"Hausmittelchen" gegen Störgeräusche

von MeatMuffin, 09.10.03.

  1. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 09.10.03   #1
    So, tach auch zusammen.

    Da mir in letzter Zeit, auch hier im Forum, öfters die Frage aufkam, was man gegen die sogenannten "Störgeräusche", die zum Beispiel entstehen, wenn man mit der Gitarre vor dem Computermonitor steht, tun kann, frage ich euch nach einer Lösung.
    Ich meine jetzt aber nicht sowas wie Pickupwechsel, sondern eher o.g. "Hausmittelchen", wie zum Beispiel Pickups wachsen.
    Es wäre nett, wenn Derjenige welche mit dem Vorschlag gleich noch eine kleine "Anleitung" dazu schreibt.
    Im Falle des Wachses z.B. welches, wie auftragen, etc.

    Ich sage schoneimal danke!
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.10.03   #2
    Epoxydharz tuts übrigens auch und hält besser :-)
     
  3. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 09.10.03   #3
    elektrofach erden ( mit kupferfolie, die geerdet ist ) .



    oder ganz einfach....störquellen meiden =D
     
Die Seite wird geladen...