Hat schon jemand Gitarren aus Japan importiert!?

von Soultrash, 05.11.07.

  1. Soultrash

    Soultrash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 05.11.07   #1
    hallo,

    der threadtitel sagt ja schon alles, mich
    würde i nteressieren ob und wenn ja
    welche erfahrungen ihr gemacht habt.

    welchen händre kann man empfehlen?
    was ist hierbei die besten zahlungsmethode?

    in meinem fall geht es um eine
    les paul der marke edwards.
    die instrumente sollen ziemlich vernünftig sein,
    das wichtigste aber, es gibt sie als LEFTHAND!
    die frage die sich mir stellt,
    edwards lp mit SD pu's für ca 700-800€ kaufen,
    oder ne epiphone lp custom, kaufen
    und die selben pus einbauen lassen.
    das würde
    ungefähr genau so viel kosten.

    die epiphone lp custom habe ich bereits besessen,
    ich fand den sound einfach mies,
    das lag ganz eindeutig an den pus, ich wollte
    damals aber nicht in eine neue gitarre,
    direkt wieder investieren ich denke das ist verständlich.

    ich weis, bei diesen japan LP's
    herrscht ein gewisser hype,
    aber mir geht es darum
    endlich mal eine vernünftige gitarre
    zwischen die finger zu bekommen,
    wie das wo und von wem, und was auf
    der kopfplatte steht ist mir egal.
    die optik der edwards teile finde ich schon mal lecker.

    die Lp soll mich übringens durch die 6 monatige
    wartezeit auf meine custom esp horizon
    bringen (prahl),
    ganz ohne gitarre (im moment)
    geht es einfach nicht.

    mfg
    Soultrash
     
  2. JLebowski

    JLebowski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.07
    Zuletzt hier:
    11.02.16
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    349
    Erstellt: 05.11.07   #2
    kann dir bei der Edwards Lp leider nicht weiterhelfen, aber um das Risiko zu umgehen aus Japan bestellen zu müssen hab ich hier mal eine andere Japan Lp rausgesucht. Ist sicherlich ein seehr solides instrument, auch wenn es ein wenig mehr kosten wird als deine Vorstellung ist:
    http://cgi.ebay.co.uk/Tokai-LS1000-...yZ112670QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem


    Ich würde an deiner Stelle nach Tokai lefties in England schauen. Ist einfach nicht so riskant wie Japan

    Edit:
    hier was in deiner Preisregion, Made in Japan
    http://cgi.ebay.co.uk/Tokai-Love-Ro...yZ112670QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    http://cgi.ebay.co.uk/Tokai-Love-Ro...yZ112670QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
     
  3. Soultrash

    Soultrash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 05.11.07   #3
    danke für den tip, aber tokai Lp's sind net so mein fall,
    es soll auch eher in dir richuntg hard 'n heavy gehen,
    also keine suburst lackierungen:D
    hier die edwards, nur halt als lefthand.

    EDWARDS LP

    mfg
    Soultrash
     
  4. Tiger13

    Tiger13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 05.11.07   #4
    Ich habe mir mal eine MIJ Strat aus Japan über einen Gebrauchthändler bei ebay bestellt.

    Die Versendung ging problemlos, kam alles gut an, musste das Dingen dann beim Zoll einlösen und war stolz wie Oscar.

    1-2 Monate später hab ich sie dann auseinandergeschraubt und PUs mit Barrenmagnet vorgefunden... ich weiss bis heute nicht, ob das Originale waren - ich glaub aber nicht. Daher kam zu dem vermeintlichen Schnäppchen (hab so um die 370,- Euro bezahlt plus Gebühren und Steuern) dann nochmal ein Satz ********s.

    Das hat mir den Spass so vermiest, dass ich die Klampfe dann verkauft habe (nach dem Einbau der Leos...), um mir was richtiges zu kaufen. - nennt man glaube ich Lehrgeld...

    Ich habe in den letzten Jahren einiges über ebay, auch aus dem Ausland, bestellt. Es kam immer alles an. - ob´s wirklich günstig war? eher nicht aber ich steh auf Nervenkitzel - ist sozusagen "GAS-extrem".

    Was der Verfasser dieser Zeilen sagen will: kaufe besser vor Ort. Ist auch nicht teurer und hast Du die Möglichkeit zu reklamieren!

    Tokays z.B. sind toll und leichter zu bekommen, als Edwards. Es gab hier auch mal jemanden im Ebay, der Edwards beim Japaner gekauft hat und dann wieder in ebay eingestellt hat. Es war wohl so eine Art Kooperation - der war nur 8 Wochen aktiv, war wohl zu stressig.

    Vielleicht kennt hier jemand im Board jemanden, der damit handelt. Ansonsten setze doch eine Suchanzeige in den Flohmarkt.

    Ich glaube nicht, dass Du viel sparen kannst, wenn Du selbst importierst. - und zu welchem Preis?
     
  5. Soultrash

    Soultrash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 05.11.07   #5
    @Tiger13

    ich würde halt bei einem regulären laden ebstellen,
    ich dene dahe rnicht das die fälshcungen verkaufen,
    der music store würde das ja auch nicth tun, denke ich zumindest:D

    die edwards dinger sollen laut harmony central, echt ziemlich gut sein,
    muss auch zugeben das ich mich extrem in die schwarze lp verguckt habe,
    bin eigentlich der heavy strat liebhaber.

    vor ort kaufen wird schwierig, vorallem diese marke
    und dann auch noch als lefthand,
    da bekommt man ja von gängigen marken
    kaum was.

    das problem ist das ich bis jetzt keinen
    geeigenten laden ausmachen konnte,
    die meisten sind nur auf japanisch,
    da blicke ich irgendwie nicht durch:D

    mfg
    Soultrash

    PS: die edwards (ESP!) dinger
    sollen qualitätsmäßig über tokai liegen!
     
  6. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 05.11.07   #6
    Wenn es nicht unbedingt eine nahezu 1:1 Kopie von Gibson sein muss, würde ich auf einen Import verzichten. Nichts gegen gute Gitarren aus dem Ausland, aber in Deutschland sind mit z.B. Duesenberg / Diego und Framus verdammt gute und vom Preis-/Leistungsverhältnis wirklich superbe Marken vertreten.

    Mit Edwards habe ich noch keine Erfahrungen gemacht, aber es gibt bestimmte Dinge, die durch Mundpropaganda viel zu hochgelobt werden. Wenn man sich mal Protone Strats von Squier anschaut, die eigentlich immer noch gebraucht für ca. 350€ weggehen, dann muss ich ganz klar sagen, dass die Strat von Diego (gebraucht ca. 400€), die ich ebenfalls mal hatte dem Teil haushoch überlegen war, sound- wie auch verarbeitungstechnisch.

    Import ist für einen persönlich so lange interessant, wie alles gut geht. Ich hätte mittlerweile keine Lust mehr mehrere hundert Euro so "anzulegen". Wenn was schief geht, dann wird es definitiv komplizierter. Bei der Verarbeitungsqualität deutscher Hersteller sehe ich da keinen Nutzen mehr aus dem Ausland zu importieren...
     
  7. Soultrash

    Soultrash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 05.11.07   #7
    @X?X

    es soll gerade keine gibson kopie sein:D
    wie gesagt, es sollte schon etwas mehr
    in die hard & heavy richtung gehen.
    duesenberg ist da echt net der beste kandidat.
    framus wollte ich mal so sehr, aber das ist vorbei,
    mich reitzt nix mehr an den framusen,
    haben die überhaupt LP modelle?
    bei diego bin ich mir auch net sicher,
    das ganze muss halt leider auch noch LEFTHAND sein:(

    mfg
    Soultrash

    PS: ihc habe mir überlegt eine
    epiphone als skelett zu nehmen,
    und dann pus, und hardware auszutauschen,
    aber das wäre viel zu kostspieltig
    und ich hätte trotzdme keine richtig
    gute gitarre. klar die LP soll nur zur überbrückung dienen,
    aber ich will da jetzt auch nix billiges kaufen,
    dann bleibe ich lieber 6 monate ohne gitarre:(
     
  8. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 05.11.07   #8
    Hm, für 'ne Übergangs-Gitarre würde ich das Risiko nicht eingehen. Was tun im Falle eines Transportschadens? Was tun im Garantie-Fall? Da würde ich eher 'ne gute LP-Kopie hier in goode olde Germany kaufen, mit Garantie und Service im Hntergrund.
    Sehr gut finde ich persönlich die Fame The Paul, hervorragende Gitarren aus osteuropäischer Fertigung. Z.B. edel & schlicht in schwarz, oder "evil" in mattschwarz, oder z.B. sogar mit EMG-Bestückung zum Super-Preis ...
    Konnte die DInger in Köln mal antesten, und war echt erstaunt, was für den Preis geboten wird. Einwandfrei, die Teile, deutlich über Epiphone-Niveau! Wär' ich nicht seit einiger Zeit wieder im Strat-Wahn, ich hätte sofort eine adoptiert ;)


    EDIT: Ganz vergessen, Lefthand, klar ... Glaube mich aber zu erinnern, dass das mit realtiv kurzen Wartezeiten möglich war, weiß nur nicht, ob das für alle Serien galt. Frag' evtl. einfach mal nach, falls dir die Teile prinzipiell zusagen ...
     
  9. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 05.11.07   #9
    Ihr seid viel zu ängstlich, wer hat denn schon mal tatsächlich was aus Japan importiert und einen Halsbruch o.ä. vorgefunden? ;) Wenn man nicht beim allerletzten Holzhacker ne Gitarre einkauft, passiert da nix. Ich hab 2x wohlbemerkt ohne(!) Koffer Gitarren mit geleimten Hals aus Japan von Privat bekommen und da gabs 0, wirklich 0 Probleme. Alles war bombensicher verpackt und mehrfach umwickelt, der Hals gestützt, die Saiten gelockert... Dann noch 3x aus dem UK, aus Italien (gut, is ja net so weit weg), aus Österreich...

    @ Soultrash: Ich versteh deine Ansicht allerdings nicht. Warum kann man mit einer LP im klassischen Look keinen Metal machen? Das geht genauso und ist nur ne Einstellung des Spielers. Wenns was Gebrauchtes aus Japan sein darf, kann ich aus persönlicher Erfahrung chingo123 -> http://search.ebay.co.uk/_W0QQsassZchingo123 absolut empfehlen. Der hat wöchentlich gut 2 dutzend japanische Gitarren im Angebot und immer faire Preise. skidstar7 ist auch so ein äußerst seriöser Dealer -> http://search.ebay.co.uk/_W0QQsassZskidstar7 Da gibts auch noch etliche australische, englische und sonstige eBay Seller mit Standort Japan, aber zu den beiden kann ich persönlich was sagen und wärmstens empfehlen.
     
  10. Soultrash

    Soultrash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 05.11.07   #10
    hey,

    fame gegenüber bin ich irgendwie
    immer sehr skeptisch gewesen,
    aber die LP modelle sehen wirklich
    gar net mal so übel aus.
    vorallem das hier.

    FAME LP

    ich mach mich da mal schlau, danke für den tip.

    mfg
    Soultrash
     
  11. Soultrash

    Soultrash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 05.11.07   #11
    hey Blinky87,

    klar geht das , nur gefällt mir persönlich die optik klassicher zb. sunburst LP's nicht:)
    vielen dank für die tips zu den verkäufern, werde mich da mal umsehen!

    hie rfür alle die edwards,
    ich kann mich einfach nicht sattsehen an dem teil, einfach bombig!

    mfg
    Soultrash

    [​IMG]
     
  12. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 06.11.07   #12
    man sollte japan ja auch nicht mit china verwechseln. Ich würde mir eher was aus Japan kaufen, als aus Amerika.
     
  13. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 06.11.07   #13
    Du kannst mal bei Ishibashi gucken, ob die was haben (oben auf "English" klicken, dann die folgende Seite lesen, die führt dich dann weiter). Der Laden hat einen guten Ruf hier; ich hab selbst schon eine Gitarre, viele Effekte und sonst Zeugs dort gekauft. Ich persönlich hätte jetzt keine Bedenken, da online zu bestellen. Aber bitte: das ist nur eine Meinung eines zufriedenen Kunden, mehr nicht. Du musst das Risiko eines Imports selbst abschätzen. Am besten fragst du dort halt mal per E-Mail nach, ob sie dir dein Wunschinstrument liefern können (immer spezifizieren, ob neu oder gebraucht) und wartest ab, was da kommt.

    Viel Glück
    Gruss, Ben
     
  14. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 06.11.07   #14
    Ich habe schon so manches aus Japan importiert, am besten suchst Du in Digimart, da sind dann die Händler verlinkt. Ist so eine Art Suchseite wo viele Händler drin sind mit ihren Instrumenten. Da aber alles auf japanisch ist, musst Du Dich etwas durchklicken bis Du die dirchtige Adresse erwischt hast. Da ist alles erklärt:

    http://www.digimart.net/service/info/english.html

    Und hier die Suchseite (hier hab ich mal Kramer eingegeben als Beispiel):

    http://www.digimart.net/pub_key_gk_list.do?cls=1&cno2=&cnm2=&cnm1=&keyword=Kramer&cno1=&x=0&y=0

    Am besten den jeweiligen Händler via E-Mail anschreiben. Ich habe bei Komehyo-Gakki eingekauft, Bezahlung mit SWIFT, keine Probleme.
     
  15. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 06.11.07   #15
  16. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 06.11.07   #16
    oh, mein Post sollte jetzt auch nicht so rüberkommen, als sei es wahnsinnig gefährlich. Ich habe mir ja schon selbst Elektroniksachen aus Japan importieren lassen oder aus den USA. Normalerweise klappt es ja auch...nichts für ungut, aber ich bleibe auch bei meinen Zeilen, dass oft viele Dinge durch Mundpropaganda zu sehr in die Höhe gelobt werden. Edwards Gitarren wurden ja auch sehr gerne wieder kurze Zeit später in eBay angeboten. Letztendlich wird´s aber nicht weh tun, denke ich, wenn einem so ein Teil nicht gefallen sollte und es wiederverkauft wird, die eBay-Preise sind da ja ordentlich und Verluste gibt´s nicht oder kaum.

    Wenn Kauf, dann aber definitiv im Koffer. Aus Japan hatte ich mal ein ganz schön zerbeultes Paket bekommen - glücklicherweise die Seite vom Paket, wo nur Luft drin war ;)
    Ich denke mal, es sind die Abpackungen am Flughafen (vor allem), wo nicht sehr fein mit den Teilen umgegangen wird...
     
  17. Soultrash

    Soultrash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 06.11.07   #17
    vielen dank für die vielen beiträge:)
    ich habe mir drei shops ausgesucht welche ich
    jetzt etwas genauer unter die lupe nehmen werde.

    www.katanaguitars.com

    www.guitarjapan.com

    www.ishibashi-music.com

    ich werde wohl einge anfragen starten müssen,
    was ich bis jetzt gelsen habe hat nicht noch mehr verunsichert,
    ishibashi scheint da der "beste" shop zu sein.
    ich werde erst mal da nachfragen.

    die LP will ich nun unbedingt,
    zwar nicht um jeden preis,
    aber ich werde um diese gitarre kämpfen:D

    nochmals danke, weitere beiträge sind natürlich willkommen!:)

    mfg
    Soultrash
     
  18. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 06.11.07   #18
    Klar ist das Risiko bei 'nem halbwegs vertrauenswürdigen Händler überschaubar - zumindest, was den Zustand bei Versand angeht. Anders sieht's beim Transport aus. Ich hab' schon mal 'ne Zerberus-Klampfe, die jetzt nicht großartig per Flugzeug durch die halbe Welt musste, mit Halsbruch erhalten. Gleich zurückgeschickt, und der Frank hat sie sofort mit 'nem neuen Hals versehen, in 2 Tagen hatte ich sie in perfektem Zustand wieder - blöd, wenn dir das bei 'nem Japan-Import passiert!

    EDIT: Falls Du's probierst, wünsch' ich dir aber viel Erfolg - ich muss sagen, die Edwards sieht wirklich verdammt gut aus :)
     
  19. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 06.11.07   #19
    Die sind alle recht teuer. Schau lieber über Digimart rein, da findest die Klampfen auch um einiges günstiger mit etwas Glück.

    Beispiel (ca. 250€ umgerechnet):

    http://www.digimart.net/gk_detail.do?instrument_id=DS00322276

    oder genau die die Du willst für ca. 480€:

    http://www.digimart.net/gk_detail.do?instrument_id=DS00142741

    Einfach jeweils den großen blauen Link in der Mitte anklicken, dann kommt die Info zum Verkäufer mit e-mail und web-Adresse.
     
  20. Melone

    Melone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    15.05.10
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    404
    Erstellt: 06.11.07   #20
Die Seite wird geladen...

mapping