Hard und Softwarefrage (zumThema "Midi-Core")

von Nandl, 04.01.07.

  1. Nandl

    Nandl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.07
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.07   #1
    Halli Hallo,
    ich hoffe mal, ich bin hier im richtigen Unterforum, gibt ja eine ganz schöne Menge ;)

    Okay, ich habe folgendes Problem/folgende Frage:
    Nachdem ich jetzt ein paar Jahre lang Gitarre, Drums und ein bisschen Bass hobbymässig (auch in einigen wenigen Bands) gespielt habe, möchte ich mich nun einer ganz anderen Art des Musik-machens widmen.

    Ich weiß nicht, ob euch "Midi-Core" etwas sagt?

    Im Midi-Core werden werden die Instrumente, die man haben möchte, erstmal mit dem Keyboard auf den PC gespielt und dann per Cubase (o.Ä) in die entsprechenden Instrumente "umgewandelt". (Das muss mit speziellen Plugins, wie z.B. dem Slayer-VST-Plugin funktionieren)

    Die Drums werden im Nachhinein mit einem Drumcomputer oder FruityLoops(o.Ä) draufgespielt.

    Der "Sinn" des Ganzen ist, dass man eben nicht den typischen Techno-Sound hat, sondern es, zumindest auf CD, einigermaßen so klingt, als würde eine Band spielen.

    Ich kenne zwar bisher nur eine Band die das so macht und bei der klingt es ... naja ... eher schlecht als recht - aber mir gefällt die Musik und die Art der Erzeugniss.


    Nun die Frage(n):

    1) Welche Vorraussetzugen muss mein Computer erfüllen?(Ich möchte zusätzlich auch noch (verzerrte!) Vocals am Schluss aufnehmen!) Brauche ich nur eine gute Soundkarte oder muss ich sonst noch etwas beachten? In nächster Zeit wollte ich mir sowieso einen Laptop anschaffen.

    2) Welches Keyboard eignet sich dafür? Reicht mir überhaupt ein einziges?

    3) Welches Mikro könnt ihr empfehlen?(Kleiner Raum, Umwelt ist recht laut)

    4) Könnt ihr ein Programm zum Verzerren der Vocals empfehlen? Gibt es da evtl. sogar Real-Time Programme, oder kann ich das nur im Nachhinein bearbeiten?


    Ich denke, dass war es erstmal.

    Danke schonmal für eure Hilfe :)

    MfG,
    Nandl

    [EDIT] Was ich vielleicht noch sagen sollte. Ich will das ganze erstmal Amateurhaft/Hobbymässig betreiben, also bitte keine 1000 € Geräte vorschlagen ;)
     
  2. Nandl

    Nandl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.07
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.07   #2
    Der Absatz ist ein wenig kompliziert ....

    ersetzt das lieber hiermit:

    Im Midi-Core werden werden zuerst Töne mit dem Keyboard aufgenommen, auf den PC gespielt und dann, Cubase (o.Ä) zu Gitarrensound "umgewandelt". (Das muss mit speziellen Plugins, wie z.B. dem Slayer-VST-Plugin funktionieren)


    Klingt irgendwie nicht so kompliziert, oder :) ?

    (Entschuldigung, aber ich habe den Edit-Button irgendwie nicht gefunden O.O)


    MfG,
    Nandl
     
  3. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 05.01.07   #3
    Meinst Du mit "Midi-Core" vielleicht "Midi-Interface"? Ich vermute, dass "Midi-Core" aus der Apple-Welt kommt und einfach ein Midi-Interface gemeint ist.

    Musical Instrument Digital Interface - Wikipedia
    Tutorial on MIDI and Music Synthesis
    MIDI and Music Synthesis Tutorial

    Dann wuerde ich Deine Fragen naemlich verstehen :)

    1) Der Computer braucht einen Midi-In Anschluss. Das hat beim PC sogut wie jede Soundkarte, auch On-Board. Man braucht dann nur ein entsprechendes Kabel das an den Gameport angeschlossen wird.

    Fuer Laptops kann man fuer ca. 30 Euro ein USB-Midiinterface kaufen: ESI Midi Mate

    2) Ein einfaches Keyboard mit Midi-Out Anschluss reicht. Speziell gibt es noch Masterkeyboards, welche nur fuer den Anschluss an andere Geraete (Computer, Klangerzeuger) gedacht sind. Diese haben manchmal auch nen USB-Anschluss, sodass man sie direkt an's Laptop oder an den PC anschliessen kann: ESI KeyControl 49
     
  4. Nandl

    Nandl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.07
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.07   #4
    Danke für deine Antwort :)

    Ich hab jetzt eine ziemliche ... Anfängerfrage, denke ich ...

    Was ist denn ein Gameport?

    Achja, und würde es diese Soundkarte denn tun?

    https://www.thomann.de/de/terratec_phase_22.htm

    Meine hat nämlich keinen Midi Ein/Ausgang -.-
     
  5. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 05.01.07   #5
    Oje :)

    Das ist so ein 15-poliger Anschluss aussen an der Soundkarte, bei neueren Geraeten ist er gelb. Da schliesst man Joysticks an oder ueber spezielle Kabel auch Midi-Geraete.

    Ich wuerde Dir empfehlen, mal die Links durchzuarbeiten.

    Hier ist sind es noch mehr Einfuehrungen in das Thema: Alles über Midi
    Musik & Computer - Einführung

    Ich denk mal, wenn Du das alles gelesen hast, ist Dir vieles klarer :)
     
  6. Nandl

    Nandl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.07
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.07   #6
    Okay, danke. Werde ich mir alles mal zu Herzen nehmen.

    Aber kannst du mir noch kurz sagen, ob die Soundkarte was taugt ;) ?


    Vielen vielen Dank für deine Hilfe :)


    MfG,
    Nandl
     
  7. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 05.01.07   #7
    Fuer den Einstieg reicht jede Soundkarte. Ich wuerde da an Deiner Stelle erst was besseres kaufen, wenn Du in Sachen Performance oder Klangqualitaet an Grenzen stoesst.

    Bei Laptops fehlt das Midi-Interface, da kein Gameport dran ist. Da brauchst Du was mit USB wie ich oben beschrieben hab.

    Wenn Du mit Windows arbeitest, koennte dieser Treiber hilfreich sein, um die Performance zu verbessern: ASIO4ALL - Universeller ASIO- Treiber Aber damit wuerde ich mich erst spaeter beschaeftigen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping