Hat jemand Erfahrung mit Yamaha Mischern?

  • Ersteller Ho_Tchi
  • Erstellt am
H
Ho_Tchi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.06
Registriert
20.11.03
Beiträge
18
Kekse
0
Ich interessiere mich für einen Yamaha MG-16-6 FX Mischer, zur Zeit benutzen wir einen Behringer UB 2222 FX Pro und sind völlig unzufrieden, die Bedienung ist hoch kompliziert und umständlich verschaltet. Das Grundrauschen im Effektweg ist hoch und sehr Rückkopplungsempfindlich.
Das Gerät war auch in 4 Monaten zweimal in Reparatur Netzteil defekt und beim zweiten Mal sind zwei Kanäle ausgefallen...
 
Eigenschaft
 
L
lini
HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau
HCA
Zuletzt hier
20.01.22
Registriert
16.11.03
Beiträge
2.615
Kekse
3.275
Ort
95032 Hof
Hallo!

Hab mir gerade einen 16/6FX gekauft und bin bisher recht zufrieden damit. Es ist schon ein Unterschied zu Behringer, sowohl von der Klangqualität als auch von der leichtgängigkeit der Fader und Regler. Zwar rauscht auch beim Yamaha das Effektteil etwas, wenn man den Regler sehr weit aufzieht, doch ist die Effektstärke dann schon jenseits von Gut und Böse. Die Bedienung des 16/6FX finde ich wirklich einfach und dank der beleuchteten Tasten hat man auch einen guten Überblick über alles wesentliche. Alles in allem ein ordentliches Gerät für einen ordentlichen Preis (Bei mir 375€)
 
H
Ho_Tchi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.06
Registriert
20.11.03
Beiträge
18
Kekse
0
Hi lini,

danke für die Antwort. Inzwischen bin ich bei einem Powermixer gelandet.
Einen Soundcraft Powerstation Spirit mit glaube ich 2x300 Watt rms..den gibts gebraucht recht günstig..
 
LSV Hamburg
LSV Hamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
@ Ho_Tchi

Von Powermixern würde ich dir abraten da eine Anlage basierend auf einen Gerät nicht b.z.w. sehr schlecht erweiterbar ist !
Eine Mixer/Amp Kombination hat solche Prob´s nicht, die Erweiterbarkeit sollte dir ein paar Euro mehr wert sein als so ein Powermixer kosten würde.
 
H
Ho_Tchi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.06
Registriert
20.11.03
Beiträge
18
Kekse
0
www.lsv-hamburg.de schrieb:
@ Ho_Tchi

Von Powermixern würde ich dir abraten da eine Anlage basierend auf einen Gerät nicht b.z.w. sehr schlecht erweiterbar ist !
Eine Mixer/Amp Kombination hat solche Prob´s nicht, die Erweiterbarkeit sollte dir ein paar Euro mehr wert sein als so ein Powermixer kosten würde.

Hallo,

bei diesem Powermischer kann ich die Endstufe ansteuern, ohne das der Mixer involviert ist, genauso kann ich den Mixer nutzen und eine andere Endstufe anfahren, somit habe ich ja eigentlich immer noch alle Kombinationsmöglichkeiten. Ich will diesen Powermischer für den Proberaum und für Miniauftritte (ca.30-50 Leute) benutzen...

Gruß
 
stefan64
stefan64
HCA Tasten
HCA
Zuletzt hier
20.01.22
Registriert
05.11.03
Beiträge
2.778
Kekse
3.117
Ort
Stuttgart
Hi,
generell habe ich mit den Soundcraft Mischern erheblich bessere Erfahrungen gemacht als mit den Yamahas oder gar Ohringers: weniger Rauschen, besseres Poti- und Faderfeeling.
ciao,
Stefan
 
L
lini
HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau
HCA
Zuletzt hier
20.01.22
Registriert
16.11.03
Beiträge
2.615
Kekse
3.275
Ort
95032 Hof
Soundcraft ist aber leider auch ne Preisklasse weiter oben!
 
stefan64
stefan64
HCA Tasten
HCA
Zuletzt hier
20.01.22
Registriert
05.11.03
Beiträge
2.778
Kekse
3.117
Ort
Stuttgart
Hm. Die Spirit Folio-Serie gibts recht günstig gebraucht z.B. bei EBay. Und die Teile erscheinen mir gebraucht noch besser zu sein als die Ohringers neu... zumindest die analogen
ciao,
Stefan (glücklicher Spirit Folio SI - ehemaliger unglücklicher MX602, MX802 und MX2004-Besitzer)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben