da bringt es nichts sie zu bandagieren, sondern einfach langsam (!!!) an das spielgefühl gewöhnen.
    trotzdem kannst du gelenk-cremes ausprobieren - die halfen mir beim sport ungemein, falls ich mal umgeknickt bin.
     
  7. TheLostOne

    TheLostOne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.07   #7
    So ich melde mich mal wieder :D

    Erstmal danke für die Antworten :great:

    Die Schmerzen entstehen anscheinend wirklich nur durch Überlastung, der schmerz trat jedenfalls heute Abend nicht mehr so schnell auf. Technisch sollte bei mir eigentlich alles in Ordnung, also Handrücken ist zu 100% immer oben.
     
  8. .marc.

    .marc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 04.05.07   #8
    und deine ellenbogen? so befinden sie sich wenn du spielst? achte auf jeden fall drauf das diese nicht beim spielen in der luft hängen. immer locker hängen lassen und nicht aus dem arm spielen. wirklich nur das handgelenk bentzen.
     
  9. sh0tgunpaule

    sh0tgunpaule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    12.05.13
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    809
    Erstellt: 04.05.07   #9
    Das halte ich für falsch. Meiner Meinung nach sollte die Bewegung aus dem ganzen Arm kommen. Es sollte ein Zusammenspiel von Oberarm, Unterarm und Handgelenk sein. Natürlich reduzieren die Bewegungen von Oberarm und Unterarm sich bei steigender Geschwindigkeit, sollten aber immer noch da sein.
    Aber wie gesagt eine natürliche Psoition der Arme ist wichtig. Immer schön hängen lassen.
     
  10. SPB

    SPB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.06
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Herborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 04.05.07   #10
    klar... so nur mitm handgelenk kommt man ja auch nur an snare und hihat... aber wenn du an der snare ausm oberarm (!?) schlägst (wie auch immer du das bewerkstelligen würdest) dann find ich das komisch und völlig unangebracht...

    das man die unterarme hier und da beim schlag mitbenutzt is ja klar... aber die schlagbewegung an sich kommt aus dem handgelenk und nicht aus dem ganzen arm... oder sind deine stöcke so schwer? :D

    das man die unterarme dazu benötigt um die handgelenke (und somit die sticks) zu toms und becken zu führen steht ausser frage...
     
  11. TheLostOne

    TheLostOne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.07   #11
    Also die Snare spiel ich zum großen Teil aus dem Ellbogen heraus. Wenn ich die Snare leise spiele, Schlag ich natürlich aus dem Handgelenk aus.

    Toms Toms, Hi Hat und Ride Becken spiel ich eigentlich ausschließlich mit dem Handgelenk. Beim Crash benutz ich den ganzen Arm.
     
  12. sh0tgunpaule

    sh0tgunpaule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    12.05.13
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    809
    Erstellt: 05.05.07   #12
    Natürlich mach ich nich die mega Bewegungen mit meinem Oberarm auf der Snare :p
    ABER ganze Bewegung vom Unterarm kommt aus dem Oberarm, auch wenn sich das komisch anhört. Die Bewegung is dann mit steigender Geschwindigkeit immer kleiner und eigentlich nicht mehr sichtbar bei "normalem" Tempo. Und die Muskulatur für die Unterarmbewegung sitzt ja auch im Oberarm. Zumindest bei mir ist das so.

    Was ich vegssen hab, die Finger tun auch noch n bissle was zu dem Ganzen dazu.
     
Die Seite wird geladen...

mapping