Harley Benton B410H

von leinix, 14.06.07.

  1. leinix

    leinix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.07   #1
    Hallo,

    ich bevorzuge einen druckvollen, trockenen, mittigen Ton.

    Zuhaus habe ich ihn mit meinem 77 er Fender Jazz Bass und dem Zoom B2.1u, einem kleinen Mischpult mit Kopfhörer dran, gut hinbekommen.

    Jetzt brauche ich aber eine Box. Ist die Harley Benton B410H für solch einen Ton geeignet ?

    Ich möchte erst mal mein Zoom als Preamp nehmen und eine PA Endstufe.

    Gruss

    leinix
     
  2. Orgetorix

    Orgetorix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.439
    Erstellt: 14.06.07   #2
    na ich weiß nicht...ich hab zur zeit leider auch noch die hb box 410 .
    wird mit nem tech21 landmark300 top befeuert (also quasi endstufe plus Bassdriver DI)
    mitten fehlen mir bei der box irgendwie...sie macht ganz gut druck gibt die bässe relativ sauber wieder, und höhen sind auch da, aber ich würde sagen die box wäre für dich ungeeignet.
    vielleicht lässt du dir ja eine bauen (FMC HOS, etc) die sind super günstig, bauen das was du brauchst und ist etwas womit du bestimmt ne ganze weile glücklich sein wirst.
    orge
     
  3. leinix

    leinix Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.07   #3
    Hallo orge,

    was spielst Du für einen Bass, hast Du auch mal nen Fender dran gehabt ?

    Habe früher mal über eine Ampeg SVT Anlage mit dem Fender gespielt.

    Das hat gegroovt !!

    Aber heute leider unbezahlbar.

    Gruss

    leinix
     
  4. Orgetorix

    Orgetorix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.439
    Erstellt: 14.06.07   #4
    ich habe nen fender jazzbass nen fender preci dran gehabt, spiele jetzt aber ltd viper
    mir kommt es jedenfalls immer so vor mit der box, dass etwas fehlt und das sind bei mir eindeutig die mitten, die klingen besonders in den tiefmitten eher dumpf...ich kann ja nun am bass durch den 3 band eq und durch den preamp an der anlage einiges einstellen, aber genau da passt es halt nicht, sonst ist die box ja ziemlich gut wenn man den preis dafür beachtet, obwohl sich dieser bei unseren heimischen boxenbauern auch wieder relativiert.
    orge
     
  5. ets-otto-2

    ets-otto-2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.061
    Erstellt: 15.06.07   #5
    Hallo

    Ich habe mir die Box auch zugelegt. Wenn ich den Sound beschreiben müsste dann würde ich es mit deinen Worten tun: "druckvoll, trocken, mittig"

    Allerdings habe ich kaum Vergleichsmöglichkeiten. Vorher hatte ich eine PA-Box minderster Qualität dran und ansonsten habe ich auf einem Peavey und einem Fame Combo gespielt.
    Gegen all diese Vorherigen Amps/Boxen ist der Sound und vor allem der Druck (auch bei geringen Lautstärken) enorm. Diese Kombination bringt sehr gut den Sound des Basses rüber.
    Also wenn du weniger als 200 Euro für ne Box übrig hast und deine Bandmitglieder hilfsbereit sind, dann ist die HB wohl erste Wahl.

    Zur Info: Dran hängt noch ein Laney PB 150 und ein Esp LTD b-50

    MfG
    otto2

    Edit:
    Ansonsten haben wir ja auch mehrere hier im Board ein Review dazu geschrieben. Waren auch für mich ganz hilfreich.
    - achja du hast bei Thomann doch nen ganzen Monat Zeit des Zeug zu testen. D.h. wenn de dir weiter unsicher bist kannste die Box ja mal testen
     
  6. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 20.02.11   #6
    Hey Leute,

    ich habe mir die Box jetzt gebraucht zugelegt und war etwas verdutzt, ich wollte mal zum testen meinen Cube 30 anschließen, dachte immer das geht mit nem ganz normalen Kabel (Klinke auf Klinke), halt einfach die selben, die vom Bass in den Amp gehen.

    Allerdings passt das Kabel hinten in die HB 410 nicht rein. Was für ein Kabel benötige ich denn dann? ^^

    Es handelt sich um das alte Modell, also die hier besprochene Box.
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 20.02.11   #7
    Hallo Punka,

    das Kabel das Du meinst dürfte ein Speakon Kabel sein. Das ist aber auch kein "Instrumentenkabel", sondern "Lautsprecherkabel". Sieht innen drin anders aus.

    Allerdings hat der CUBE-30 BASS keinen Ausgang für Boxen?! Weder für Zusatzboxen, noch statt des eingebauten Speakers.
    Du könntest aus dem "Recording/Phones" in eine aktive Box gehen, die HB Box ist aber passiv. Da wird so nichts rauskommen ...
    Du müsstest mit dem Signal des CUBE zumindest in eine Endstufe und dann in die Box ...

    Gruß
    Andreas
     
  8. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 21.02.11   #8
    Okay. Danke, nun weiß ich zumindest, dass mein Cube das nich kann und welches Kabel ich benötige. Dank dir. :)

    ---------- Post hinzugefügt um 18:20:38 ---------- Letzter Beitrag war um 18:02:58 ----------

    Kann ich das denn dann mit zB diesem Kabel https://www.thomann.de/de/the_sssnake_sll21502_lautsprecherkabel.htm machen? Also bspw. mit meinem Hartke 3500 in die Box, den ich die Tage kaufen will?

    Grüße,

    Punka
     
  9. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 21.02.11   #9
    Du könntest aus dem Rec/Phones des CUBE in das Hartke Topteil gehen (Effect Return oder den aktiven Eingang vorne) und dann von da aus in die Box.

    Soviel ich weiß hat das Hartke 3500 Top keine Speakon Ausgänge???
    Also wäre dieses Lautsprecherkabel von Klinke auf Speakon das richtige: https://www.thomann.de/de/pro_snake_bassamp_speakercable_15_m.htm

    Gruß
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping