Hilfe bei Antennen-Verlegung im Rack

von dr_rollo, 15.10.16.

Sponsored by
QSC
  1. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.865
    Kekse:
    44.152
    Erstellt: 15.10.16   #1
    Ich hab mir gerade günstig einen zweiten Sennheiser In-Ear Sender bei eBay geschossen, den ich in mein Zweitrack verbauen möchte. Leider hab ich nicht den Rackblendenadapter wie bei meinem ersten Sender, hätte auch nicht den Platz dafür im Rack. Nichtsdestotrotz muss ich die Antenne irgendwie nach draußen legen. Jetzt hab ich gesehen, dass es bei Thomann für solche Fälle BNC Einbaubuchsen im Sub-D gibt und fertige 0,5m BNC Kabel. Leider Steig ich da nicht wirklich durch, ob z.B. 50 oder 75Ohm, und alleine die zig NBB75 Varianten bei den Buchsen. Wo ist da der Unterschied?
    Wer kann hier helfen?
     
  2. Epiphone_SG

    Epiphone_SG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    530
    Ort:
    nähe Mainz
    Zustimmungen:
    140
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 16.10.16   #2
    Ob nun 50 oder 75 Ohm richtig sind kommt auf dein restliches System an. Es ist grundsätzlich der selbe Wert zu wählen wie in allen anderen Komponenten des Systems (Antenne, Kabel und Empfänger). Weicht der Wert ab können Reflektionen auf der Leitung auftreten und der Empfang wird somit gestört.
     
  3. dr_rollo

    dr_rollo Threadersteller Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.865
    Kekse:
    44.152
    Erstellt: 16.10.16   #3
    Ok, weiß jemand, ob das Sennheiser EW 300 iem mit 50 oder 75Ohm ausgelegt ist, oder kann ich das - wenn, dann wie - messen? Da gäbe es ja nicht so viel außer direkt die Antenne zu messen, oder? Kann ich mich dann da dran orientieren?
     
  4. dabbler

    dabbler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.12
    Beiträge:
    1.246
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    326
    Kekse:
    4.459
  5. dr_rollo

    dr_rollo Threadersteller Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.865
    Kekse:
    44.152
    Erstellt: 16.10.16   #5
    Danke für den Link, den hatte ich inzwischen schon gefunden, aber den Hinweis mit den 50Ohm nicht gesehen.
    d.h. jetzt, ich muss mir Komponenten suchen, die auch 50Ohm haben? Also BNC Durchführung, die es anscheinend von Neutrik nicht gibt, aber hab die hier gefunden, und kurze Kabel, die's bei Thomann reichlich in allen Längen als 50Ohm gibt. Oder alternativ gleich dieses Front Cable Set von AKG, das müsste auch 50Ohm haben. Ist zwar etwas teurer, aber eine Steckverbindung weniger, was sich vermutlich positiv auf die Übertragung auswirken müsste.
    Bei den Neutrik Durchführungen sind die Durchführung mit Isolation, bei der von mir verlinkten und auch dem AKG Set sind sie das nicht. Sollte man versuchen, die trotzdem, wenn möglich von der Frontplatte isoliert einzubauen? Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht?
     
  6. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    3.314
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    1.764
    Kekse:
    41.096
    Erstellt: 16.10.16   #6
    Ja, in der Funkmikro - und IEM Ecke sind in der Regel 50 Ohm Leitungen unterwegs. Die 75 Ohm werden eigentlich nur für Videoübertragung und bei Hausantennenanlagen verwendet.

    Für die Funktion der Antenne ist es unerheblich, ob du die Durchführungen isolierst oder mit Masse verbindest, solange die Antenne am Ende passt.
    Ich isoliere die nicht.

    Kabel + BNC Durchführugnen gibt es z.B auch bei Conrad:
    https://www.conrad.de/de/bnc-messle...tecker-050-m-schwarz-testec-81011-101423.html

    https://www.conrad.de/de/bnc-durchf...hse-amphenol-b7471a1-nd3g-50-1-st-748449.html
    https://www.conrad.de/de/bnc-durchf...se-telegaertner-j01004a1233-1-st-1090884.html
    oder mit Isolierung
    https://www.conrad.de/de/bnc-durchf...se-rosenberger-51k542-k00a5-1-st-1490716.html

    (Natürlich kannst du auch bei Reichelt ... schauen )

    Gruß
    Christoph
     
  7. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    4.470
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    2.599
    Kekse:
    25.459
    Erstellt: 16.10.16   #7
    Conrad wäre mir zu teuer, da kostet das schlechteste Kabel mehr als das Beste bei WiMo (links siehe unten).

    Die Antennenbuchsen brauchst du nicht isoliert einbauen.
    Die Kabel so kurz wie möglich halten, bei Frequenzen > 500MHz hat RG 58 relativ hohe Dämpfung.
    Besser wäre als Kabel: AIRBORNE 5, AIRCELL 5, H-155
    Hier findest du Durchführungen:
    http://wimo.de/steckverbinder-bnc_d.html
    Hier konfektionierte Koaxkabel:
    http://wimo.de/konfektionierte-koaxialkabel_d.html
    In diesem Webshop bekommst du fertige Kabel, kannst Kabel Konfektionieren lassen oder die Teile zum Selbstbau bestellen.
     
  8. dabbler

    dabbler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.12
    Beiträge:
    1.246
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    326
    Kekse:
    4.459
    Erstellt: 16.10.16   #8
    Und MADI über Coax.
     
Die Seite wird geladen...

mapping