Harley Benton Fünfsaiter

von Bassochist, 18.12.06.

  1. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 18.12.06   #1
    Hi, ein Kumpel von mir möchte sicht demnächst nen 5-Saiter zulegen, und da er nicht so viel Geld zur Verfügung hat soll ich mal hier für ihn nach Meinungen über den Harley Benton Fünfsaiter fragen, und zwar geht es um dieses Modell:

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbb500tbk_5string_ebass.htm

    Seine Fragen im speziellen wären, wie die PUs so klingen, bzw der Bass an sich. Er strebt einen knackigen Sound an, der untenrum schön knurrt und knarzt, obenrum aber auch recht spritzig und durchsetzungsfähig ist. Spielen würde er damit Death Metal, ähnlich Cannibal Corpse, oder Cryptopsy. Ist das mit dem Teil zu erreichen? Außerdem interessieren ihn die Möglichkeiten mit dem EQ und wie das Teil sich eben so spielt, anfühlt , etc.

    Ich dachte gleich an das Board, da den hier ja mehrere Leute haben/hatten bzw. das Teil mal angespielt hatten.

    Ich bedanke mich schon im Vorraus für Antworten und Hilfen.
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
  3. marwutz

    marwutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Lörrach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    726
    Erstellt: 18.12.06   #3
    hab das teil, kann ich nur empfehlen, sollte nur immer an ersatzbatterien denken, ansonsten macht er super dampf, grad gut für deathmeddl.
    Hier gibts auch noch n paar infos:
    Harley Benton HBB 400/500/600 Serie
     
  4. Bassochist

    Bassochist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 18.12.06   #4
    Wie isses denn mim Sound? Linde hatte ich eher warm und kräftig in Erinnerung, als drahtig und knurrig, so wie er es haben will... oder lässt sich das auch realisieren?
     
  5. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 18.12.06   #5
    eventuell über die Saiten.
     
  6. LoneWolf

    LoneWolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Fremdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 19.12.06   #6
    Ich hab den auch und muss sagen ich hab Ihn eher Mulmig in erinnerung die H-Saite ist total undefiniert. OK er dröhnt schön warm aber. Mit Rockig bzw. Knackig ist bei dem HB gar nix! Außerdem hat er einen toal dicken Hals. Gut das ist Geschmackssache aber meine Erfahrung ist nicht gerade die beste mit dem Teil. Bin heil froh dass ich inzwischen meinen BTB habe.
     
  7. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 21.12.06   #7
    das mit dem dicken hals kann ich bestätigen...
    den singlecoil kann man vergessen, brummt, klingt dünn ohne druck.
    auf humbucker kann man viel druck fabrizieren und auch ziemlich was an höhen nachregeln...klingt recht bassig, aber künstlich bassig, da es sehr vom eq kommt und nicht vom body, da der sehr klein ist...alles in allem ist er für das geld und als einstieg in die 5-saiter-welt sicher zu empfehlen, zumal es sogut wie keine alternative gibt
     
Die Seite wird geladen...

mapping