Heartfield Talon Gitarre

von ThuringianMetal, 30.06.08.

  1. ThuringianMetal

    ThuringianMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    424
    Erstellt: 30.06.08   #1
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 30.06.08   #2
    die heartfield talons waren Fenders Versuch in der Heavy-Ecke fuß zu fassen. sind in den 90ern für relativ kurze zeit produziert worden, kamen aber nur vereinzelt, leider nie im großen stil über den teich.
    leider...
    ich hatte das vergnügen einmal beim gitarristen meiner ehemligen US-band.
    der hals geht vom profil den goldenen mittelweg zwischen fender strat und ibanez wizzard.
    gutes stimmstabiles tremolo und der sound war auch nicht schlecht.

    die gitarre hat auf jeden fall seltenheitswert und wird nicht oft zu finden sein.
    zuschlagen wird sich auf jeden fall lohnen, dank genau dieser seltenheit ist ein wiederverkauf ohne nennenswerten wertverlust auf jeden fall möglich

    viel glück dabei:great:
    und schreib bitte ein review drüber ;)
     
  3. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 30.06.08   #3
    Soviel ich weiß, stammen die Fender Heartfield-Gitarren aus der Fujigen Gakki Gitarrenfabrik in Japan (bekanntlich das Ibanez-Hauptwerk). Von daher ist die Verarbeitungsqualität absout auf derselben Stufe wie die Ibanez-Gitarren (heutige Prestige-Klasse, Made in Japan). Es gibt eine sehr umfangreiche Fansite über Heartfield, auch mit Spezifikationen, Identifikationshilfe etc. - siehe http://www.heartfield-central.com/
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 30.06.08   #4
    nun, das erlärt zumindest auch die ähnlichkeiten was schlagbrett und korpusformen angeht ;)
    ich meine mich erinnern zu können, dass auch der sound so etwa in dieselbe richtung ging
    aber das ist schon wieder ein paar jährchen her ;)
    man wird halt alt....;) :D
     
  5. ThuringianMetal

    ThuringianMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    424
    Erstellt: 30.06.08   #5
    Auf Heartfield Central hab ich auch schon gelesen, die Infos helfen mir schon gut weiter.
    mir gefällt auch der gute verarbeitungsstil und vielleicht hab ich glück und bekomme sie dann gibts natürlich ein review:great:
     
  6. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 30.06.08   #6
    Ähnlich wie die HM-Strats waren die Heartfield Talons mit Sicherheit eine Reaktion der Firma Fender auf den großen Erfolg der Spät-80er-Superstrats wie z.B. Ibanez, Jackson und ESP. Von daher ist es nicht sehr verwunderlich, dass sie optisch und konzeptionell SEHR nahe an den Ibanez RGs waren. Die Arbeiter bei Fujigen mussen sich darüber hinaus auch nicht großartig umstellen, hihihi...
     
  7. ThuringianMetal

    ThuringianMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    424
    Erstellt: 30.06.08   #7
    Welche PU's bzw Humbucker sind da Serienmäßig drin? kann mir nicht vorstellen das es DiMarzios sind, die schreiben doch sonst immer ihren namen drauf:D
     
  8. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 30.06.08   #8

    naja DiMarzio arbeitet ja recht intensiv mit Ibanez zusammen
    wundern würds mich nicht...

    @gitarrero...
    by the way
    weißt du zufällig, ob die V-Pickups in den Ibanez-gitarren auch DiMarzios sind?
    bzw. Made by DiMarzio? ich dachte ich hätte das mal irgendwo gelesen. zur zeit
    kursieren ja desöfteren threads in denen die V-Pickups eher runtergemacht werden
    und ein Austausch gegen DiMarzios empfohlen wird.
     
  9. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 30.06.08   #9
    Nein, das sind sie definitiv nicht. Die Pickups der V-Serie werden im Hause Fujigen Gakki in Japan hergestellt und haben mit DiMarzio absolut nichts zu tun. Der Austausch der V-Pickups lohnt sich in den meisten Fällen tatsächlich.

    Die einzigen Ibanez-Werkspickups, die wirklich etwas mit DiMarzio zu tun haben, tragen die explizite Bezeichnung IBZ USA oder DiMarzio/ibz
     
  10. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 30.06.08   #10
    DANKE :great:
    dann hab ich das mit den USA/DiMarzios wohl durcheinander gewürfelt

    trotzdem finde ich, dass die z. T. soundtechnisch sehr nah beieinander liegen
     
  11. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 01.07.08   #11
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass die V-Pickups quasi hausinterne Nachbauten sind, um Geld zu sparen. :p Das wird dem Larry DiMarzio nicht sehr gefallen haben...
     
  12. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 01.07.08   #12
    oder er hat sich das entsprechend honorieren lassen:rolleyes:
    was für mich jetzt noch nicht mal abwegig klingt:cool:
     
  13. ThuringianMetal

    ThuringianMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    424
    Erstellt: 02.07.08   #13
    so mein traum von der Talon ist ausgeträumt:mad:
    meine frau hat mitbekommen das ich die haben will und mir natürlich nen Vortrag gehalten
    wofür 6 Gitarren brauche blabla...
    naja hab mich dann kurzer hand entschieden meine Jackson Gitarre einfach zu modden
    und gleich 3 PU's von DiMarzio (Cruiser Neck, Fast Track 1, Chopper) bestellt.
    Hab meiner Frau erklärt das meine Jackson defekt sei und ich deswegen
    die Talon kaufen wollte, da schlug sie mir vor ich solle die Jackson einfach reparieren
    und gut. Schon hats gefunzt :D:great:

    Naja trotzdem schade um die Talon, hätte sie gerne gehabt und bespielt:(
     
  14. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 02.07.08   #14
    schönen gruß an deine frau von meiner ;)

    sie soll froh sein, dass du nur 6 gitarren hast und nicht wie über 25 ;) :great:
     
  15. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 03.07.08   #15
    Ich weiß nicht, ob Kosaku Nakamura verheiratet ist, aber wenn dem so wäre, sollten Eure zwei besseren Hälften sich mal mit ihr in Verbindung setzen. :D
     
  16. ThuringianMetal

    ThuringianMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    424
    Erstellt: 03.07.08   #16
    Jawoll so stell ich mir das vor:D für jede laune ne andere Gitarre.
    Also das spielzimmer is ja mal was schönes :great:
    Frag mich wie seine frau das verkraftet:rolleyes:
     
  17. ThuringianMetal

    ThuringianMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    424
    Erstellt: 04.08.08   #17
    verschoben
     
  18. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 04.08.08   #18
    Hm, ich glaube, das gehört nun nicht mehr hierher, denn mit Heartfield Talon hat das nix zu tun - vielleicht wäre der Beitrag im Jackson/Charvel Userthread besser aufgehoben oder im DIY-Bereich, wo so viel über Pickup-Um- und -aufrüstungen disktuiert wird.
     
Die Seite wird geladen...

mapping