Harley Benton HBB400TBK vs. Johnson 330-SS

von Azrael, 10.07.04.

  1. Azrael

    Azrael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    11.09.07
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamm/Westfalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 10.07.04   #1
  2. Doomclaw

    Doomclaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #2
  3. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 10.07.04   #3
    ich kann dir sonst auch nur den benton empfehlen, johnson kenn ich nicht.
     
  4. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 10.07.04   #4
    Ich kann Doomclaw nur zustimmen. Wenn du wirklich vorhast um die 300 Euro auszugeben, dann kauf dir den Yamaha. Der bekommt hier nur gute Kritiken, zum Johnson kann ich dir leider nix sagen.
    Ich selbst spiele den Harley Benton und bin sehr zufrieden damit, sein Geld ist er allemal wert.
     
  5. Azrael

    Azrael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    11.09.07
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamm/Westfalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 11.07.04   #5
    Die Preise auf der Seite sind sehr hoch, bei Ebay gibt es den für 195.
     
  6. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 11.07.04   #6
    Wenn du das Geld hast, dann hol dir den Yamaha. Der steckt den HB und den Johnson locker in die Tasche. ;)
     
  7. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 11.07.04   #7
    welche Seite meinst Du?
     
  8. Azrael

    Azrael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    11.09.07
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamm/Westfalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 11.07.04   #8
    Ich spreche von der Seite von dem Johnson. ;)

    Wenn ich das Geld hätte, würd ich den Yamaha auf jeden Fall vorziehen. Der Johnson wäre schon stark an der Schmerzgrenze. Lohnt sich der Aufpreis zum Benton?

    /edit: Der Yamaha RBX-170 wäre finanzierbar, was lässt sich über den sagen?
     
  9. BloodyMidnight

    BloodyMidnight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.04
    Zuletzt hier:
    25.07.06
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.04   #9
    In seiner Preisklasse auf jeden Fall klanglich richtig top. Bei der Verarbeitung haperts ein bisschen...hier und da mal ein Stecker oder eine Schraube locker...sonst aber richtig klasse
    ...Wenn du wirklich 300 Eus locker machen willst nimm nen Warwick Rockbass...hb ich im Musikgeschäft getestet..starke Sache
     
  10. ghostwriter

    ghostwriter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.04
    Zuletzt hier:
    5.07.05
    Beiträge:
    21
    Ort:
    nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.04   #10
    also für 300 Euro kannste dir aber auch einen Yamaha BB 404 holen, den hab ich und bin richtig verliebt. Er klingt gut (soweit ich das beurteilen kann), ist relativ leicht, lässt sich gut spielen, sieht toll aus... Gibt ihn auch in anderen Farben (sind nur dummerweise bei der Seite nicht dargestellt, obwohl sie sie anbieten), siehe hier und hier. Bei Thomann kostet der allerdings inzwischen 330 Euro.
     
  11. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 11.07.04   #11
    kann mich ghostwriter voll und ganz anschließen.
     
  12. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 12.07.04   #12
    Ich werde das Gefühl nicht los, das Harley Benton vom deutschen Gitarren- und Bassbauer Zerberus gebaut wird. Und die Zerberus-Dinger sind sauguat! Bandkollege hatte eine Zerberus-Gitarre und die hat sehr gute Qualität zum no-name-Preis geboten, denn wer kennt schon Zerberus? Kann man mal im Netz suchen. Und die Harley Bentons sehen haargenau aus wie die Shark-Basserie von Zerberus.
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.07.04   #13
    Selber baut der die sicher nicht. Auch bei Zerberus selber kommen nur die echten Custom Shop Teile von Scheuchy persönlich. Die "normalen" Zerberus Gitarren sind Fernostware, wenn ich das auf seiner HP richtig interpretiert habe. Allerdings halt ohne Aufpreis für irgendwelche Namen und anscheinend hat sich der Meister persönlich umgeschaut und für die Qualität gesorgt.

    Die S Flame II, die ich mal gespielt habe, war zumindest unglaublich gut. Und das, obwohl die bei eBay neu für 300 Ocken weggeht...


    Kann bei HB ja durchaus ähnlich sein. Hab ne Resonatorgitarre von denen angespielt (die teurere Variante, so um die 500 damals), für die hab ich dann sogar ne National Triplate stehengelassen.
     
  14. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 12.07.04   #14

    Du hast da verdammt recht, die Bentons sehen tatsächlich genauso aus, wie die Sharks von Zerberus.
    Ich kannte den Namen bis jetzt auch nicht, aber ich glaube den sollte man sich merken. Leider findet man auf der Homepage von Zerberus nur Infos über die neue Gitarre (Morpheus), wer aber irgendwelche Infos zu den Bässen hat, darf sie gerne posten.
    Ich glaube aber nicht, dass die Bentons auf von Zerberus gebaut werden, ist wahrscheinlich einfach ne Kopie, zumal sie auch in China gebaut werden, Zerberus aber in Korea fertigen lässt.
    aber wie gesagt, würde nich gerne eines Besseren belehren lassen.
     
  15. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.978
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 12.07.04   #15
    Zerberus sharks und billig-bentons fallen in der tat vom selben fernostband, allerdings ist die elektronik bei zerberus abgewandelt!

    btw: wenn das geld da ist wäre die teure serie von harley benton noch zu empfehlen! sofern du nicht in richtung slapmonster gehen willst...
     
  16. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.07.04   #16
    Die Bässe sind komischerweise völlig von der HP verschwunden.

    Spärliche Infos gibts noch hier:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=27586&item=3733131727

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=27586&item=3733132456

    Bei Harmony Central gibts noch Reviews.
     
  17. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 12.07.04   #17
    das finish vom blauen sieht hübsch aus...
     
Die Seite wird geladen...

mapping