High Input anscheinend defekt - was genau ist kaputt?

von ProfDrMeier, 27.12.07.

  1. ProfDrMeier

    ProfDrMeier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Warbsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 27.12.07   #1
    Hejoo

    ich habe folgendes Problem seit heute:
    und zwar hab ich meinen Amp (weil immer was dazwischen gekommen ist) ca. 2 Stunden lang aufwärmen lassen. Das Kabel vonner Mine hat schon im Amp(High Input) gesteckt, aber das Gitarrenkabel war noch nicht in der Mine (also Effektgerät aus -> kein Signal an den Amp).
    Das mach ich eigentlich immer so, aber meist halt nur mit ca. ner Viertelstunde Vorwärmzeit...

    Naja und dann hab ich halt das Gitarrenkabel innen Effekt, Standby aus - und es kam kein Ton raus ...
    Dann hab ich den Stecker mit gleicher Einstellung innen Low Input gesteckt - und da hats dann funktioniert ...
    Die Röhren leuchten noch alle und die Sicherungen sind auch noch heil ...


    Der Amp is n Petersburg P-50, n russischer Marshall-JCM-800-Klon aus den 80ern ...


    Könntet ihr mir vielleicht sagen, bzw raten was daran kaputt sein könnte?
    Der "Gitarrenhändler meines Vertrauens" ist im Moment inner Winterpause :(


    MfG

    Kolja
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 27.12.07   #2
    Das ist in der Tat rumraterei so aus der Ferne....da kann einiges defekt sein.

    Du wirst nicht drumrum kommen einen Fachmann dafür aufzusuchen. (Amptechniker, die meisten Musikalienhändler haben von der Technik keinen Dunst)
     
  3. ProfDrMeier

    ProfDrMeier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Warbsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 28.12.07   #3
    - Könnte man im Prinzip auch durch durchtesten mit nem Spannungsmessgerät die defekte
    Stelle herausfinden?
    Das könnte dann nämlich mein Opa machen ... der hat mal sowas in der Art gemacht und
    war auch noch in der Herstellungszeit berufstätig

    - Ein teures Bauteil kann es aber, wenn allein der High-Input defekt ist, nicht kaputt sein,
    oder?

    - Bis wohin beschränkt sich der Bereich überhaupt, in dem der High Input und der Low Input
    den Sound verschieden beeinflussen ... also der Bereich vom Gitarrenkabel, bis High und
    Low "zusammenlaufen" bzw. "den gleichen Weg gehen"?
    Der Bereich müsste doch noch vor der ersten Vorstufenröhre und vor den Potis
    zusammenlaufen, oder?
     
  4. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 28.12.07   #4
    der JCM800 hat wenn ich mich nicht irre ne Schaltbuchse drinnen, beim hochverstärkenden Eingang wird ein Röhrensystem mehr in den Signalweg geklemmt. Steck da mal ein paar mal nen Stecker rein und zieh ihn wieder raus, evtl hilft das.

    Ansonsten ab zum Techniker.
     
  5. ProfDrMeier

    ProfDrMeier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Warbsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 02.01.08   #5
    Nochmal ne Frage:
    Kann n Amp durch zu langes vorheizen theoretisch kaputtgehen?
     
  6. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 02.01.08   #6
    Nein!
     
  7. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 02.01.08   #7
    Doch!
    Aber dann bewegt sich die Heizzeit im Bereich von deutlich über ein paar Stunden, das geht schon in Richtung Tage/Wochen/...
     
  8. ProfDrMeier

    ProfDrMeier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Warbsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 02.01.08   #8
    Hm ... und bei alten Röhren?
    Also auf meinen Endstufenröhren steht in Zeile 4 "0104" (Sovtek 5881 sinds) ...
    Wenn das das Alter darstellen würde wär das entweder Januar 2004 oder April 2001 ...
    Hab mal hier so die "Wann muss man Röhren wechseln" Threads gelesen und da bin ich immer auf so 2 Jahre gestoßen ...
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 02.01.08   #9
    Evtl. Kontaktproblem an der Buchse vom High-Input (ausgeleiert oder korridiert). Mal Kabel rein und 'n bisschen dran wackeln.

    Oder Dein Kabel(stecker) hat nen Wackler, der durchs Umstecken erstmal wieder
    verschwunden ist.
     
  10. ProfDrMeier

    ProfDrMeier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Warbsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 02.01.08   #10
    Ersteres Werd ich mal versuchen ... hoffentlich beschwert sich jetzt keiner mehr :D

    Das 2. kann ich ausschließen weil ichs mehrmals an verschiedenen Tagen mit verschiedenen Kabeln probiert hab ...
     
  11. ProfDrMeier

    ProfDrMeier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Warbsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 03.01.08   #11
    Hm ne funktioniert auch nich :(
     
  12. ProfDrMeier

    ProfDrMeier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Warbsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 03.01.08   #12
    Bin grad auf der Suche nach ner Röhrennummer auf den Schaltplan von nem Sovtek MIG 100 gestoßen

    Hab weitergesucht weil ich schonmal irgendwas in der Richtung davon gehört dass die gleich sein sollen und laut nem Typen ausm Aussensaiter Forum, der sich russische Seiten durchgelesen hat sollen der Petersburg P-100 und der Sovtek MIG 100 baugleich sein (http://www.aussensaiter.de/forum/thr...p?thread=68805)
    Demnach müsste meiner, also der Petersburg P-50 doch die gleiche Endstufe haben

    Also falls irgendwer die Fähigkeit, die Zeit und vielleicht auchnoch Lust dazu hat sich das mal anzugucken ... hier ist der Plan:
    http://www.tube-town.de/info/plaene/mig-100h.gif
    (Edit: noch einer zum Mig 50: http://www.blueguitar.org/new/schem/sovtek/mig-50h.gif )

    Sorry dass ich euch soviel Mühe mach, aber der, der meine erste Anlaufstation als Tech wär hat mir das Ding verkauft und ich bin im Moment n bisschen stutzig, weil der meinte er hätte jetzt ca. vor nem Jahr Svetlana Röhren für um die 200€ eingebaut und das scheint ja offensichtlich nich der Fall zu sein ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping