Hat jemand Erfahrungen mit dieser 12-Saiter ?

von averan, 18.12.07.

  1. averan

    averan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bockhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 18.12.07   #1
    Ahoi,

    ich spiele schon geraume Zeit mit dem Gedanken mir eine 12-Saiter E-Gitarre zuzulegen, und stosse in der Bucht immer auf dieses Modell. Bevor ich mir das Stückle zum Testen zuschicken lasse wollte ich mal fragen, ob jemand solch eine schonmal in der Hand und "am Ohr" hatte.

    LG
    Andreas
     
  2. Stoney

    Stoney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    570
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.746
    Erstellt: 18.12.07   #2
    leider nicht - ich schließ mich dir aber an - ich brauche zwar keine 12saiter, aber 135 lappen sind nicht die welt^^

    *mit-wart-auf-antworten-push*
     
  3. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    550
    Kekse:
    2.556
    Erstellt: 18.12.07   #3
    Hallo,

    ich habe diese Gitarre auch noch nicht in den Fingern gehabt, kann also die Qualität dieser Gitarre nicht beurteilen….

    Fakt ist aber, dass man für den Preis nicht wirklich ein derartiges Instrument herstellen kann, gerade eine Gitarre mit 12 Saiten verlangt schon nach einer noch besseren Konstruktion, als bei Instrumenten mit nur 6 Saiten.

    Es wirken hier erheblich größere Kräfte auf den Hals, Hals / Korpus – Befestigung und Saitenaufhängung / Steg.

    Die Mechaniken müssen der Stimmhaltigkeit, gerade bei der 12 String extrem gut sein, ansonsten hört es sich nur wie "Bullshit" an, man bedenke auch hier den Umstand permanent 12 Saiten stimmen zu müssen und das dann auch noch in Anbetracht der Oktavreinheit der doppelt angeschlagenen Saiten.

    Die Tonabnehmer müssen von hoher Güte sein, das heißt bei billigen Humbuckern wird’s wohl ziemlich "matschig" werden.

    Auch neigen solcherlei Instrumente sehr zur Kopflastigkeit….

    Es hat seinen Grund, dass 12 Saiter eher selten und teuer sind…..

    Also meiner Meinung nach Finger weg……..

    Gruß, Peter
     
  4. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 18.12.07   #4
    Lindekorpus / Ahorndecke und Oktavsaiten - das könnte ziemlich hell (bis schrill) sein vom Ton her. Aber schlecht aussehen tut sie nicht und wenn man mit den Potis ein bissel arbeiten kann, kann man da mit Sicherheit was klanglich akzeptables rausbekommen.

    OMG.... :o

    Und die Versandkosten... 18€?


    Mir persönlich ist das nicht so sonderlich sympathisch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping