Anfänger Equipment...

Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.02.24
Registriert
31.08.03
Beiträge
11.013
Kekse
14.786
Ort
Hamburg
Amp:
http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-147169.html?sn=e93b8ceddb6a1efea0271615949f2bbe

Bass:
http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-155045.html

Denkt ihr dieses Set ist ausreichend für einen blutigen anfänger? Hab gehört dass Harley Benton zwar scheiss gitarren macht aber die bässe sollen ganz in ordnung sein....
 
Eigenschaft
 
Mit dem Bass biste auf jeden Fall sehr gut bedient. Der war auch mein erster und hat schon etliche sessions überstanden. Gegen den kann man wirklich nix sagen.

gegen den Verstärker is eigentlich auch nix einzuwenden, ich hatte zwar nur die 20 watt version, aber der war allemal ausreichend. du darfst natürlich nicht zuviel erwarten, aber wie geasgt, für den preis schon ganz ok.

hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
 
Jo ich kenn den Bass zwar nicht, aber so manch einer, von dem ich glaube, dass er Ahnung hat hält den für ziemlich gut.
Bei dem Amp solltest du überlegen, ob du nicht einen etwas größeren und hochwertigeren nimmst (wenns der Geldbeutel erlaubt). Ich hab zum Beispiel einen Warwick Take 12. Mit dem kann man noch gut im Proberaum auskommen (selbst bei Heavy Metal, wenn man die Gitarristen etwas klein hält) und bleibt recht flexibel. Einen größeren kauft man dann sowieso noch irgendwann, aber für kleine Gigs hat man dann immer noch einen recht guten Combo und muss nicht immer den Riesenamp rumschleifen.

Achso der Behringer BX1200 oder so soll für den Anfang auch ganz tauglich sein und auch zum Proben taugen.
 
@Luebbe: Manch einer? Des is doch nur der Ede hier! ;-))
Ich glaube vom Rest der Leute hier haben die wenigstens von denen ich mal behaupten würde, daß die Ahnung haben, mal einen gespielt... ;-)
Ich bleib deswegen bei Yamaha solang ich keinen HB inner Hand hatte!
 
dann tu das mal
:D
 
ich denke mit dem angebot kann man eigentlich nicht soviel falsch machen, nur was du beachten solltest, der amp hat keinen Horn, aber beim 10 Speaker ist das ja auch nicht ganzso wichtig.
 
welcher kleine übungsamp hat bitte ein horn???
 
40watt, ist ja nicht gerade mehr ein ganz kleiner am, aber du hast recht, die wattzahl habe ich ganz übersehen...
 
40Watt is ganz, ganz klein... ;)
 
aber echt mal.... das ist die 2 unterste klasse, wobei:

@blackz

Da du zwangläufig für nen guten amp nochmal geld ausgeben musst, solltest du dich fragen obs nicht sinnvoller ist sowas hier zu nehmen:

http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-160302.html

Da sparste dann nochmal was geld, und der kleine amp reicht für zu hause sowieso (der 40Watt amp ist für zu hause fast zu groß und für proberaum VIEL zu klein!!)
 
Da ist aber auch nur die 20-W-Version dabei :p
Und bisserl Power will man ja beim üben auch haben.

Ich z.B. hatte und hab 'nen Behringer 15-W-Amp rumstehen, übe aber öfter auf dem nächstgrößeren ( auch mit 40 W ), weil das einfach mehr rockt :D
 
Sorry wenns OffTopic ist aber gibts den Harley Betnon auch als Leftie Version?
 
@][truba][
Nein
Die hat nur Thomann (Hausmarke), und die haben keine Lefties im Angebot
 
spar lieber noch ein paar woche und monate, denn sonst kaufst du in nem jahr was dickeres und das ist verschwendetes geld.. ich würd lieber direkt mit equipment anfangen, was man aufrüsten kann etc..

also ein gutes top, mit ner kleinen box, oder ne dickere combo.. warwick oder so.. und einen ordentlichen bass sowieso.. du wirst dich in nem jahr ärgern, dass du mehr power brauchst für ne band oder so, falls du sowas mal vor hast..
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben