HEEL-TOE TECHNIK (Bitte endlich mal was brauchbares posten)

von DrummerOfTheYear, 15.02.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 15.02.06   #1
    Vorweg: Bevor die ganzen Meckerziegen jetzt wieder los legen und sich beschweren, dass ich dieses "alte" Thema noch aufrolle.. ICH WEIß DAS ES SCHON SOLCHE THREADS GIBT!!!

    Aber, keiner von denen ist auch nur ansatzweise brauchbar, da diverse links nicht funktionieren und und und..

    So, nun zur Sache:

    Hat irgendwer ein Video, in dem die Hee-Toe Technik brauchbar dargestellt wird oder einen FUNKTIONIERENDEN link zu einem solchen Video?

    Also auf der DVD die bei TAMA Schlagzeugen dabei ist, wird sie zwar kurz erklärt aber zu grob.

    Wer hat Alternativen?
     
  2. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 15.02.06   #2
    Der erste Schlag kommt aus dem Bein, der zweite aus dem Fuß. Und das ganze dann nochmal bei dem anderen Bein. Mehr ist es nicht. Ich denke das wurde auf deiner DVD, gut genug erläutert.

    Heel Toe ist keine Zauberei sondern Körperbeherrschung.

    Thema erledigt Thread schliessen!
     
  3. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 15.02.06   #3
    Sagt mal, ist dieses Forum eigentlich dazu da, damit Fragen ausführlich beantwortet werden und Menschen ihr Wissen an andere weiter geben können oder ist es dazu da, dass schlecht gelaunte Zeitgenossen ihren Frust ablassen können? Mal ganz ehrlich..
     
  4. Fränk@LOR

    Fränk@LOR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 15.02.06   #4
    Da geb ich dir recht, ich mein er hat nett gefragt, und wenn er ein Problem hat, dann sollte man ihm doch helfen, das ist jawohl der Sinn des Forums!
    Ich kann dir leider nicht helfen, wollte micha uch mal drüber informieren, aber konnte auch mit den anderen Threads nicht viel anfangen.
     
  5. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 15.02.06   #5
    Was wollt ihr eigentlich, das ich hinfahre und ihm zeige wies geht? Ich habe doch geschrieben wie es geht. Mehr hat er auch nicht gewollt. Üben! Was wollt ihr noch darüber reden?

    Dichtmachen, Bitte!
     
  6. razmatazz

    razmatazz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    22.10.15
    Beiträge:
    117
    Ort:
    mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.06   #6
    ich sehs folgendermaßen:
    1. es gab hier mal ein video das hat es sehr gut erklärt, aber ka wo s das gibt, aber ich will die technik ja nicht erklärt haben.
    2. wenn man einen lehrer hat sollte man ihn fragen, wenn man keinen hat (sowie ich) hilft nur üben. selbst wenndu jetzt eine detailierte anleitung bekommst, wirste das nicht drekt hinbekommen, weil du dich immer wider kontrolieren musst, oder etwas falsch machen bei der technik weil du etwas vergisst.
    3. resonator hat gesagt wies geht, zwar im groben, aber mehr ist es nicht, un sonst gibts wirklich genug threads bzw posts in denen exakt steht wie sie funktioniert, also mit der verse nach vorne rutschen. wenn du damit nichts anfangen kannst, nimm einen lehrer.
    desweiteren denke ich das resonator das video von tama kennt, und weis das es gut erklärt ist.
    4. ich kann resonators antwort verstehen, denn es gibt irgendwie jede woche min. ein post in threads wo danach gefragt oder geantwortet wird
     
  7. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 15.02.06   #7
    Ohne dir zu nahe treten zu wollen.. ließ bitte nochmal aufmerksam meinen ersten Beitrag..
    --------------

    Was ich suche sind Veranschaulichungen, Fehler die man vermeiden sollte, Tipps und andere Hilfreiche Dinge.
    Aussagen wie "einmal mit der Zehe und einmal mit der Hacke anspielen" bringen mir einfach NICHTS. Denn so schlau bin ich selber
    ------------
    Darüber hinaus habe ich niemanden aufgefordert hier rum zu diskutieren ob der Thread okay ist oder nicht. Ich möchte einfach nur brauchbare Antworten auf meine Fragen, die mir und anderen Drummern, die diese Technik erlernen möchten helfen können. Punkt
     
  8. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.538
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 15.02.06   #8
    ...und jetzt, ohne dass ich DIR nahetreten will. Aber WAS um Himmels Willen verstehst du an den folgenden Threads denn nicht? :confused:

    Was muss man den mehr schreiben?

    Weiss jemand, wie Heel-Toe geht?

    Dieser ist geschlossen, der hilft dir nicht weiter...

    Aber was du im/am ersten nicht verstehst würde mich mal interessieren! Wenn möglich, zitier doch Stellen raus, die du nicht verstehst! Stell die Frage meinetwegen nochmals... Aber erwarte nicht, dass dir hier alles nochmals erklärt wird!

    Lim
     
  9. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 15.02.06   #9
    ---------------
    Ich hab es doch schon gesagt.
    Und die Threads die du mir gegeben hast helfen nicht weiter, weil da jeder nur angibt wie schnell er doch die Heel-Toe Technik (wahrscheinlich sogar falsch) ANGEBLICH gelernt hat, was soll ich damit anfangen?
     
  10. razmatazz

    razmatazz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    22.10.15
    Beiträge:
    117
    Ort:
    mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.06   #10
    du bist echt nen knaller

    drekt erste seite ersten posts durchgelesen und die komplette erklärung gefunden:

    "Ich mache also einen normalen Bassdrumtritt etwas weiter hinten auf dem Pedal rutsche nach vorne (Am besten auf Socken.) Waehrend ich meine Fuss nach vorne schiebe, drueck ich nochmal mit der Kraft der Ferse gegen das zurueckkommende Pedal. Kommt auf Fellspannung und Fussmaschineneinstellung an wie schwer das ganze dann ist, einfach mal ausprobieren"

    ka von wem ich jetzt zitiert habe, is auch egal,
    wie gesagt wenn dir das nicht hilft, hilft dir nur ein lehrer
     
  11. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 15.02.06   #11
    Also das ist wenn überhaupt etwas, dann Toe-Heel. Der Fuß rutscht auch in keinster Weise hin und her.

    Nochmal grob ;)

    Zuerst die Ferse dann der Vorfuß. Es ist ähnlich der Abrollbewegung beim laufen.

    Etwas feiner :confused:

    Kraft aus dem Bein drückt deas Pedal nach unten, der Rebound drückt den Schlegel zurück und der Vorfuß drückt gegen das Pedal. Dabei wird ein Teil der Kraft genutzt das Bein wieder hich zudrücken und der Vorgang wiederholt sich erneut.

    Wer will auch extra- fein, zum selber anschauen :D

    Ich habs auf Digicam-video aufgenommen, gebt mir Webspace und ich lade es hoch und stell einen Link.
     
  12. XeS

    XeS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 15.02.06   #12
    geh auf die homepage von tim waterson, da sollte es eine rubrik videos oder ähnliches geben, auf einem zeigt er ganz genau wie man die heel&toe technik macht.
    alternative: eine von mir sehr geschätzte seite www.tigerbill.com:great: oder ein direkter verweis hier->http://www.drummagazine.com/music/drummagdect05hi.mov
    und dann üben üben üben.
     
  13. XeS

    XeS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 15.02.06   #13
    das nennt man aber soviel ich weiss den gladstoneslide und nicht die heel&toe technik.;)
     
  14. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 15.02.06   #14
    danke leute, sowas hab ich gesucht, und besonderen dank an THE RESONATOR für das Video. ich denke das würde vielen drummern hier helfen
     
  15. Blastbeatfreak

    Blastbeatfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.08.07
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 16.02.06   #15
  16. iDanny

    iDanny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    19.01.16
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.06   #16
    was mir mal bei den videos aufgefallen ist, dass alle die diese technik zeigen ein überlanges
    pedal benutzten.... das soll mal einer mit normalen pedals zeigen, wie sonor, oder dw... da siehts
    dann nämlich schwerer aus, wegen der abgehenden bodenplatte am ende des pedals, die sich
    nicht mitbewegt... desweiteren hat man auch eine normale bass-drum bei der der rebound ganz anders
    ist, als bei einem practise-pad...

    btw: tim waterson benutzt auch überlange pedale..
     
  17. XeS

    XeS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 23.02.06   #17
    was heisst hier überlang? das sind simple axis longboards. schau dir mal dave wackl an der macht das zeug auf einer yamaha fuma.
    heel-toe geht genau so gut auf einer fuma mit kurzem board, man muss sie einfach mit den zehen und der fussballe anstatt mit den zehen und der ferse machen.
    nebenbei ist diese technik reine übungssache.
     
  18. Blastbeatfreak

    Blastbeatfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.08.07
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 12.04.06   #18
    ich persönlich habe bei meiner DOFUMA die Fußstopper entfernt .
    mein Fuß is ziemlich nah an der Kette .
     
  19. H?dur

    H?dur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    18.12.09
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 13.04.06   #19
    Jau, hab ich auch gemacht, als ich meine IC bekommen hab, als allererstes hab ich die Fußstopper entfernt. Vielleicht hilfts dir wenn du (wie ich) ohne Schuhe, also nur mit Socken spielst, ausserdem kann ich empfehlen die Federn härter einzustellen da dann mehr Rebound kommt, man braucht dabei aber auch etwas mehr Kraft. Zur Technik selber gibts wohl nich viel zu sagen, für Einsteiger dieser Heel-Toe-Technik empfiehlt es sich erst mal den einzelnen Kick mit der Ferse zu üben, und halt immer schön langsam, schnell wird man von ganz allein.
     
  20. Bigdrum

    Bigdrum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Hessische Bergstraße
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 14.04.06   #20


    ...Ein heftiger Schmerz durchzuckte meine Oberschenkel, wie von einem Donnerschlag getroffen, schoß die ganze Gewalt des berstenden Fells in meine heels. Fast Ohnmächtig und wie in einem schweren Fieberschwall, stürtzte ich mit letzter Kraft, mein gesamtes Gewicht in die toes. Die fettigen Glieder der Kette, scheuerten hitzig und sägend das Rindsleder von meinen Sohlen. Mit den Resten meiner Sinne, konnte ich den Geruch verbrannten Fleisches wahrnehmen. Nein, es war noch nicht vorbei. Welche Urgewalt, welche unermeßliche Quelle an Energie. Unfähig, meine geschundenen Glieder dem Willen der Schwerkraft zu entziehen, sank ich zu Boden. Ein letztes mal schlug ich mit den knees auf dem Pedal auf. Der Schlegel schoß rasend schnell den Resten des Fells entgegen. Ein gigantisches Grollen begleitete die letzten Sekunden meines wachen Geistes, und damit die Geburtsstunde der Heel-Toe-Knee Technik.
    Bigdrum

    ganz großes Kino!!!!!!
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping