Helft mir!

von markmaster, 29.01.04.

  1. markmaster

    markmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.04
    Zuletzt hier:
    7.02.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.04   #1
    Hallo Community!
    Da ich vorhabe mir in näherer Zukunft (ich bin mir noch nicht ganz sicher) eine E-Gitarre zu holen, habe ich mich hier im Forum schlau gemacht und bin dann in diversen Onlineshops auf der Suche nach ein passenden Gitarre gegangen. Aufgrund des guten Preis-/Leistungsverhältnis, dass den Yamahagitarren nicht nur hier im Forum nachgesagt wird, habe ich verstärkt nach diesen Modellen Ausschau gehalten.
    Die Tatsache, dass ich Schüler bin und im Moment "nur" 400€ zu direkten Verfügung habe, hat die Auswahl etwas eingeschränkt. Letztendlich haben sich dann folgende Kombinationen herauskristalisiert:

    1. Yamaha PAC 112 Black + Peavey Rage 158 - Set
    2. Yamaha EG 112 UP Black + Peavey Rage 158
    3. Yamaha Pacifica 112 M X + Peavey Rage 158

    Wobei Kombination 2 und 3 sowohl preislich als auch ausstattungstechnisch fast gleich sind. (Was bedeutet das "M X" eigentlich im Einzelnen?)

    Mein Problem ist jedenfalls ist jetzt, dass Kombination 1 relativ preiswert ist und Kombination 2+3 warscheinlich die bessere Gitarre hat, jedoch aber kein Zubehör, für das man auch ca. 100€ einplanen sollte. Die Frage wäre jetzt, welcher Unterschied (Sound & Verarbeitung) zwischen einer Pacifica 112 M X und einer EG 112 besteht.

    Bitte helft mir weiter!

    mfg
    markmaster
     
  2. Streen

    Streen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Graz (AUT)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 29.01.04   #2
    Hallo!


    Also ich kann dir die Yamaha Pacifica 112 auf jedenfall empfehlen, ich spiele sie auch selbst!

    Was das MX im einzelnen bedeutet weiss ich nicht allerdings dürfte es nicht viel Unterschied geben denke ich.. (ich hab jetzt nochmal nachgeschaut im Netz und soweit ich das sehe ist das MX wirklich nur fürs Aussehen.. also dieses schwarze Griffbrett und der hölzerne korpus..)

    Ich würde dir zum Set raten. An Zubehör brauchst du Gurt, Plektren, Kabel (ca. 3 Meter) und ja.. mehr solltest nicht benötigen. Du könntest noch Ersatzsaiten kaufen (ist aber denk ich nicht wirklich notwendig, also meine Saiten halten und klingen noch *g*).

    zum stimmen benutz ich meinen PC. Ich schliess die Gitarre an den PC und starte ein Programm und mit dem kann ich jedes Tuning stimmen. Ist seeeehr gut!!

    also ich hoff ich hab dir etwas geholfen :)

    bye

    mfg
    David
     
  3. markmaster

    markmaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.04
    Zuletzt hier:
    7.02.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.04   #3
    @Streen: schon mal Danke für die schnelle Antwort! Mich würde es intereressieren, ob es dir nicht die PC-Boxen oder die Soundkarte weghaupt, wenn du den PC als Amp benutzt. Es wäre nett, wenn du mir noch den Link zur Homepage der Software, die du verwendest.

    @all: Trotzdem würde ich auch noch gerne wissen, ob große klangeliche Unterschiede zwischen einer Pacifica 112 und einer EG 112 gibt.
     
  4. Streen

    Streen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Graz (AUT)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 29.01.04   #4
    Hey!


    Also wegen dem PC...

    Nein da passiert nichts. Ich hab am Soundkartenausgang einen Verstärker mit 150W Boxen dran und das klingt ziemlich gut!
    Also bisher geht alles recht gut!

    Aber bald werd ich mir einen Verstärker holen, wenns mir finanziell besser geht *ggg*

    Die Software heisst GUITAR FX BOX 2.6
    Homepage ist diese hier: http://www.guitar-fxbox.com/

    so

    mfg

    bye
    David
     
  5. corey

    corey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.09
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.04   #5
    Nun ich glaub das hatte ich auch mal. Bei mir hats nicht gefunzt. Ne billige Soundkarte. Wahrscheinlich wär was von Creative gut. Aber ich kann mir vorstellen wie das geklingt hätte. :o 2x 140 Watt, mit 2 Subwoofern. ;)


    mfg corey
     
  6. Marcello

    Marcello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.03
    Zuletzt hier:
    4.01.13
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.01.04   #6
    Also ich habe mir kurz nach Weihnachten (wie es der Zufall will sogar im Music-store) auch die Yamaha Pacifica 112 MX mit dem Peavey Rage 158 gekauft.
    Das MX bezeichnet meines Wissens übrigens die Farbe ;)
    Ich bin mit der Gitarre und dem Amp voll zufrieden.
    Von mir jedenfalls klarer Kauftipp...vielseitig, hochwertig und bringt 'ne Menge Spaß.
    Allerdings eine kleine Warnung:
    Dein Leben wird sich danach radikal ändern :D

    PS. Wie ich gehört habe soll die EG nicht so gut sein, also nimm lieber für die paar Euronen mehr direkt die Pac.
    Kabel ist bei der Gitarre dabei und Plecs kriegste umsonst.
    Die in Sets enthaltenen Sachen sind von der Qualität her eh meist nicht so pralle.
    Also lieber vernünftige Sachen kaufen als am falschen Ende sparen!
     
  7. Hannibal2k

    Hannibal2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    30.07.07
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.04   #7
    Hi,
    ich wuerde mir ueberlegen, ob du vielleicht nicht doch ne RGX von Yamaha nehmen willst. http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Yamaha_RGX121_S.htm
    Die ist in meinen Augen noch ein Stueck als die Pacifica. Vor allen gefaellt mir der Sound von Halshumbucker besser als der Singlecoil von der Pacifica. Aber ansonsten gibt es bei den Gitarren keine Grossen underschiede. Aber wie immer gilt, antesten bevor du kaufst.

    Gruss Christoph
     
  8. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 30.01.04   #8
    hi,

    ich spiel erst seit 6 monaten (pacifica 112 und peavey amp) und kann mich über nix beklagen. hatte zuerst nen marshall mg 10 , aber der peavey mit 15 watt rockt locker genug für die heimischen 4 wände.
    ich kann dir also nur zu dieser konstellation (wenigstens für n anfang) raten.

    meck
     
  9. markmaster

    markmaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.04
    Zuletzt hier:
    7.02.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.04   #9
    Nochmal Danke für die Antworten! Also wenn ich mir eine Gitarre hole, dann auf jeden Fall die Yamaha Pacifica 112 M X (die schaut nämlich mit der Kombination aus hellem Griffbrett und schwarzem Korpus richtig geil aus). Der Verstärker wird dann warscheinlich der Peavey Rage 158 sein, was besseres gibts warscheinlich auch nicht für ca. 90€.
    Als Zubehör bräuchte ich dann nur noch Bag, Ständer, Stimmgerät und evt. ein Metronom. (habe ich noch etwas vergessen?)Alles andere scheint man ja dazuzubekommen.

    @Marcello: Hattest du schon Erfahrung im Gitarrespielen, bevor du dir die Gitarre gekauft hast?
    Btw. In wie fern hat sich dein Leben geändert? :D (standen die Nachbarn jeden Tag auf der Matte?)

    PS: Mit Singelcoins und humbucker dürfte ich doch relativ flexiebel sein, oder? Ich höre meistens die Ärzte, Die Happy und habe auch vor mal so etwas härtere Sachen zu spielen. Das dürfte mit der gitarre doch eigentlich Problem sein, oder?
     
  10. Marcello

    Marcello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.03
    Zuletzt hier:
    4.01.13
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 30.01.04   #10
    Ich habe -bevor ich die Yamaha gekauft hab- ca. 3 Monate eine total besch**** A-Gitarre gespielt. Das hat kein Spaß gemacht, die klang unglaublich schlecht. Dann im Musicstore mal die Yamaha angespielt und sofort eingesackt :D
    Mit der Veränderung meinte ich...man wird absolut süchtig ;)
    Spiel jeden Tag mind. 3 Std und macht absolut Spaß.

    Jo mit den 2SC und dem 1Humbucker ist das schon relativ flexibel.
    Man kann nicht unbedingt den härtesten Metal spielen, aber alles andere ist schon drin ;)
     
  11. markmaster

    markmaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.04
    Zuletzt hier:
    7.02.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.04   #11
    Gut, denn auf Metal stehe ich sowie so nicht so sehr. Mich würde dann nur noch interesseiren, wie du e-gitarre gelernt hast!
     
  12. Marcello

    Marcello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.03
    Zuletzt hier:
    4.01.13
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 31.01.04   #12
    Tja, gelernt...gelernt würd ich nicht sagen :D
    Ich bin grad im Einsteigerstadium...kann ein paar Akkorde greifen und versuch mich an vielen Tabs ausm Internet. Manches klappt gut, manches übersteigt meine bescheidenen Fähigkeiten.
    Erstmal hab ich Peter Bursch's durchgearbeitet und ab übernächster Woche krieg ich auch Unterricht.
    Finde es besser mit einem Lehrer. Ausm Buch lernen finde ich etwas eintönig...hab da lieber direkten Bezug ;)
    Ausm Buch lernen geht aber auch ohne Probs, habs ja bisher auch so gemacht und es funzt eigentlich auch ganz gut.
     
  13. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 31.01.04   #13
    Meine Empfehlung :

    Yamaha RGX 121 XXX ( such dir eine aus :D ) + Peavey Rage ( ist immerhin der am meisten verkaufteste Übungsamp soweit ich weiß )

    die RGX ist wirklich fett für den kleinen preis.
     
Die Seite wird geladen...

mapping